KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
samtig & üppig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Valle Central, Chile
Montes Alpha Cabernet Sauvignon-2018

2018 Montes Alpha Cabernet Sauvignon

Valle de Colchagua

Artikel-Nr. W45130

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Montes Alpha Cabernet Sauvignon
Valle de Colchagua
Artikel-Nr. W45130

Trocken, samtig & üppig, aus der Region Valle Central (Chile)

Farbe: intensives, tiefes Rubinrot Duft: in der Nase elegant und vielschichtig mit markanten Aromen von Veilchen und roten Früchten (Wildkirsche), Anklängen von Brombeeren, Backpflaumen, dunkler Schokolade, schwarzem Pfeffer und Zigarrenkiste, fein unterlegt mit den Noten Barriquereife in französischer Eiche, wie Vanille, Butterkaramell und Kaffee Geschmack: am Gaumen perfekt ausbalanciert zeigt Montes Alpha Cabernet Sauvignon seine wahre Klasse und Finesse, mit kraftvollem, gereiftem und gut eingebundenem Tannin, großartiger Struktur und dichten Rebsortenaromen, mittlerer Körper, doch mit schöner Fülle und langem, leicht pfeffrigen Nachhall

Montes Wines

Pionier für Chiles Weinbau: Aurelio Montes
Wie kaum ein anderes Weingut verkörpert das Weingut Montes die Aufbruchsstimmung des chilenischen Weinbaus. In dem erst 1988 gegründeten Betrieb kann beispielhaft die Perfektion bewundert werden, durch die sich die Weine aus dem entlegenen Winkel des Curio-Tals ihren überragenden Ruf erarbeitet haben. Die Weine stehen für den neuen und modernen Geist Chiles und im Keller beweist der hochbegabte Gründer und Oenologe Aurelio Montes sein Talent. Er lässt die typische Aromenvielfalt der Rebsorten voll zur Geltung kommen – das ist sein Credo. Mit dem Cru »Montes Alpha« wurde hier einer der ersten Stars der chilenischen Weinszene geboren. Aurelio Montes gilt zu Recht als einer der großen Pioniere des chilenischen Weinbaus, seine Weine haben Geschichte geschrieben und dienen bis heute noch als maßgebliche Vorbilder für die nachfolgende Generation.
Montes Wines
Herkunft: Weine aus dem Valle Central

Chiles Hauptweinbauregion

In Chile sichert der Weinbau viele Arbeitsplätze. Insbesondere gilt das im Valle Central mit seinen riesigen Rebflächen.

Langes Tal des Weines
Das Valle Central oder Central Valley ist Chiles Hauptweinbauregion. Das Tal zieht sich auf 400 Kilometern von den Anden zur Küste und bietet auf rund 90.000 Hektar reichlich Raum für die Weinerzeugung. Weitere 50.000 Hektar dienen dem Anbau von Tafeltrauben. Von Norden nach Süden ist das Valle Central in vier Anbaubereiche untergliedert, die sich auch hinsichtlich Klima und Bodenformation unterscheiden: Maipo, Rapel mit den Unterbereichen Cachapoal und Colchagua, Curicó mit den Unterbereichen Teno und Lontué und Maule mit den Unterbereichen Loncomilla und Tutuvén.
Große Bandbreite
Lang ausgedehnt wie das Valle Central ist, herrscht hier kein einheitliches Klima. Maipo ist von warmen, trockenen Sommern und kurzen, milden und regenarmen Wintern sowie großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht geprägt. Künstliche Bewässerung erfolgt traditionell über Kanäle, die sich aus der Anden-Schneeschmelze speisen. Eine andere Möglichkeit ist die Tröpfchenbewässerung. Besonders Rotwein findet hier ideale Bedingungen. Auch die Böden variieren: In Maipo sind sie mineralstoffreich mit Sand und Lehm, in Maule dominieren vulkanische Böden mit Schwemmland, Sand, Ton und Kies.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
W45130
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
samtig & üppig
Anbauregion
Valle Central
g.U./ g.g.A
Valle de Rapel
Rebsorte
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
14.5 % Vol.
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Importeur
"Wein Wolf GmbH",53227,Bonn,Deutschland
Land
Füllmenge
750 ml