KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
üppig & voluminös
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rheingau, Deutschland
Johannisberg Silberlack Riesling GG-2017

2017 Johannisberg Silberlack Riesling GG

Trocken, Rheingau

Artikel-Nr. 147134

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Johannisberg Silberlack Riesling GG
Trocken, Rheingau
Artikel-Nr. 147134
4 Trauben
Gault & Millau
4 Sterne
Eichelmann
3 Sterne
Vinum Deutschland

Trocken, üppig & voluminös, aus der Region Rheingau (Deutschland)

Der Önologe und Kellermeister der Domäne Schloss Johannisberg Gerd Ritter produziert klassisch strukturierte Weine von prächtiger Statur, mit großer aromatischer Dichte und Komplexität. Es wird handwerklich gearbeitet, der Ausbau erfolgt größtenteils in Holzfässern aus schlosseigener Eiche. Das 2017er Große Gewächs duftet nach Zitrusfrüchten, leicht exotisch, aber auch nach Quitte und nach Kräutern. Der noch junge Wein schmeckt kraftvoll, bleibt lang am Gaumen und zeigt dort auch seine komplexe, fast salzige Mineralität.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
147134
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
üppig & voluminös
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Lagerpotential bis
2028
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Domäne Schloss Johannisberg, DE - 65366 Geisenheim
Füllmenge
750 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.