Wir machen Sparen zum Fest! Sparen Sie für kurze Zeit bis zu 50%   Zum Angebot
2021

Marqués de Álvarez Verdejo

Rueda DO
€ 6,99
pro Flasche€ 9,32/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.378496
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2021 Marqués de Álvarez Verdejo

Es ist beeindruckend, wie intensiv der Duft dieses in hellem Gelb leuchtenden Verdejos ist! Zitrusfrucht, weiße Früchte wie Pfirsich, dazu grüne Noten wie von Fenchel – das alles ist ganz typisch für die Sorte und zeigt sich hier in perfekter Harmonie. Füllig und cremig ist die Textur am Gaumen, dabei ist der Wein packend-frisch und elegant mit einer zarten, ganz sanft bitteren Mandelnote im Finale.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

SILBER Medaille

für den Jahrgang 2020

Mundus Vini

Erklärung Skala

Zu gewinnen gibt’s für die Weine bei der Mundus Vini Medaillen – wie bei Olympia. Das Treppchen der Mundus-Vini beginnt allerdings nicht mit Bronze, sondern mit Silber. Das bekommen Weine, die mindestens 85 Punkte erreichen. Ab 90 Punkten blinkt die Medaille dann golden. Und erreicht ein Wein sogar 95 oder mehr Punkte, erhält er "Großes Gold", was seit einiger Zeit als "Grand Gold" auf der Münze erscheint. Vorausgesetzt, er gehört zu den höchstbewerteten seiner Kategorie. Die tatsächliche Mindestpunktezahl kann sich bei allen drei Kategorien allerdings noch nach oben verschieben, da nur die bestbewerteten Weine ausgezeichnet werden. Als Sonderauszeichnung gibt es die "Best of Show“ für die Sieger der jeweiligen Kategorien, in denen die Weine eingeordnet werden.

 

100 - 95 Punkte: Großes Gold
  94 - 90 Punkte: Gold
  89 - 85 Punkte: Silber

 

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini wurde 2001 vom Meininger-Fachverlag gegründet. Der Wettbewerb hat zwar seinen Sitz in Deutschland, doch wie sein lateinischer Name schon andeutet (Mundus Vini bedeutet übersetzt Welt der Weine), ist er offen für Weine aus der ganzen Welt. Mit inzwischen über 12.000 Weinen und zwei Verkostungsterminen jedes Jahr hat er sich in der Weinszene zum vielbeachteten Schwergewicht gemausert.

Verkostet wird von mehrheitlich international besetzten Teams, selbstverständlich "blind". Bewertet nach dem für die OIV (Organisation International de la Vigne et du Vin) für Wettbewerbe entwickelten 100-Punkte-Schema, das in die Kriterien Aussehen, Geruch, Geschmack und Harmonie/Gesamteindruck unterteilt. Wichtig zu wissen ist, dass alle Weine nicht absolut, sondern innerhalb ihrer eigenen Peergroup bewertet werden. Ein Wein einer einfacheren Kategorie kann deshalb durchaus mit einer Goldmedaille ausgezeichnet werden, während ein faktisch höherwertiger Wein in seiner Kategorie leer ausgeht. Die maximale Anzahl der Weine, die innerhalb einer Kategorie ausgezeichnet werden können, ist limitiert.

Hier alle bewerteten Weine von Mundus Vini entdecken.

Kundenbewertungen (22)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

22 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(12)
4 Sterne
 
(8)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(1)
Fisch (4) Geflügel (2) Pasta (1) Vegetarisch (1) Einfach so (1) Party (1)

(für Jahrgang 2021)

unser bevorzugter Verdejo zu Krustentieren und Fischgerichten

Überraschung (für Jahrgang 2020)

Evtl liegt es an der Affinität zu Spanien, aber dieser Weißwein hat uns damals aus den Socken gehauen. Absolute Trinkempfehlung.

(für Jahrgang 2020)

Ganz eigene Note, sehr guter Geschmack,eine schöne Entdeckung

Sehr köstlicher Weißwein aus Spanien (für Jahrgang 2020)

Der 2020er MARQUÉS DE ÁLVAREZ VERDEJO ist ein sehr köstlicher Vertreter der Verdejo Traube und erinnert sehr stark an schöne Urlaube in Spanien. Er ist sehr fruchtig und hat zusätzlich auch einen Geschmack nach weißen Blüten, körperreich und ausgewogen und hat einen sehr guten Trinkfluss. Kurz gesagt, ich finde ihn toll
Meine Speiseempfehlung: Fisch

Klassischer Rueda Verdejo (für Jahrgang 2020)

Klare, dezente Frucht, angenehm säurearm und herrlich staubtrocken. Erstaunliches Preis-Leistungsverhältnis

Toller Sommerwein (für Jahrgang 2020)

Ich finde diesen spanischen Weißeein sehr rund im Geschmack und nicht so säurelastig. Toller Wein

Cooler Portugiese (für Jahrgang 2020)

Wir haben den Wein erst vor ein paar Wochen entdeckt und sind begeistert.

Fruchtig (für Jahrgang 2020)

Sehr fruchtiger und angenehmer Geschmack
Meine Speiseempfehlung: Geflügel

Empfehlenswert (für Jahrgang 2020)

Angenehmer trockener, trotzdem sehr fruchtiger Weißwein. Vollmundig

So sollte ein Verdejo schmecken (für Jahrgang 2020)

3 Flaschen zum probieren bestellt und sofort nachbestellt. Einer der besten Verdejos die ich in den letzten Jahren getrunken habe. Lange gesucht und jetzt gefunden. Fruchtig und harmonisch im Geschmack deshalb volle Punktzahl!

Top (für Jahrgang 2020)

Alle Bewertungen lesen
Der Winzer

Beronia

Rioja mit Stilbewusstsein, Tradition und Mut

Wer in der Weinszene seinen eigenen Stil kreiert, wird zur Legende. Genau das ist Matías Callego von González Byass gelungen. Mit den gemischten Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche schuf er 1982 einen neuen Rioja, der zur Berühmtheit des Guts Beronia führte. Seither gilt die kleine Stadt Ollauri unter Weinfreunden als Zentrum für hochwertige spanische Weine. Das Klima des baskischen Nordens ist ideal für den Weinanbau: Geschützt vor den kühlen Atlantikwinden und begünstigt durch kalkhaltige Böden, gedeihen die Trauben hier besonders gut. Weinkenner vermuten, dass bereits die Römer Rebstöcke in dieser Region anpflanzten. Auch die Gründer von Beronia waren wahre Weinliebhaber. Deren hohen Qualitätsanspruch haben die Kellermeister seitdem mit einem großen Erfahrungsschatz erweitert. Die ältesten Reben sind heute über siebzig Jahre alt.

Die Herkunft

Kastilien-Leon

Historisches Weinbaugebiet im spanischen Norden

Seit Jahrhunderten ist die Region Castilla y León für ihre Spitzenweine bekannt. Sie ist nicht nur eines der ältesten, sondern auch eines der größten Weinbaugebiete des Landes. Im 16. Jahrhundert erlebte Castilla y León seine Blütezeit als Weinbaugebiet. Jetzt, Jahrhunderte später, genießen die Prädikatsweine aus Spanien immer noch einen tadellosen Ruf. Die Region trägt die Zertifizierung ‚Vinos de la Tierra‘, fünf Subzonen sind als DO-Weinbauregionen ausgezeichnet. Obwohl Castilla y León heute vor allem durch hervorragende Rotweine über die Landesgrenzen hinaus berühmt ist, stehen auch Weiß- und Roséweine aus dieser Region hoch in der Gunst der Weinkennerinnen und -kenner.

Die Rebsorte

Verdejo

Herkunft und Verbreitung

Welche Rebsorte sich als Elternteil der Verdejo Traube ausgeben darf, ist nicht bekannt. Es lässt sich aber zurückverfolgen, dass die saftigen Beeren einst von Nordafrika in die Region Kastilien gebracht wurden. In der wilden Landschaft der zentralspanischen Hochebene hat die Rebsorte im 11. Jahrhundert erstmals Erwähnung gefunden. Bis heute gehören die Verdejo Weißweine zu den besten Tropfen aus der Region Rueda, wenn nicht sogar aus ganz Spanien.

In den Anfangsjahren haben spanische Winzer die blau-grünen Trauben traditionell nach einer langen Reifezeit und einem speziellen Verfahren zu einem Sherry-ähnlichen Weißwein verarbeitet. Heutzutage steht die Rebsorte Verdejo jedoch eher für einen jungen und fruchtig-aromatischen Weißwein. Das hat die Traube höchstwahrscheinlich auch der Liebe und Leidenschaft berühmter Winzer wie dem Spanier José Pariente zu verdanken, die dem Wein in der Herstellung eine persönliche Note gegeben haben.

Das Weinbaugebiet Rueda bietet optimale Verhältnisse für den Anbau von Verdejo, da die Rebsorte frisch verarbeitet wird. Tagsüber genießen die Rebstöcke in der Region ein mildes Klima, während die Nächte in den Höhenlagen Kastiliens deutlich kühler sind und sich somit hervorragend für die Lese eignen. 

Wie schmeckt der Wein aus Verdejo Rebe typischerweise?

Aus Verdejo Rebe entsteht ein trockener Weißwein, der mit einem saftigen und fruchtigen Geschmack besticht.

Der Verdejo ist aromatisch, aber keinesfalls zu aufdringlich. Genossen wird die spanische Rebsorte als fruchtig-saftiger und junger Weißwein, als aromatischer Tropfen nach einer längeren Reifezeit oder als Verschnitt mit Rebsorten wie Macabeo (Viura) oder Sauvignon Blanc.

Das intensive Bouquet der verschiedenen Sorten kann Nuancen von exotischen Früchten sowie süßen und würzigen Kräutern enthalten, wodurch der Wein seine ganz persönliche Note erhält.

Zu den exquisiten und beliebten Weinen der Verdejo-Familie gehören der José Pariente Verdejo oder der Marques de Riscal Rueda Blanco. Auch Sorten wie Telmo Rodriguez Basa, Irjimpa Parra Jimenez Verdejo oder Gorgorito Verdejo Blanco begeistern mit ihrem individuellen Bouquet. Das fruchtige Aroma und die feine Säure der Verdejo Traube sorgen für einen angenehm runden Geschmack. Im Glas zeigt sich der Weißwein meist leuchtend Strohgelb und manchmal auch mit einem leichten Grünstich.

Weinkenner genießen die spanischen Weißweine der Rebsorte Verdejo zur mediterranen Küche, zu zarten und würzigen Fleisch- und Fischspeisen, zu gegrilltem Gemüse oder zu leichten Salaten. 

Blanco aus Spanien, der in der Rueda zur Höchstform aufläuft

Verdejo heißt die Rebsorte aus Rueda. Die Traube wird in der zentralen Hochebene Kastilien angebaut – der Weinbauregion zwischen den Rotweingebieten Ribera del Duero und Toro. Ursprünglich stammt die Rebsorte aus Nordafrika, seit dem 11. Jahrhundert wird Verdejo in Nordspanien, in der Region Castilla y Léon, angebaut. Dank hochwertiger Weißweine, die aus der hier ansässigen Rebsorte entstehen, ist Rueda über die Grenzen Spaniens hinaus bekannt. Charakteristisch für den Weißwein sind die mittelgroßen, dickhäutigen und saftigen Beeren, die den Qualitätstropfen José Pariente Verdejo oder Marques de Riscal Rueda Blanco den runden und fruchtigen Geschmack verleihen.

Steckbrief

  • Artikelnummer 378496
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Kastilien - León
  • Herkunftsangabe Rueda
  • Rebsorten 100% Verdejo
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Restsüße 1,3 g/L
  • Säuregehalt 5,85 g/L
  • Lagerpotential 2025
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor Hawesko GmbH, D-22763 Hamburg, Germany por R.E. N° 8732/VAOO Rueda - España
  • Land Spanien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken