KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(4)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Murcia, Spanien
Carmine Monastrell-2010
- 31%

2010 Carmine Monastrell

Jumilla DO

Bodegas Murtia Carmine

Artikel-Nr. 350923

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2010
Carmine Monastrell
Jumilla DO
Artikel-Nr. 350923
92/100 Punkte
Wine Spectator

Trocken, fruchtig & weich, aus der Region Murcia (Spanien)

Spanien hat einen ganz eigenen traditionellen Weinstil, der im Carmine deutlich zum Ausdruck kommt: Schon im Duft ist die weiche Vanille-Note vom Holzfass sehr prägnant. Am Gaumen spielen die süßen und dabei auch leicht säuerlichen Fruchtaromen der Monastrell-Traube ihren Konterpart. Intensiv, kräftig und zupackend, dabei aber gut balanciert und harmonisch ist der dunkle Rote!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
350923
Bezeichnung
Jahrgang
2010
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Murcia
g.U./ g.g.A
Jumilla
Rebsorte
  • 100% Monastrell
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Restsüße
3 g/l
Säuregehalt
5.6 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
GLM Estrategias de Vinos, S.L. 30520 Jumilla Spain
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Jeden Cent wert «

    Martin, Wilhelmshaven 07.12.2017 für Jahrgang 2010

    Die Vanillenote riechen auch verschnupfte Gestalten, und die Qualität schmecken auch verstockte Gemüter. Ein Leckerschmecker

    Wann getrunken: Gemütlicher Leseabend

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Super Spanier «

    Horst, Hamburg 05.02.2018 für Jahrgang 2010

    trinken wir zum guten Essen

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Durchaus Empfehlenswert «

    Thomas, Bremen 03.07.2018 für Jahrgang 2010

    Sehr weicher Wein, aber für den fünften Stern fehlt das gewisse etwas was der Rosal mit sich bringt

    Meine Speisenempfehlung: Lamm

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » zu alt(?) «

    Viniator, Leipzig 19.04.2018 für Jahrgang 2010

    Ein im Grunde sehr ansprechender Wein, der leider in jedweder Hinsicht vom Fass dominiert wird: beim Geruch übertönt es die eher fruchtigen Noten der Monastrell-beeren, der anfangs sortentypische Geschmack wird auch nach wenigen Sekunden vom Fass überlagert. Ich hatte nur eine Flasche (kein Vergleich möglich), mag sein, dass es ein Fehler war. Nichtsdestotrotz, ich empfehle ihn länger atmen zu lassen und möglichst bald zu trinken!

    Wann getrunken: zum Grillen

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Durchaus Empfehlenswert «

Thomas, Bremen 03.07.2018 für Jahrgang 2010

Sehr weicher Wein, aber für den fünften Stern fehlt das gewisse etwas was der Rosal mit sich bringt

Meine Speisenempfehlung: Lamm

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Super Spanier «

Horst, Hamburg 05.02.2018 für Jahrgang 2010

trinken wir zum guten Essen

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Jeden Cent wert «

Martin, Wilhelmshaven 07.12.2017 für Jahrgang 2010

Die Vanillenote riechen auch verschnupfte Gestalten, und die Qualität schmecken auch verstockte Gemüter. Ein Leckerschmecker

Wann getrunken: Gemütlicher Leseabend

2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» zu alt(?) «

Viniator, Leipzig 19.04.2018 für Jahrgang 2010

Ein im Grunde sehr ansprechender Wein, der leider in jedweder Hinsicht vom Fass dominiert wird: beim Geruch übertönt es die eher fruchtigen Noten der Monastrell-beeren, der anfangs sortentypische Geschmack wird auch nach wenigen Sekunden vom Fass überlagert. Ich hatte nur eine Flasche (kein Vergleich möglich), mag sein, dass es ein Fehler war. Nichtsdestotrotz, ich empfehle ihn länger atmen zu lassen und möglichst bald zu trinken!

Wann getrunken: zum Grillen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.