Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2020

Pfaffl Frizzante 'Kühle Nächte'

Trocken, Österreich
€ 8,95
pro Flasche€ 11,93/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.756520
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2020 Pfaffl Frizzante 'Kühle Nächte'

Ein fruchtiger, zart perlender Wein von Österreichs Erfolgswinzer Roman Pfaffl. Der Frizzante ist eine perfekt abgestimmte. spritzige Cuvée aus Sauvignon Blanc und Grünem Veltliner. Die Trauben dafür stammen von Weinbergen, in denen die Nächte trotz warmer Tage besonders kühl werden – das sorgt für knackige Frische und viel Aroma. Leicht und sehr erfrischend ist das ein feiner Aperitif!

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

87 / 100 Punkte

Falstaff

Erklärung Skala

Die im Falstaff verwendete 100-Punkte-Skala orientiert sich am vom amerikanischen Autor Robert M. Parker etablierten System:

100 Punkte Weltklasse
99 - 96 Punkte Außerordentlich
95 - 90 Punkte Hervorragend
98 - 85 Punkte Sehr gut
84 - 80 Punkte Gut
79 - 70 Punkte Fehlerfrei

 

Ausgezeichnet von

Falstaff

Falstaff wurde 1980 in Österreich von zwei Wirtschaftsjournalisten als Magazin gegründet. Die Namenswahl – nach der außerordentlich trink- und genussfreudigen Figur William Shakespeares – signalisiert sein Thema deutlich: Genuss und Kulinarik in allen denkbaren Aspekten. Seit 2010 gibt es eine eigenständig erscheinende deutsche Ausgabe, seit 2014 eine weitere für die Schweiz.

Von Anfang an hat sich das Gourmet-Magazin auch intensiv mit dem Thema Wein beschäftigt. Dieses Engagement mündete dann folgerichtig in einen Weinguide für Österreich - und Südtirol - mit über 4.000 Weinen. Seit 2007 erscheint das Buch jährlich. Anfangs noch von Chefredakteur Peter Moser allein verantwortet, später von einem Team renommierter Weinautoren und -autorinnen ergänzt. Zu den eigenständigen Magazinen für Deutschland und die Schweiz haben sich inzwischen ebenfalls jährlich erscheinende Weinguides gesellt.

Bewertet werden die Weine vom Falstaff nach dem klassischen 100-Punkte-System, Weingüter werden mit bis zu 5 Trauben ausgezeichnet.Beim Falstaff wird dabei nicht "blind" verkostet – die Verkosterinnen und Verkoster wissen also, was sie vor sich im Glas haben. Auf der Website des Magazins ist dafür aber jeweils nachzulesen, wer als Autor oder Autorin für die Verkostungsnotiz und Wertung verantwortlich zeichnet.

Kundenbewertungen (10)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

10 Bewertungen (100% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(10)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
Einfach so (3) Meeresfrüchte (2) Fisch (2) Pasta (1) Nachtisch (1)

Besser als jede Weinschorle (für Jahrgang 2020)

Ein ausgezeichneter Frizzante. Selten einen so fruchtigen und süffigen Weißwein getrunken. Muss ich unbedingt nachordern! Ein Muss für heiße Sommerabende.
Wann getrunken: Einfach so

Frisch und Fruchtig (für Jahrgang 2020)

Ein hervorragender Frizzante nicht nur für kühle Nächte. Feine Aromen machen ihn zu einem idealen Apperitiv. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und eine klare Empfehlung
Wann getrunken: Einfach so

wunderbarer wein-exellenter service (für Jahrgang 2020)

sehr empfehlenswert
Meine Speiseempfehlung: Pasta, Fisch, Meeresfrüchte
Wann getrunken: Einfach so

Immer wieder eine Sensation (für Jahrgang 2020)

Fruchtig frischer Frizzante mit ganz besonderer Note, geeignet zu allen Gelegenheiten, Preis/ Leistung hervorragend

Nicht nur für kühle Nacht (für Jahrgang 2020)

In diesem Fall ist der Name etwas irreführend. Er passt nicht nur in die kühlen Nächte, sondern auch zu anderen Zeiten. Fruchtig und angenehm perlend. Eine echte Entdeckung für alle, die Prosecco mögen

Fruchtig frischer Frizzante (für Jahrgang 2020)

Sehr schöner frischer Frizzante zu vielen Gelegenheiten, Aperitif, leichte Speisen, Dessert oder einfach so zwischendurch
Meine Speiseempfehlung: Nachtisch

Ausgezeichnet (für Jahrgang 2020)

Ein erfrischendes und belebendes fruchtiges Getränk, das zu allen Gelegenheiten passend ist. Lieferung, Preis und Abwicklung erfreulich reibungslos und zügig
Meine Speiseempfehlung: Fisch

Fruchtig spritzig (für Jahrgang 2020)

Schmeckt vielschichtig fruchtig,beim ersten Schluck erinnert er an Holunder. Samtig, leicht. Sehr gute Alternative zu Prosecco. Klare Kaufempfehlung!

Fruchtigfrischer Frizzante (für Jahrgang 2020)

Ausgezeichneter fruchtigfrischer Aperitif, oder auch Digestif
Meine Speiseempfehlung: Meeresfrüchte

Kühle Nächte ist der bester cavi den ich jemals getrunken habe (für Jahrgang 2020)

Von Pfaff ist alles fantastisch , aber als Aperitif oder leichter Abendwein Hinzes nichts besseres! Keine saüre, liebliche angenehmer fruchtiger Wein! Wird meine Hausmarke ❤️????????????
Der Winzer

Weingut R & A Pfaffl

Europas Kellerei des Jahres 2016

„Europäisches Weingut des Jahres“: 2016 holte das Weingut Pfaffl den begehrten Award des Magazins „Wine Enthusiast“ erstmals nach Österreich. Der Wein-Oskar ging mit gutem Grund an den Familienbetrieb, dessen Weingärten sich über zehn Gemeinden im Weinviertel und in Wien erstrecken. Roman Pfaffl Senior, seit 40 Jahren Winzer und von der Branche zum „Mr. Veltliner“ geadelt, hat die Produktion des Grünen Veltliners zur Perfektion gebracht. Sein Sohn Roman Josef hat das Talent und die Hingabe seines Vaters geerbt und konzentriert sich auf sein Steckenpferd: Außerordentliche Rotweine, bevorzugt aus den heimischen Rebsorten St. Laurent und Zweigelt, die wie die Weißweine aus dem Hause Pfaffl weltweit begeistern.

Die Herkunft

Niederösterreich

Perfekte Bedingungen für eine große Vielfalt

Niederösterreich ist das größte Bundesland Österreichs und vor allem bekannt für seine fabelhafte Weinkultur. So findet auf 27.000 Hektar Rebfläche etwa 60 Prozent der gesamten österreichischen Weinproduktion statt. Da wundert es kaum, dass ein einziges Bundesland gleich acht Weinanbaugebiete beheimatet: Wachau, Weinviertel und Kamptal dürften dabei wohl die bekanntesten in Niederösterreich sein. Zusammen mit dem Burgenland und Wien bildet es das Weinland Österreich und ist vor allem wegen seines Weißweins beliebt. Unterstützt durch optimale Klimabedingungen und unterschiedlichste Bodenbeschaffenheiten garantiert die Region ein umfangreiches Sortiment insbesondere an fruchtigen, spritzigen Weinen.

Steckbrief

  • Artikelnummer 756520
  • Bezeichnung Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure
  • Weinart Perlwein / Secco
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Niederösterreich
  • Herkunftsangabe Österreich
  • Qualitätsstufe Wein aus Österreich
  • Trinktemperatur 5 °C
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restsüße 12 g/L
  • Säuregehalt 6 g/L
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur R & A Pfaffl GmbH & Co KG., Schulgasse 21, 2100 Stetten, Österreich
  • Land Österreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken