TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(6)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Baden, Deutschland
Hand-In-Hand Spätburgunder

2015 Hand-In-Hand Spätburgunder

Trocken, Baden

Klumpp und Näkel

Artikel-Nr. 198237

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2015
Hand-In-Hand Spätburgunder
Trocken, Baden
Artikel-Nr. 198237

Trocken, fein & aromatisch, aus der Region Baden (Deutschland)

Hand in Hand ist das Projekt zweier talentierter Jungwinzer aus renommierten Betrieben, die seit einiger Zeit zusammen durch das Leben gehen. Der Spätburgunder von Meike Näkel und Markus Klumpp hat viel Substanz und Länge. Er beeindruckt mit Tiefe und einer wunderschönen Balance zwischen Frucht und Säure, Eleganz und Kraft. Das ist badischer Spätburgunder mit hohem Genussfaktor!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
198237
Bezeichnung
Jahrgang
2015
Geschmack
Trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
4.9 g/l
Säuregehalt
5.7 g/l
Lagerpotential bis
2018
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Klumpp und Näkel, DE - 76646 Bruchsal
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(6)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Ehrlicher und sortentypischer Wein «

    wdfz, Linkenheim-Hochstetten 11.12.2016 für Jahrgang 2015

    Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis für die Gemeinschaftsproduktion. Typischer Vertreter der Kategorie Spätburgunder. Hebt sich von vielen Produkten dieser Spezies durch Ausgewogenheit und klare Struktur ab.

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Schöner Spätburgunder! «

    M. V., Konstanz 15.12.2017 für Jahrgang 2015

    habe sowohl 2015 wie auch 2016 verkostet und getrunken. harmonieuzer, "runder" wein der jetzt aber auch in 2-3 jahren noch eine freude sein wird.

    Meine Speisenempfehlung: Lamm

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » 2015-Hand-in-Hnd «

    Manfred S., 88255 Baindt 15.06.2017 für Jahrgang 2015

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: jederzeit auch zu kräftigen Käse

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Ein deutscher Spätburgunder, wie man ihn sich vorstellt. «

    Möbius, Neuss 01.05.2017 für Jahrgang 2015

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Einfach lecker lecker :-) mMmmmmm «

Rene S., Freiberg 03.02.2017 für Jahrgang 2015

Wie ich ihn mag,, sehr Fruchtig & nicht so Herb. Eine Klasse für sich. Kann nur sagen 5 Sterne:)

Meine Speisenempfehlung: Pasta

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Schöner Spätburgunder! «

M. V., Konstanz 15.12.2017 für Jahrgang 2015

habe sowohl 2015 wie auch 2016 verkostet und getrunken. harmonieuzer, "runder" wein der jetzt aber auch in 2-3 jahren noch eine freude sein wird.

Meine Speisenempfehlung: Lamm

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» 2015-Hand-in-Hnd «

Manfred S., 88255 Baindt 15.06.2017 für Jahrgang 2015

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: jederzeit auch zu kräftigen Käse

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Ein deutscher Spätburgunder, wie man ihn sich vorstellt. «

Möbius, Neuss 01.05.2017 für Jahrgang 2015

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Spätburgunder
Spätburgunder
Für feine Weine, die nach ihrer Heimat schmecken
Spätburgunder, auch Pinot Noir, Pinot Nero oder Blauburgunder genannt, stammt aus Frankreich und gedeiht am besten bei relativ kühlem Klima – als ideal gelten Burgund und vergleichbare Gegenden. Die Rotweinrebe reagiert äußerst sensibel auf die Bodenbeschaffenheit und das Mikroklima und eignet sich damit gut für Weine, denen man ihr Terroir deutlich anschmecken soll. Charakteristisch für Spätburgunder sind körperreiche Rotweine in Rubinrot bis Violett, die mit harmonischem Säure- und Tanningehalt und fruchtigen Aromen überzeugen.