TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(22)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Toskana Chianti, Italien
Peppoli

2013

Peppoli

Chianti Classico DOCG

Marchesi Antinori

Artikel-Nr. 476717

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2013
Peppoli
Chianti Classico DOCG
89/100
Wine Enthusiast
92/100
Suckling

Der 2013er Pèppoli ist tief rubinrot mit intensiven Kirschnoten im Duft. Diese Noten werden durch Anklänge von feiner Würze und Vanille abgerundet, die ihm die Lagerung im Eichenfass verleiht. Am Gaumen dominiert die Sangiovese mit ihrer Kraft und Fülle. Seine angenehme Säure prägt ihn mit einer Frische, die ihm vorzüglich steht. Sanfte Tannine und ein langer, weicher Abgang runden den 2013er Pèppoli ab.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
476717
Bezeichnung
Jahrgang
2013
Geschmack
trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
Land
Rebsorte
  • 5% Merlot
  • 90% Sangiovese
  • 5% Syrah
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
13 %
Restsüße
2.1 g/l
Säuregehalt
5.37 g/l
Lagerpotential bis
2018
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Marchesi Antinori S.p.A. IT 50123 Firenze
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(22)
5 Sterne
(9)
4 Sterne
(10)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Typisch Antinori «

    FI, Abstatt 07.12.2016 für Jahrgang 2013

    Ein fruchtiger und aromatischer Chianti, bei dem Antinori mal wieder seine Spitzenklasse beweist. Er ist ein sehr guter Begleiter zu gutem Essen aber auch als Gaumenfreud bei einem Gläschen am Abend zu empfehlen.

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Zu allen Anlässen

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Chianti lite «

    Kieran M., Frankfurt 04.12.2016 für Jahrgang 2013

    A good smooth Chianti but not too heavy on the palette. A pleasant surprise.

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Ein Chianti ist ein Chianti ist ein Chianti ... «

    Stephie, Ba-Wü 16.10.2016 für Jahrgang 2013

    Sorry. Der Peppoli ist nicht schlecht, aber sicher keine 13 geschweige denn 16 Euro wert. Grundsätzlich trinkbar, aber mehr als 6 Euro würde ich nicht ausgeben. Anfangs großfruchtig und im Abgang total wässrig. Ein solider und einfacher Wein, wegen mir für jeden Tag, aber nicht mehr. Nochmal kaufe ich ihn nicht.

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Hält was der Name verdpricht «

    HL, Herne 08.04.2017 für Jahrgang 2013

    Ein Klassiker des Chianti Rund und Ausgewogen

    Meine Speisenempfehlung: Lamm

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Hält was der Name verdpricht «

HL, Herne 08.04.2017 für Jahrgang 2013

Ein Klassiker des Chianti Rund und Ausgewogen

Meine Speisenempfehlung: Lamm

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Ein Genuss. Antinori der Name steht auch hier für höchsten Weingenuss «

Jürgen b., Rotthalmuenster 31.12.2016 für Jahrgang 2013

Wer die grossen Weine von Antinori kennt wird auch von diesem "günstigen" Peppoli" nicht enttäuscht. Der 2013 er hat schon das volle Potential und ist derzeit mein Lieblings Classico

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Frisch und Fruchtig «

Schön R., Immenreuth 09.12.2016 für Jahrgang 2013

Ein echter Chianti mit eigener Frische und Fruchtigkeit, der sofort die ganze Familie angenehm ansprach.

Wann getrunken: Geburtstag

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Typisch Antinori «

FI, Abstatt 07.12.2016 für Jahrgang 2013

Ein fruchtiger und aromatischer Chianti, bei dem Antinori mal wieder seine Spitzenklasse beweist. Er ist ein sehr guter Begleiter zu gutem Essen aber auch als Gaumenfreud bei einem Gläschen am Abend zu empfehlen.

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Zu allen Anlässen

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Sangiovese
Sangiovese
Die Toskana-Traube schlechthin
Die rote Rebsorte Sangiovese stammt aus Italien und ist dort weit verbreitet. Insbesondere in der Toskana spielt sie eine bedeutende Rolle. Sangiovese ist auch unter anderen Namen, etwa Brunello, Negrello oder Morellino, bekannt. Die Rebe liefert sichere Erträge und kommt gut mit Dürre zurecht. Charakteristisch ist ihre langsame, späte Reife. Sangiovese-Weine sind meist nicht sehr farbkräftig, bringen jedoch viel Alkohol, Säure und Tannine ins Glas. Ihr Alterungspotenzial ist in der Regel ausgezeichnet.