KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(5)
Weinstil:
fruchtig & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
South Australia, Australien
Koonunga Hill Autumn Riesling-2016

2016 Koonunga Hill Autumn Riesling

Wine of Austrlia

Penfolds

Artikel-Nr. 134469

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Koonunga Hill Autumn Riesling
Wine of Austrlia
Artikel-Nr. 134469

Trocken, fruchtig & aromatisch, aus der Region South Australia (Australien)

Trauben von Penfolds‘ besten Riesling Parzellen wurden 1971 erstmalig zu diesem Wein cuvetiert, der zu den besten Rieslingen „Down Under“ zählt. Der Duft ist intensiv und verbindet rassige Aromen von Citrus und Limette mit feinen Aprikosen- und Minze-Noten, sowie einer hintergründigen mineralischen Würze. Herzhaft, aromatisch und mit fruchtiger Länge: ein wirklich außergewöhnlicher Riesling!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
134469
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & aromatisch
Anbauregion
South Australia
g.U./ g.g.A
South Australia
Rebsorte
Trinktemperatur
10° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Restsüße
4.8 g/l
Säuregehalt
7 g/l
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite, Eiprotein und Milchprotein
Anschrift Hersteller
Penfolds Wines, Penfolds Road, Magill, SA 5072, South Australia
Importeur
CWD Champagner und Wein Distributionsgesellschaft mbH & Co. KG DE-25436 Tornesch
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(2)
  • » Schöner Riesling, leider nicht preiswert «

    Robert K., Berlin 12.03.2018 für Jahrgang 2016

    Der Australier erinnert eher an klassische Rieslinge aus dem Elsass. Er ist sehr gut gemacht und zeigt eine gut eingebundene Säure. Leider ist er relativ teuer. Für vergleichbares Geld gibt es besseres aus Deutschen Landen.

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

    2 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Man merkt, dass es zuviel Sonne für den Riesling war. «

    Manuel, Regensburg 29.11.2018 für Jahrgang 2016

    Riecht viel zu sehr nach „Tankstelle“. Geschmacklich zu intensiv. Leider kein Erlebnis

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Down under - leider keine Empfehlung «

    Stephan, Reutlingen 13.11.2018 für Jahrgang 2016

    Tja Versuch macht klug. Das ist ja das Salz in der Suppe des Wein-Suchens. Dieser Versuch ging für mich leider geschmacklich voll in die Hose. Zu viel Säure, keine Frische und erinnert eher an einen einfachen Pinot Bianco. Dieser Wein ist leider kein guter Repräsentant für Australien.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Recht ausdrucksstark «

    Gerd-Peter W., Berlin 28.01.2018 für Jahrgang 2016

    Dieser ausdrucksstarke Wein passt z.B. gut zu geratenen Garnelen. Relativ teuer.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Recht ausdrucksstark «

Gerd-Peter W., Berlin 28.01.2018 für Jahrgang 2016

Dieser ausdrucksstarke Wein passt z.B. gut zu geratenen Garnelen. Relativ teuer.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Schöner Riesling, leider nicht preiswert «

Robert K., Berlin 12.03.2018 für Jahrgang 2016

Der Australier erinnert eher an klassische Rieslinge aus dem Elsass. Er ist sehr gut gemacht und zeigt eine gut eingebundene Säure. Leider ist er relativ teuer. Für vergleichbares Geld gibt es besseres aus Deutschen Landen.

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte

2 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» ein passabeler Riesling mit weniger Säure «

Kai B., Wustrow 08.12.2017 für Jahrgang 2016

Von der Stilistik erinnert dieser australische Riesling eher an die guten alten Rieslingen. Die Säure ist eher dezemt ausgeprägt. An sich ein dennoch runder Riesling, dem etwas die Frische fehlt. Eigentlich 4 Sterne, aber für den Preis muss man dann doch etwas abziehen. Vegleichbare deutsche Riesling sind günstiger zu bekommen.

Meine Speisenempfehlung: Käse

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Man merkt, dass es zuviel Sonne für den Riesling war. «

Manuel, Regensburg 29.11.2018 für Jahrgang 2016

Riecht viel zu sehr nach „Tankstelle“. Geschmacklich zu intensiv. Leider kein Erlebnis

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.