Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2014

Hecht & Bannier Bandol Rouge

Bandol AOC
€ 19,90
pro Flasche€ 26,53/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.879057
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2014 Hecht & Bannier Bandol Rouge

Dieser Rotwein passt besonders zu Comté, Daube und Couscous. Dieser Rotwein zählt zu den Spitzen-Weinen der Region. Angebaut wird er in Provence. Sein Auftreten ist ausgesprochen frisch und direkt. Körperreich und vollmundig präsentiert er sich im Geschmack. Im Bouquet des Bandol AOC zeigen sich Feige, Kirsche und Pflaumenmus. Auch Aromen von Kreuzkümmel und Zimt entfalten sich. In seiner Farbe präsentiert sich der Wein in dunklem Rubinrot. Die 20-monatige Lagerung im Fass hat ihn anmutig gemacht und ihm diskrete Toastaromen verliehen.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

The Wine Enthusiast

Erklärung Skala

Erklärung Skala

Auch der Wine Enthusiast nutzt für seine Bewertungen das 100-Punkte-System. Die Grenze, ab der Weine im Magazin Erwähnung finden, liegt bei 80 Punkten. Neben den Punktebewertungen veröffentlicht der Wine Enthusiast Top-100-Best-of-Listen von Weinen mit besonderem Lagerpotential ("Cellar Selections") und besonderem Preis-/Leistungsverhältnis ("Best Buys"). Die Bewertungsskala des Magazins gliedert sich wie folgt:

 

100 - 98     Punkte ein Klassiker - die absolute Spitze
97 - 94       Punkte super- eine großartige Leistung
93 - 90       Punkte exzellent - höchst empfehlenswert
89 - 87       Punkte sehr gut - meist gutes Preis-Leistungsverhältnis, sehr empfhelenswert
86 - 83       Punkte gut - die Wahl für den Alltag; oft gutes Preis-/Leistungsverhältnis
82 - 80       Punkte akzeptabel - kann für einfache Gelegenheiten

Ausgezeichnet von

The Wine Enthusiast

Das amerikanische Magazin Wine Enthusiast wurde im Jahr 1988 in New York gegründet. Seitdem erscheint es 14 x im Jahr. Das Magazin hat eine Reichweite von rund 800.000 Lesern weltweit. Neben dem Thema Wein widmet sich der Wine Enthusiast auch den Themen Spirituosen, Reisen, Bier und Restaurantkritiken.

Nach eigenen Angaben werden jedes Jahr von einem sechsköpfigen Team über 25.000 Weine aus aller Welt verkostet und zwar blind bei allen Weinen, die im "Buying Guide" Erwähnung finden sollen. Typischerweise werden die Weine dazu in "Flights" (also Gruppen) von fünf bis acht Weinen von vergleichbarer Rebsorte, Herkunft oder Jahrgang gruppiert. Das Thema ist den Verkostenden manchmal bekannt, konkrete Wiengüter oder auch Preise einzelner Weine allerdings nie. Die Bewertungen des Wine Enthusiast werden stets von Verkostungsnotizen ergänzt.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Der Winzer

Hecht & Bannier

Typisch südfranzösische Reben im Fokus

Seit 2002 produzieren Gregory Hecht und François Bannier hervorragende Weine im Süden Frankreichs. Das Weingut Hecht & Bannier, das nach beiden Winzern benannt ist, möchte typische Weinsorten aus Regionen wie der Provence, dem Roussillon und dem Languedoc fördern. Die beiden nutzen alle Rebsorten aus dem Süden Frankreichs, bauen diese aber nicht selbst an. Stattdessen setzen Hecht & Bannier auf die Zusammenarbeit mit den vielen kleinen Betrieben der Umgebung. Das bedeutet, dass jedes Jahr viele Flaschen mit Lieblingsweinen wie dem Saint-Chinians, dem Languedoc Rouge und dem Faugère hergestellt werden können – und das mit der lokalen Expertise kleiner Weinerzeugenden. Überzeugen Sie sich mit einem Wein von Hecht & Bannier und der exzellenten Qualität südfranzösischer Rebsorten!

Die Herkunft

Provence

Heimat Sonnenverwöhnter Weine

In der Provence, der wohl ältesten Weinbauregion Frankreichs, pflanzten griechische Siedler bereits im sechsten Jahrhundert vor Christus erste Rebstöcke an. Andere Völker führten in den folgenden Epochen zahlreiche neue Rebsorten ein. Im 19. Jahrhundert wurde der Weinanbau in der Provence durch eine große Reblausplage fast komplett zerstört. Ab etwa 1950 machte der Tourismus an der Côte d’Azur die Weine aus der Provence wieder international bekannt. Heute gibt es zwischen Avignon und Nizza neun regionale und lokale AOC-Anbaugebiete. Die Weinregion Provence steht dabei vor allem für Roséweine, auf die über 80 Prozent der jährlichen Durchschnittsproduktion von 900.000 Hektoliter entfallen.

Die Rebsorte

Steckbrief

  • Artikelnummer 879057
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2014
  • Anbauregion Provence
  • Herkunftsangabe Bandol
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restsüße 3,3 g/L
  • Säuregehalt 4,8 g/L
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur CELLIERS JEAN D'ALIBERT – 11160 RIEUX MINERVOIS
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken