KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(21)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Umbrien, Italien
Palazzo Antinori bianco-2016
NEU

2016 Palazzo Antinori bianco

Umbria IGT

Artikel-Nr. 824649

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Palazzo Antinori bianco
Umbria IGT
Artikel-Nr. 824649

Trocken, jung & frisch, aus der Region Umbrien (Italien)

Ein feinfruchtiger Weißwein mit verführerischem Duft nach Mandelblüten, Zitrusfrüchten und Wiesenblumen. Am Gaumen setzt sich der köstliche Eindruck harmonisch fort. Mit dem Palazzo Bianco aus der Region Umbrien beweist das berühmte Florentiner Haus Antinori, dass es neben Ikonen wie Tignanello oder Solaia auch alltagstaugliche, vitale und außerordentlich erfrischende Weine produzieren kann.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
824649
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Umbrien
Geschützte Ursprungsangabe
Umbria IGP
Herkunftsklassifikation
IGP
g.U./ g.g.A
Umbria
Rebsorte
  • 40% Grecchetto
  • 5% Malvasia
  • 40% Procanico
  • 15% Verdello
Trinktemperatur
10° C
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Marchesi Antinori S.p.A. IT 50123 Firenze
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(21)
5 Sterne
(13)
4 Sterne
(7)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Ewig junger Klassiker «

    Karl, Völklingen 16.01.2018 für Jahrgang 2016

    Passt zu so vielem perfekt!

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Lieblingswein! «

    Markus K., Oberschneiding 28.07.2018 für Jahrgang 2016

    Für mich einer der besten Italiener! Alles was aus dem Hause Antinori kommt ist echt klasse! Aber hier stimmt auch noch Preis/Leistung!

    Meine Speisenempfehlung: Käse

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Seit Jahren unser Hauswein ... «

    Christian, Boppard 01.07.2018 für Jahrgang 2016

    .... und in jedem Jahrgang irgendwie interessant neu, frisch, niemals den Antinori-Charakter verlierend, angenehm trocken, dabei doch sehr aromatisch - wir haben ein Abo und werden ihn noch viele Jahre trinken ...

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Top Preis/Leistung «

    Mario, Bayern 26.06.2018 für Jahrgang 2016

    Absoluter Klassiker unter den „Weißen“!

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Lieblingswein! «

Markus K., Oberschneiding 28.07.2018 für Jahrgang 2016

Für mich einer der besten Italiener! Alles was aus dem Hause Antinori kommt ist echt klasse! Aber hier stimmt auch noch Preis/Leistung!

Meine Speisenempfehlung: Käse

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Seit Jahren unser Hauswein ... «

Christian, Boppard 01.07.2018 für Jahrgang 2016

.... und in jedem Jahrgang irgendwie interessant neu, frisch, niemals den Antinori-Charakter verlierend, angenehm trocken, dabei doch sehr aromatisch - wir haben ein Abo und werden ihn noch viele Jahre trinken ...

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Top Preis/Leistung «

Mario, Bayern 26.06.2018 für Jahrgang 2016

Absoluter Klassiker unter den „Weißen“!

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» super «

HG, Schorndorf 30.03.2018 für Jahrgang 2016

Wann getrunken: immer

0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Marchesi Antinori

Über 600 Jahre Weinbaugeschichte
Seit 26 Generationen widmet sich die toskanische Adelsfamilie der Marchesi Antinori dem Weinbau. Es war Giovanni Piero Antinori, der im Jahre 1385 mit der Weinproduktion begann und schnell erfolgreich wurde. Den stärksten Einfluss auf den italienischen Weinbau hatte aber der 1938 geborene Piero Antinori. Er ist die Leitfigur, die den italienischen Weinbau, ausgehend von der Toskana in die Moderne geführt hat. Die Entwicklung von Weinen, die auf internationalem Parkett mit den besten Bordelaiser Gewächsen konkurrieren, hat vor allem er propagiert. Doch das Familienunternehmen ist viel mehr als eine Reihe von Super-Tuscans wie Tignanello oder Solaia. Es ist ein Imperium mit Weingütern in ganz Italien sowie Kooperationen in Übersee. Dabei ist sich die Familie einem Prinzip immer treu geblieben: Weine zu erzeugen, die – unabhängig von ihrer Preisklasse – immer höchstes Niveau erreichen.
Marchesi Antinori