KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(59)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Recompagno Primitivo-2019

2019 Recompagno Primitivo

Puglia IGT, Magnum

Artikel-Nr. 190178

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Recompagno Primitivo
Puglia IGT, Magnum
Artikel-Nr. 190178
Silbermedaille
Mundus Vini 2020
Nachhaltigstes Weingut Italiens 2018
Gambero Rosso

Trocken, fein & aromatisch, aus der Region Apulien (Italien)

Apulischer Primitivo ist längst zum Italienklassiker geworden: Kein Wunder, denn die Weine aus dieser Sorte schmecken kraftvoll aromatisch und haben weiche, runde Tannine. Die Variante der Winzer des Überflieger-Weingutes Torrevento wird mit hoher Sorgfalt vinifiziert und zu einem üppig fruchtigen Rotwein ausgebaut, der Wildgerichte und Roastbeef, genau wie Moussaka oder apulische Pasta begleitet.

Torrevento

Apuliens erste Adresse
Torrevento steht für erstklassige und nachhaltig erzeugte Weine aus Apulien. Der Betrieb hat sich den Autochtonen Rebsorten der Region verschrieben: Nero di Troia, Aglianico oder Bombino Nero. Beliebt sind auch die Primitivos des Weingutes! 400 Hektar werden bewirtschaftet, weitestgehend steinige Karstböden. Das Klima ist mediterran – die Sommer warm, die Winter kalt. Der vom nur 13 Kilometer entfernten Meer kommende Wind sorgt für eine gleichmäßige Luftzufuhr in den Weinbergen. Winemaker Leonardo Palumbo genießt einen sehr guten Ruf und hat einige der „Ikonen der Castel del Monte Region“ geschaffen, schreibt Robert Parker’s Wine Advocate.
Torrevento
Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.

Was unsere Kunden sagen...

(59)
5 Sterne
(29)
4 Sterne
(23)
3 Sterne
(6)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Toller Wein «

    Jochen K., Schweiz 25.07.2020 für Jahrgang 2019

    Für den recht knackingen Alkoholgehalt von 13,5% erstaunlich milde in Geschmack. Sehr lecker, der Lieblingswein meiner Frau. Kann zu allem und jedem getrunken werde, mit und ohne Anlass. Hat sich als würdiger Begleiter beim Grillen bewährt, aber auch mit Pizza und Pasta schmeckt er uns gut. In der Magnum-Flasche macht er auch optisch auf dem Tisch etwas her

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Wer braucht schon einen besonderen Anlass um einen guten Wein zu trinken.

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Ein immer besser schmeckender Wein «

    Lutalufee, 53520 Wershofen 19.06.2020 für Jahrgang 2019

    Kräftig, fruchtig im Geschmack. Einfach wir ich pflege zu sagen: Köstlich.

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Für den Wein braucht man keinen Anlass

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Gerne wieder «

    Engelbert, Mühldorf 06.03.2020 für Jahrgang 2019

    Sehr schöner „Tafelwein „ für kleine Tischrunden Super

    Wann getrunken: Essen und Reden

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » hervorragend «

    Fischer, Abensberg 17.10.2020 für Jahrgang 2019

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» hervorragend «

Fischer, Abensberg 17.10.2020 für Jahrgang 2019

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Das ist „unser“ Wein «

Das ist „unser“ W., Münsterland 16.10.2020 für Jahrgang 2019

Ausreichend lange dekantiert entfaltet er sowohl in der Nase als auch am Gaumen seine trockene Beerigkeit mit Anklängen von Vanille, Pflaume und Johannis. Das Ganze gepaart mit (nicht zuviel) Barrique. Da trifft es sich gut, das dieser tolle Wein mit einem super Preis : Leistungs-Verhältnis als Magnum-Flasche daherkommt.

Wann getrunken: Essen mit Italien-Liebhabern

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Großartig «

Verena, Euskirchen 16.10.2020 für Jahrgang 2019

Ein vollmundiger Wein, der mehr Tiefe als erwartet hat. Sehr empfehlenswert.

Wann getrunken: Ohne Anlass, jederzeit

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Super Primitivo «

Jürgen P., Feldafing 16.10.2020 für Jahrgang 2019

Durchaus angenehmer Geschmack und gut trinkbar.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
190178
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
Apulien
Geschützte Ursprungsangabe
Puglia IGP
g.U./ g.g.A
Puglia
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
8.2 g/l
Säuregehalt
6.1 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
DIAM
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vetrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt- Konto Hawesko GmbH, D-22763 Hamburg, Imbottigliato da: ICQRF BA 21289 IT
Land
Füllmenge
1500 ml