KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(9)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rioja, Spanien
Marqués de Altillo Rioja Tinto-2018
- 25%

2018 Marqués de Altillo Rioja Tinto

Rioja DOCa

Artikel-Nr. 789569

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Marqués de Altillo Rioja Tinto
Rioja DOCa
Artikel-Nr. 789569
Bester Produzent Still-wein Spanien
Berliner Wein Trophy 2019

Trocken, fein & aromatisch, aus der Region Rioja (Spanien)

Kein Geringerer als Félix Solis erzeugt diesen klassischen Rioja aus Spaniens bester Rebe Tempranillo. Optimal gereifte Trauben wurden dafür in der zweiten Septemberhälfte gelesen. Tief kirschrot schimmert der Wein im Glas, die kräftigen Aromen von roten Früchten wie Erdbeeren und ein sanfter Blütenduft steigen in die Nase. Sanft in der Textur, dabei aber intensiv fruchtig und frisch ist er am Gaumen.

Rebsorte
Tempranillo
Tempranillo
Spanische Kultrebe
Die rote Tempranillotraube, Basis der Rioja Cuvée, stammt aus Spanien. Dort ist sie ähnlich wichtig wie Cabernet Sauvignon in Frankreich und verleiht Rotweinen beim Verschnitt Struktur. In Kalifornien nennt man sie auch Valdepeñas, in Italien Negretto oder Santo Stefano. Tempranillo-Beeren sind ausgesprochen dickschalig und erbringen farbkräftige Rotweine mit intensiver Frucht und vielfältigen Aromen. Charakteristisch sind zudem der moderate Säure- und Alkoholgehalt und die weichen Tannine. Bei niedrigen Erträgen und Ausbau im Barrique können Tempranillo-Weine ausgezeichnet altern.
Herkunft: Spanische Weine aus der Rioja

Spaniens bekannteste Anbauregion

Spaniens bekannteste Weinbauregion hat viel zu bieten!

Die bekannteste Weinbauregion Spaniens
Die Hauptrebsorte der Region ist die Tempranillo, die hier zu echter Höchstform aufläuft!
Hier enstehen Bilderbuchweine
Rioja steht praktisch als Synonym für spanischen Wein. In der weltberühmten Region im Norden Spaniens geht Weinanbau bis in die Antike zurück. Hier, wo ein mildes Klima, ausreichend Niederschlag und vor Wind schützende Berge beste Bedingungen für kräftige, tiefrote Weine bieten, ist vor allem der Tempranillo König. Aber auch Graciano und Mazuelo gehören zum Bestand der Rioja. Die Gegend wird vom Fluss Ebro geprägt, an dessen Ufern fruchtbare Schwemmlandböden mit Reben kultiviert werden. Weiter im Hinterland überwiegen Kalk, rotgrauer Lehm oder eisenhaltige Tonerden. Je nachdem, wie lange ein Rioja im Eichenfass in den Bodegas – den landestypischen Weinkellern – reift, unterscheidet man zwischen Crianza, Reserva und Gran Reserva.

Was unsere Kunden sagen...

(9)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(4)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Nicht überzeugend «

    K.B., Essen 11.07.2020 für Jahrgang 2018

    Für einen Rioja ist er mir zu flach und wenig nachhaltig

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » etwas langweilig «

    jürgen M., 16359 Biesenthal 14.08.2020 für Jahrgang 2018

    Der Wein kann zum Essen gereicht werden, zum genießen hat er zu wenig eigenes Aroma

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Da macht man wenig falsch... «

    Alex, Heidelberg 21.06.2020 für Jahrgang 2018

    Der junge Rioja trinkt sich auch im Sommer angenehm leicht und taugt auch zur Kühlung. Die Farbe ist dezent, die Blume vielversprechend und der Abgang angenehm. Wir vermuten dieser Wein wird den meisten Freunden & Gästen schmecken und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist kaum zu toppen! Es gibt natürlich bessere und vor allem interessantere Rotweine...aber nicht zu dem Preis, deshalb "knappe" 5 Sterne!

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Gekühlt auch im Sommer auf der Terrasse eine gute Idee

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Überzeugendes Buquet «

    Newval, Rosenheim 13.06.2020 für Jahrgang 2018

    Hier gibt es nicht zu sagen - einfach probieren.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Da macht man wenig falsch... «

Alex, Heidelberg 21.06.2020 für Jahrgang 2018

Der junge Rioja trinkt sich auch im Sommer angenehm leicht und taugt auch zur Kühlung. Die Farbe ist dezent, die Blume vielversprechend und der Abgang angenehm. Wir vermuten dieser Wein wird den meisten Freunden & Gästen schmecken und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist kaum zu toppen! Es gibt natürlich bessere und vor allem interessantere Rotweine...aber nicht zu dem Preis, deshalb "knappe" 5 Sterne!

Meine Speisenempfehlung: Pasta
Wann getrunken: Gekühlt auch im Sommer auf der Terrasse eine gute Idee

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Überzeugendes Buquet «

Newval, Rosenheim 13.06.2020 für Jahrgang 2018

Hier gibt es nicht zu sagen - einfach probieren.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Sehr guter Beleiter zu einem guten Abendessen «

Ellen S., 69198 Schriesheim 10.06.2020 für Jahrgang 2018

Samtig vollmundig

Wann getrunken: Abendessen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Gut und günstig «

Fritsche H., Gärtringen Daimler Str 10.06.2020 für Jahrgang 2018

Den Abend geniessen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
789569
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
4 g/l
Säuregehalt
5 g/l
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Kunststoffkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Pagos del Rey S.L. Fuenmayor - España
Land
Füllmenge
750 ml