TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(0)
Weinstil:
samtig & üppig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rheinhessen, Deutschland
Peth-Wetz Spätburgunder

2014 Peth-Wetz Spätburgunder

Trocken, Rheinhessen

Artikel-Nr. 227172

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2014
Peth-Wetz Spätburgunder
Trocken, Rheinhessen
Artikel-Nr. 227172

Trocken, samtig & üppig, aus der Region Rheinhessen (Deutschland)

Die Farbe dieses Weins ist ein herbstliches Rotbraun, passend zum würzigen Aroma von Wald und Wacholder. Reife Pflaumen, Johannisbeeren und Kirschen verdichten den lange anhaltenden Geschmack. Es dominieren harmonisch und ausgewogen leichte Noten von Holz und Erde. Anklänge von Aprikosen und Nüssen kommen hinzu. Die ausgeprägte Fruchtigkeit macht den starken Charakter dieses kräftigen Spätburgunders überaus deutlich.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
227172
Bezeichnung
Jahrgang
2014
Geschmack
Trocken
Weinstil
samtig & üppig
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
0.1 g/l
Säuregehalt
5.2 g/l
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Weingut Peth-Wetz, DE - 67593 Bermersheim
Füllmenge
750 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Spätburgunder
Spätburgunder
Für feine Weine, die nach ihrer Heimat schmecken
Spätburgunder, auch Pinot Noir, Pinot Nero oder Blauburgunder genannt, stammt aus Frankreich und gedeiht am besten bei relativ kühlem Klima – als ideal gelten Burgund und vergleichbare Gegenden. Die Rotweinrebe reagiert äußerst sensibel auf die Bodenbeschaffenheit und das Mikroklima und eignet sich damit gut für Weine, denen man ihr Terroir deutlich anschmecken soll. Charakteristisch für Spätburgunder sind körperreiche Rotweine in Rubinrot bis Violett, die mit harmonischem Säure- und Tanningehalt und fruchtigen Aromen überzeugen.