KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
fruchtig & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Südtirol, Italien
Merus Müller-Thurgau-2019

2019 Merus Müller-Thurgau

Südtirol DOC

Schlosskellerei Turmhof Tiefenbrunner

Artikel-Nr. 216083

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Merus Müller-Thurgau
Südtirol DOC
Artikel-Nr. 216083

Trocken, fruchtig & aromatisch, aus der Region Südtirol (Italien)

Auf der Suche nach einem fruchtbetonten und wohlriechenden Weißwein? Dann ist dieser hier mit seinem schlanken Gemüt eine Verkostung wert. Dieser Weißwein gehört zu den Spitzen-Weinen der Region. Angebaut wird er in Südtirol. Seine Frische ist angenehm und begeistert. Der Duft dieses Südtirol DOC aus dem Jahr 2019 erinnert an Apfel, Aprikose und Zitrus. Und noch mehr hat er zu bieten: So fügen sich Aromen wie Muskat ins Gesamtbild. Farblich strahlt der Wein in hellem Strohgelb. Ein Wein für einen Moment des gemeinsamen Innehaltens, den man bei 8 °C am besten zu Tandoori Hähnchen, Thai-Curry oder zu Spargel mit Parmesan kombiniert. Der Weißwein bietet ein sehr gutes Lagerpotenzial.

Tiefenbrunner

Das Weingut Tiefenbrunner setzt auf Einzigartigkeit und Qualität
Die Schlosskellerei Turmhof des Weinguts Tiefenbrunner ist nicht nur traumhaft schön, sondern auch ein wahrer Pilgerort für Weinfreunde. Das Mutterhaus im Südtiroler Entiklar bietet zwar kein Hotel, dafür aber ein eigenes Restaurant und regelmäßige Führungen. Seit fünf Generationen lebt die Familie Tiefenbrunner mit und für klassische Weinsorten. Statt auf Trends setzen die Winzer auf die Einzigartigkeit und Qualität ihrer Tropfen. In der Südtiroler Höhenluft von bis zu 1000 Metern fühlen sich weiße Sorten wie Chardonnay und Müller-Thurgau wohl, einige Rotweine wie der Vernatsch erweitern das Sortiment. Die Winzerskunst wird den Familienmitgliedern der Tiefenbrunner bereits von Geburt an mitgegeben.
Rebsorte
Müller-Thurgau
Müller-Thurgau
Von trocken bis lieblich eine Macht
Die weiße Rebsorte Müller-Thurgau entstand 1882. Ihr Züchter war der Schweizer Hermann Müller, der aus dem Kanton Thurgau stammte. Seine Neuzüchtung setzte sich über die Jahre durch, da die Reben nicht sehr anspruchsvoll sind, dennoch ertragreich und außerdem herausragende halbtrockene bis liebliche Weißweine hervorbringen. Die meisten deutschen Anbaugebiete verfügen heute über Flächen mit Müller-Thurgau, allen voran Rheinhessen und die Pfalz. Die Bezeichnung Rivaner, die sich aus der Mosel-Saar-Ruwer-Region über Deutschland ausbreitete, wird ebenfalls immer geläufiger. Der Wein aus Müller-Thurgau gilt als unkompliziert, kann jedoch sehr gute Qualitäten erreichen. Mit heute etwas über 12 000 Hektar ist er hinter dem Riesling die zweitwichtigste Rebsorte Deutschlands.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
216083
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & aromatisch
Anbauregion
Südtirol
g.U./ g.g.A
Südtirol
Rebsorte
  • 100% Müller-Thurgau
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
1.2 g/l
Säuregehalt
5.7 g/l
Lagerpotential bis
2025
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Schlosskellerei Turmhof Tiefenbrunner GmbH, 39040 Kurtatsch an der Weinstrase, Italien
Land
Füllmenge
750 ml