KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(2)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
Markus Schneider Pinot Noir-2017

2017 Markus Schneider Pinot Noir

Trocken, Pfalz

Artikel-Nr. 277263

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Markus Schneider Pinot Noir
Trocken, Pfalz
Artikel-Nr. 277263

Trocken, kräftig & würzig, aus der Region Pfalz (Deutschland)

Wie bei allen seinen Burgundersorten nutzt Schneider auch beim Spätburgunder M den Vorteil zweier grundverschiedener Standorte. Kalkige Höhenlagen liefern Komplexität und Substanz, die warme Ebene Saftigkeit und opulente Frucht. Je nach Jahrgang kann Schneider so die Anteile variieren, und es entsteht in jedem Jahr ein begeisternder Spätburgunder. Der Wein ist beerig, zeigt die Frucht und die Säure reifer Kirschen, spielt mit Zeder- und Eichenholzaromen, ist kräftig, würzig, aber überaus elegant und liefert mit seiner Saftigkeit viel Trinkfluss, ohne dass man auf Tiefe und Komplexität verzichten müsste.

Weingut Markus Schneider

Deutsche Antwort auf Weine aus der neuen Welt
Markanter Typ, markanter Wein, markante Verpackung: Markus Schneider gilt als Revolutionär des deutschen Weinanbaus – und zählt ganz eindeutig zu unseren Lieblingswinzern. In nicht mal 25 Jahren hat er den Ein-Hektar-Betrieb seiner Eltern im pfälzischen Ellerstadt auf 92 Hektar erweitert und dabei mit Weinen wie „Ursprung“, „Black Print“ und „Tohuwabohu“ Kultweine geschaffen: saftige, holzbetonte, stoffige und opulente Rotweine, die eher an Südafrika oder Argentinien erinnern als an die Pfalz – seine Antwort auf die Weine aus Übersee. Die wiederum hat er mit originellen Labels und Etiketten versehen und so nicht nur geschmacklich, sondern auch ästhetisch für frischen Wind gesorgt – und so eine echte Marke etabliert.
Weingut Markus Schneider
Rebsorte
Spätburgunder
Spätburgunder
Für feine Weine, die nach ihrer Heimat schmecken
Spätburgunder, auch Pinot Noir, Pinot Nero oder Blauer Burgunder genannt, stammt aus Frankreich und gedeiht am besten bei relativ kühlem Klima – als ideal gelten Burgund und vergleichbare Gegenden. Die Rotweinrebe reagiert äußerst sensibel auf die Bodenbeschaffenheit und das Mikroklima und eignet sich damit gut für Weine, denen man ihr Terroir deutlich anschmecken soll. Charakteristisch für Spätburgunder sind körperreiche Rotweine in Rubinrot bis Violett, die mit harmonischem Säure- und Tanningehalt und fruchtigen Aromen überzeugen.

Was unsere Kunden sagen...

(2)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Ein tief rotes Erlebnis «

    Benedict von G., Wiesbaden 03.01.2021 für Jahrgang 2015

    Der Pinot ist gut und auch nach einem zweiten oder dritte Glas gut bekömmlich Preislich etwas zu hoch abgesetzt.

    Meine Speisenempfehlung: Wild
    Wann getrunken: Nach einer erfolgreichen Jagd

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Herrlicher Pinot aus der Pfalz «

    Holger M., Arbrücken 21.12.2020 für Jahrgang 2015

    Sensationell zur Ente

    Meine Speisenempfehlung: Geflügel
    Wann getrunken: 4. Advent

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Herrlicher Pinot aus der Pfalz «

Holger M., Arbrücken 21.12.2020 für Jahrgang 2015

Sensationell zur Ente

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: 4. Advent

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Ein tief rotes Erlebnis «

Benedict von G., Wiesbaden 03.01.2021 für Jahrgang 2015

Der Pinot ist gut und auch nach einem zweiten oder dritte Glas gut bekömmlich Preislich etwas zu hoch abgesetzt.

Meine Speisenempfehlung: Wild
Wann getrunken: Nach einer erfolgreichen Jagd

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
277263
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Qualitätsstufe
Qba
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
5.2 g/l
Säuregehalt
5.6 g/l
Lagerpotential bis
2025
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Weingut Markus Schneider, D - 67158 Ellerstadt
Füllmenge
750 ml