KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Baden, Deutschland
Laible Durbacher Plauelrain Riesling-2016

2016 Laible Durbacher Plauelrain Riesling

trocken, Baden

Artikel-Nr. W23954

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Laible Durbacher Plauelrain Riesling
trocken, Baden
Artikel-Nr. W23954

Trocken, jung & frisch, aus der Region Baden (Deutschland)

Kühle Nase mit Kräutermineralität und Andeutungen von Grapefruit. Klar und feinsaftig, sehr edle Erscheinung mit viel Würde und Tiefe, strahlt völlige Ruhe und Gelassenheit aus, fester Körper mit Kraft, Rückgrat und hoch komplexer Struktur, feine mineralische Konzentration mit einem Ansatz an Frucht, dafür wirkt die puristische Salzigkeit immer deutlicher und druckvoller, aber wie gesagt, ohne Eile, rassige und vitale Art mit viel Spannung, komplex, vielschichtig und extraktreich, leichte Adstringenz, vielversprechendes Finale mit sehr präziser mineralischer Salzigkeit im Nachhall. (Dautel 16. Mai 2016) Beschreibung und Analysen vom 2015er

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
W23954
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Restsüße
4 g/l
Säuregehalt
7.2 g/l
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
"Andreas Laible",77770,Durbach,Deutschland
Füllmenge
750 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.