TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(2)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rhone, Frankreich
Guigal Gigondas

2013

Guigal Gigondas

Gigondas AOP

Artikel-Nr. 578334

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2013
Guigal Gigondas
Gigondas AOP
Artikel-Nr. 578334

Gigondas wird immer gerne als kleiner Bruder des Châteauneuf-du-Pape bezeichnet. Doch »klein« ist hier gar nichts. Manch ein Châteauneuf-Erzeuger dürfte Tränen in den Augen haben, wenn er diesen 2014er Guigal Gigondas probiert. Die Zusammensetzung der Cuvée ist bei Guigal ähnlich wie beim berühmten Nachbarn. Grenache bestimmt hier den duftigen, rotbeerigen Charakter, in dem man neben Kirsche und Pfirsich viel Garigue, etwas Tabak, Lakritz und Unterholz findet. Am Gaumen zeigt sich die berühmte Guigalsche Eleganz und Balance zwischen reifer purer Frucht, gekonntem Holzeinsatz, samtiger Textur und Kraft.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
578334
Bezeichnung
Jahrgang
2013
Geschmack
Trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Rhone
Herkunftsklassifikation
AOP
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
14.5 % Vol.
Restsüße
0.3 g/l
Säuregehalt
5.23 g/l
Lagerpotential bis
2024
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
E. Guigal, Château d'Ampuis, Rhône, France
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(2)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Spitzen Rotwein «

    steffi, Stuttgart 28.09.2017 für Jahrgang 2013

    Dank wenig Säure und fruchtigem Geschmack ein spitzen Rotwein, den wir auch gerne im Sommer trinken.

    Wann getrunken: immer ein Genuss

    30 von 30 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Spitzen Rotwein «

    steffi, Stuttgart 28.09.2017 für Jahrgang 2013

    Dank wenig Säure und fruchtigem Geschmack ein spitzen Rotwein, den wir auch gerne im Sommer trinken.

    Wann getrunken: immer ein Genuss

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Spitzen Rotwein «

steffi, Stuttgart 28.09.2017 für Jahrgang 2013

Dank wenig Säure und fruchtigem Geschmack ein spitzen Rotwein, den wir auch gerne im Sommer trinken.

Wann getrunken: immer ein Genuss

30 von 30 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Spitzen Rotwein «

steffi, Stuttgart 28.09.2017 für Jahrgang 2013

Dank wenig Säure und fruchtigem Geschmack ein spitzen Rotwein, den wir auch gerne im Sommer trinken.

Wann getrunken: immer ein Genuss

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Grenache
Grenache
Die Rote mit vielen Namen
Die Grenache-Rebe stammt wahrscheinlich aus Spanien, wo man sie als Garnacha kennt und gern zusammen mit Tempranillo zur Erzeugung von Rioja nutzt. Unter ihrem französischen Namen ist sie typisch für die südliche Rhône und die Weine vom Mittelmeer, allen voran den bekannten Châteauneuf-du-Pape. Aus Grenache werden in erster Linie Rotweine erzeugt, seltener auch Rosé und Weißwein. Meist sind die Rotweine weich und fruchtig, haben wenig Tannine und eine eher blasse Farbe. Bei extremem Klima und geringen Erträgen kann man aus Grenache aber auch konzentrierte Weine keltern, die gut altern.