TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(6)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Provence, Frankreich
La Vieille Ferme blanc

2013

La Vieille Ferme blanc

Luberon AOP, Blanc

Famille Perrin

Artikel-Nr. 881823

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2013
La Vieille Ferme blanc
Luberon AOP, Blanc

Der Wein stammt aus dem Luberon, den Kalksteinfelsen zwischen Aix-en-Provence und Avignon. Er ist von junger, blassgelber Farbe und duftet nach knackigen grünen Früchten, etwas nach Heu und leicht nussig. Am Gaumen ist er weich und mit wenig Säure sehr harmonisch.

Was unsere Kunden sagen...

(6)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Enttäuschend - Zu wenig Säure!! «

    Peter B., Türkenfeld b. München 14.07.2014 für Jahrgang 2013

    Zugegeben, habe den Wein nur wg. des Angebotes bestellt und mir ist nun klar, wieso das ein Angebot ist/war. Der Wein hat meines Erachtens zu wenig Säure. Überhaupt nicht spritzig und schmeckt relativ fad. War eiegntlich als Schorlewein gedacht,a ber aus o.g. Grund auch nicht verwendbar. Was mich zudem wundert ist, wieso der Tropfen angeblich 91 Punkte (soweit ich mich aus der Werbung erinnere) vom Weinpabst Parker erhält. Aber, heutzutage geben sich viele mit ihrem Namen für Produkte her..........

    5 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » reeller Begleiter beim Essen «

    Bruno S., Moosheim 30.12.2014 für Jahrgang 2013

    Die Erwartung eines Weingenusses nach Feierabend wurde in der Tat enttäuscht. Da schließe ich mich den Vor-Bewertern an. Als Begleiter zu Fisch z.B. aber durchaus angenehm. Darum eine mittlere Sterngabe.

    1 von 2 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » nicht wiedererkannt «

    Hans-Peter F., Böblingen 09.09.2015 für Jahrgang 2013

    Wir hatten diesen Wein erstmals in Frankreich in einem renommierten Lokal nachmittags als Aperitif im Garten getrunken und waren von seinem guten Geschmack überzeugt. Dann haben wir diesen im Angebot hier wiedergefunden und sofort eingekauft. Leider haben wir diesen Geschmack in der jetzt gekauften Ausführung nicht wiedergefunden, der 2013er war eher fad und muffig. Den ursprünglich dort getrunkenen Jahrgang hatte ich mir leider nicht gemerkt, hätte aber natürlich auch ein 2014 sein können, der möglicherweise frischer schmeckt und uns nicht enttäuscht hätte.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Sehr guree Weisswein «

    Juergen W., 73432 Aalen 22.08.2015 für Jahrgang 2013

    Eben, ein sehr guter junger Landwein, der einfach schmeckt. Gerade wieder bestellt, freue ich mich auf meinen abendlichen Genuss. Allerdings soll er wirklich sehr kalt sein, ein paar Minuten warten, aber dann geniesen. Von Preisleistung - Verhältniss sowieso unschlagbar.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Sehr guree Weisswein «

Juergen W., 73432 Aalen 22.08.2015 für Jahrgang 2013

Eben, ein sehr guter junger Landwein, der einfach schmeckt. Gerade wieder bestellt, freue ich mich auf meinen abendlichen Genuss. Allerdings soll er wirklich sehr kalt sein, ein paar Minuten warten, aber dann geniesen. Von Preisleistung - Verhältniss sowieso unschlagbar.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Ausgezeichneter Landwein «

ulrich N., hamburg 27.07.2015 für Jahrgang 2013

Hierbei handel es sich um einen einfachen, sehr günstigen Weißwein. Dieser schmeckt frisch, ideal für den Sommer.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Wein typisch für die Region «

Lothar L., Wehrheim 05.09.2014 für Jahrgang 2013

Kenne die relativ kleinen Regionen dort seit Jahren. Relativ kleiner Jahreausstoß. Unterschiedlicher Verschnitt mit bei uns wenig bekannten Rebsorten, daher spannend. Im deutschen Handel relativ wenig zu bekommen wie auch die Weine rund um den Ventoux und Vaucluse. Am 2013 bei dem Preis- Leistungsverhältnis nichts auszusetzen. Er ist in diesem Jahr recht kalt zu trinken.

0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» nicht wiedererkannt «

Hans-Peter F., Böblingen 09.09.2015 für Jahrgang 2013

Wir hatten diesen Wein erstmals in Frankreich in einem renommierten Lokal nachmittags als Aperitif im Garten getrunken und waren von seinem guten Geschmack überzeugt. Dann haben wir diesen im Angebot hier wiedergefunden und sofort eingekauft. Leider haben wir diesen Geschmack in der jetzt gekauften Ausführung nicht wiedergefunden, der 2013er war eher fad und muffig. Den ursprünglich dort getrunkenen Jahrgang hatte ich mir leider nicht gemerkt, hätte aber natürlich auch ein 2014 sein können, der möglicherweise frischer schmeckt und uns nicht enttäuscht hätte.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
881823
Bezeichnung
Jahrgang
2013
Geschmack
trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Provence
Land
Rebsorte
  • 30% Bourboulenc
  • 30% Garnacha Blanca
  • 10% Roussanne
  • 30% Ugni
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
13.5 %
Restsüße
0.19 g/l
Säuregehalt
6.26 g/l
Lagerpotential bis
2018
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
La Vieille Ferme, F-Orange
Land
Füllmenge
750 ml