KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
samtig & üppig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rioja, Spanien
Marqués de Murrieta Rioja Reserva -Icon Collection-2016
- 21%

2016 Marqués de Murrieta Rioja Reserva -Icon Collection

Rioja DOCa

Artikel-Nr. 678811

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Marqués de Murrieta Rioja Reserva -Icon Collection
Rioja DOCa
Artikel-Nr. 678811
BEST WINERY OF THE WORLD 2015
Global Network Great Wine Capitals

Trocken, samtig & üppig, aus der Region Rioja (Spanien)

Die Reserva vom Weingut Marqués de Murrieta reift 20 Monate im Eichenfass, was ihr Intensität und einen wunderbaren Körper verleiht. Im Duft zeigen sich Früchte wie Schwarzkirsche und Brombeere, gepaart mit zarten Lavendel-Aromen. Am Gaumen dominieren rote Früchte, dazu ein Hauch von Salbei und Orangenschale. Und auch das Holz ist in diesem vollen, gut balancierten Wein bis zum langen Finale zu spüren. Mit weißem Label jetzt als Sammlerstück!

Stilprägende Kraft in jeder Epoche

Das Weingut Marqués de Murrieta hat zwei Erfolgsgeschichten. Die erste beginnt im Jahr 1852 mit Luciano de Murrieta, der seine Liebe zum Wein während seiner Militärzeit in Logroño entdeckte. Er vertiefte sie in Bordeaux und brachte das dort erworbene Know-how mit zurück in die Rioja. Hier brach er mit der Tradition und prägte einen ganz neuen Stil: Seine im Barrique ausgebauten Weine waren deutlich frischer als die damals üblichen Rioja-Weine. Und er war der erste, der in Flaschen gefüllte Weine in die ganze Welt exportierte.

Die zweite große Zeit der Bodega begann 1983, als Don Vicente Cebrián Sagárriga, der Conde de Creixell, das Weingut übernahm. Er renovierte sie vollständig und brachte das Weingut wieder dorthin, wo es hingehört: in die erste Reihe. Heute führt sein Sohn Dalmau Cebrián das Weingut mit der gleichen qualitätsorientierten Konsequenz. Murrieta-Weine sind Stil-Ikonen der Rioja – im traditionellen und modernen Sinn.

Bodegas Marqués de Murrieta

165 Jahre Top Qualität aus der Rioja
Das Haus Marqués de Murrieta zählt zu den ältesten Top-Weingütern in der Region Rioja, dem berühmtesten Weinanbaugebiet Spaniens. Seit den Achtzigerjahren ist das Weingut im Besitz der Grafen von Creixell, die heute auf über 300 Hektar Tempranillo, Garnacha, Mazuelo, Graciano, Cabernet Sauvignon und Viura erzeugen. Dabei beweist Vicente Dalmau Cebrián-Sagarriga, der in den Neunzigerjahren zusätzlich das Weingut Pazo Barrantes gegründet hat, traditionelle Qualität – mit Blick auf die Moderne. So steht der weiße Capellania in der Tradition der weißen, leicht oxydativ ausgebauten Rioja; der Dalmau dagegen wird in französischer Eiche ausgebaut und repräsentiert den modernen Stil der Rioja.
Bodegas Marqués de Murrieta
Rebsorte
Tempranillo
Tempranillo
Spanische Kultrebe
Die rote Tempranillotraube, Basis der Rioja Cuvée, stammt aus Spanien. Dort ist sie ähnlich wichtig wie Cabernet Sauvignon in Frankreich und verleiht Rotweinen beim Verschnitt Struktur. In Kalifornien nennt man sie auch Valdepeñas, in Italien Negretto oder Santo Stefano. Tempranillo-Beeren sind ausgesprochen dickschalig und erbringen farbkräftige Rotweine mit intensiver Frucht und vielfältigen Aromen. Charakteristisch sind zudem der moderate Säure- und Alkoholgehalt und die weichen Tannine. Bei niedrigen Erträgen und Ausbau im Barrique können Tempranillo-Weine ausgezeichnet altern.
Herkunft: Spanische Weine aus der Rioja

Spaniens bekannteste Anbauregion

Spaniens bekannteste Weinbauregion hat viel zu bieten!

Die bekannteste Weinbauregion Spaniens
Die Hauptrebsorte der Region ist die Tempranillo, die hier zu echter Höchstform aufläuft!
Hier enstehen Bilderbuchweine
Rioja steht praktisch als Synonym für spanischen Wein. In der weltberühmten Region im Norden Spaniens geht Weinanbau bis in die Antike zurück. Hier, wo ein mildes Klima, ausreichend Niederschlag und vor Wind schützende Berge beste Bedingungen für kräftige, tiefrote Weine bieten, ist vor allem der Tempranillo König. Aber auch Graciano und Mazuelo gehören zum Bestand der Rioja. Die Gegend wird vom Fluss Ebro geprägt, an dessen Ufern fruchtbare Schwemmlandböden mit Reben kultiviert werden. Weiter im Hinterland überwiegen Kalk, rotgrauer Lehm oder eisenhaltige Tonerden. Je nachdem, wie lange ein Rioja im Eichenfass in den Bodegas – den landestypischen Weinkellern – reift, unterscheidet man zwischen Crianza, Reserva und Gran Reserva.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
678811
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
samtig & üppig
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Restsüße
1.5 g/l
Säuregehalt
5.5 g/l
Lagerpotential bis
2033
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Marques de Murrieta S.A. - Logroño - España
Land
Füllmenge
750 ml