TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(1)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Südwestfrankreich, Frankreich
Les Escures Malbec

2014

Les Escures Malbec

Cahors AOP

Mas del Périé

Artikel-Nr. 361203

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2014
Les Escures Malbec
Cahors AOP
Artikel-Nr. 361203

Im Prinzip ist der Boden, auf dem der 25 Jahre alte Malbec wächst, so etwas wie die Mischung aus Chablis, Sancerre und Bordeaux. Hier liegt Kimmeridge-Kalk im Untergrund und darauf große Kieselsteine. Der Malbec liegt nach der Handlese 30 Tage auf der Maische und wird dann nach Spontanvergärung 10 Monate lang auf der Feinhefe im Betontank ausgebaut. Er wird nicht geschönt, nicht filtriert und es wird ihm kein Schwefel zugesetzt. Heraus kommt ein Cahors, ein Malbec, wie man ihn sich aus dieser Gegend wünscht, aber selten bekommt, weil viel zu viele Weine mit Holz zugekleistert werden. Nicht so hier. Der dunkle Wein duftet und schmeckt nach Pflaumen, schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, Rauch und Süßholz, hat wunderbar weiches Tannin und trotz der dunklen Frucht und Würze schwebt der Wein geradezu, weil die Säure ihn nach oben trägt. Dieser Wein und etwas Fleisch oder Gemüse vom Grill und das Leben ist mindestens für einen Moment perfekt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
361203
Bezeichnung
Jahrgang
2014
Geschmack
trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Land
Anbauregion
Südwestfrankreich
Rebsorte
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
17° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Säuregehalt
3.92 g/l
Lagerpotential bis
2020
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Mas del Périé, F-46090 Trespoux-Rassiels
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(1)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Was für ein feines Tröpfchen «

    Roland, Unterschleißheim 25.06.2016 für Jahrgang 2014

    Nachdem ich eine Doku über das Anbaugebiete sah, dachte ich den Rotwein solltest du mal probieren. Meine Vorstellungen wurden übertroffen.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Was für ein feines Tröpfchen «

Roland, Unterschleißheim 25.06.2016 für Jahrgang 2014

Nachdem ich eine Doku über das Anbaugebiete sah, dachte ich den Rotwein solltest du mal probieren. Meine Vorstellungen wurden übertroffen.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Malbec
Malbec
Fruchtig-würzig
Ursprünglich stammt die Malbec Traube aus Frankreich, mittlerweile spielt sie dort aber nur noch eine untergeordnete Rolle. Argentinien hingegen hat sich auf den Anbau spezialisiert. Die Trauben werden hier meist reinsortig ausgebaut – so entstehen Weine mit kraftvollen Tanninen und fruchtig-würzigen Noten von Trauben und Tabak. Die Weine passen besonders gut zu Fleisch, wie es in Argentinien gern gegessen wird, zu gegrillten Steaks oder Schmorgerichten.