KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Castilla y León, Spanien
Marqués de Riscal Rueda Sauvignon Blanc-2017

2017 Marqués de Riscal Rueda Sauvignon Blanc

Rueda DO

Artikel-Nr. 127035

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Marqués de Riscal Rueda Sauvignon Blanc
Rueda DO
Artikel-Nr. 127035

Trocken, jung & frisch, aus der Region Castilla y León (Spanien)

Edel und elegant in hellem Gelb mit grünen Reflexen besticht dieser reinrassige spanische Sauvignon farblich. Der Duft lässt unweigerlich an Ananas, Melone und frisches Gras denken. Passionsfrucht und Zitrusnoten sowie mineralische Anklänge schmiegen sich sanft an. Der fruchtige Geschmack zeichnet sich wie auch das Bouquet durch aromatische Leichtigkeit aus. Ein perfekt abgestimmter saftiger Nachhall rundet das Bild ab.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
127035
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Castilla y León
g.U./ g.g.A
Rueda
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
1.1 g/l
Säuregehalt
5.2 g/l
Lagerpotential bis
2021
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Herederos del Marqués de Riscal c/Torrea 1 01340 Elciego Spain
Land
Füllmenge
750 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Sauvignon Blanc
Sauvignon Blanc
Toprebe aus dem Loiretal
Die weiße Sauvignon Blanc zählt zu den Cépages nobles, den edelsten Rebsorten der Welt, und hat eine lange Geschichte. Sie stammt aus Frankreich und wird in Deutschland auch Muskat-Silvaner oder Würzsilvaner genannt. Weine aus Sauvignon Blanc sind meist säurebetont und erfreuen mit ebenso ausgeprägten wie vielfältigen Aromen. Auch ihr Lagerungspotenzial ist bemerkenswert. Eine besonders wichtige Rolle spielt die Rebsorte an der Loire und in der Neuen Welt, insbesondere in Südafrika und Neuseeland.

Marqués de Riscal

Pionier auf vielen Gebieten
Mit seiner langjährigen Erfahrung in der modernen Weinbereitung hat Don Camillo Hurtado de Amezega in der Mitte des 19. Jahrhunderts den spanischen Weinbau revolutioniert. 15 Jahre lang hatte er in Bordeaux gearbeitet, und schon damals war Bordeaux das Maß aller Dinge. Mit seinem Wissen ging er in die Rioja und kombinierte moderne Weinbereitung mit den klassischen Rebsorten der Region. Eine Rebsorte allerdings hatte er aus Bordeaux mitgenommen, den Cabernet Sauvignon, der in manchen Jahren immer noch Verwendung findet in der Rioja Reserva. Neben der Rioja hat sich Marqués de Riscal auch früh in Rueda und Castilla y León engagiert. Der frische und fruchtige Weißweinstil des Verdejo aus der Rueda, der heute in aller Welt beliebt ist, ist in den Kellern von Marqués de Riscal entstanden.
Marqués de Riscal