KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(23)
Weinstil:
ausdrucksstark & fein
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Niederösterreich, Österreich
Grüner Veltliner Alte Reben Reserve-2019
NEU

2019 Grüner Veltliner Alte Reben Reserve

Trocken, Niederösterreich

Weingut Pfaffl

Artikel-Nr. 221374

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Grüner Veltliner Alte Reben Reserve
Trocken, Niederösterreich
Artikel-Nr. 221374
BEST PRODUCER AUSTRIA
Mundus Vini 2020
ÖSTERREICHISCHES WEINGUT DES JAHRES
Selection 2017

Trocken, ausdrucksstark & fein, aus der Region Niederösterreich (Österreich)

Es ist grandios, was für eine Kraft, Dichte und Konzentration dieser Wein aufweist. Die Alten Reben, von denen er stammt, haben Trauben mit intensivem Aroma hervorgebracht. Der Wein in Reserve-Qualität duftet nach einem wunderbaren Mix aus Zitrusfrucht und Apfel, unterlegt mit einer würzigen Pfeffernote. Am Gaumen zeigt er eine salzige Mineralität, einen fülligen, runden Körper und eine saftige Textur. Die Würze setzt Akzente, die Balance von satter Frucht und Finesse begeistert!

Weingut Pfaffl

Europas Kellerei des Jahres 2016
Die Weinberge von Seniorchef Roman Pfaffl und seinem Sohn Roman Josef erstrecken sich über zehn Gemeinden in und um Wien. Große Bekanntheit erreichte das Weingut 2016 mit der begehrten Auszeichnung des Magazins Wine Enthusiast zum Europäischen Weingut des Jahres. Beliebt sind der Grüne Veltiner, den Vater Roman sein Leben lang zur Perfektion kultiviert hat, sowie die besonderen Rotweinkreationen des Sohnes. Dieser hat den regionalen Rebsorten Zweigelt und St. Laurent zu neuem Ruhm verholfen. Seit der Betriebsübernahme 1978 hat das Weingut zahlreiche Preise gewonnen und gehört heute mit 110 Hektar Rebfläche zu den wichtigsten Kellereien ganz Europas.
Weingut Pfaffl
Rebsorte
Grüner Veltliner
Grüner Veltliner
Österreichs Nationalwein
Der Grüne Veltliner ist die wichtigste Rebsorte in Österreich. Die Vielfalt der Weine reicht von leichten, jung trinkbaren Weinen bis hin zu gereiften Prädikatsweinen. Egal in welcher Altersstufe überzeugen die Weine durch Frische und Fruchtnoten ebenso wie Geschmacksnoten, die an frisch gemahlenen Pfeffer oder Tabak erinnern. Als Speisenbegleiter eignet sich der Grüne Veltliner besonders zu Fisch und Meeresfrüchten, Käse und Salaten, würzigen asiatischen Gerichten und österreichischen Spezialitäten wie Wiener Schnitzel oder Tafelspitz.
Herkunft: Weine aus Niederösterreich

Grüner Veltliner und mehr

Insgesamt acht Weinbaugebiete gehören zu Niederösterreich. Bekannt ist die Region vor allem für ihre guten Weißweine.

Spitzenpotenzial
Niederösterreich stellt mit dem Burgenland Österreichs Hauptweinbauregion dar und ist in acht verschiedene Weinbaugebiete untergliedert, darunter das Weinviertel, die Wachau, Kremstal und Kamptal. Das Gebiet steht in erster Linie für Weißwein. Allen voran den Grünen Veltliner mit seinem prägnanten „Pfefferl“ aus dem Weinviertel oder auch beeindruckenden Riesling aus der Wachau. In den östlichen, wärmeren Teilen Niederösterreichs haben neben Weißweinen, die viel Wärme vertragen, auch Rotweinsorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir und sogar Cabernet Sauvignon ihr Terroir gefunden.
Von kühl bis sehr warm
Niederösterreich bildet mit dem Burgenland den Übergang der nördlichen, kühleren Klimazonen Europas zu den südlichen, warmen. Die großen Wasserflächen der Donau und des Neusiedlersees wirken dabei temperaturausgleichend. Am kühlsten ist es in der Wachau, im Krems- und Kamptal und im nordwestlichen Weinviertel. Hier entsteht sehr feiner, fruchtiger Weißwein. Am wärmsten wird es im östlichen Teil Niederösterreichs. Hier herrschen Weine vor, die mehr Wärme vertragen oder brauchen. Ebenso unterschiedlich sind die Bodentypen. Es finden sich unter anderem Schotter, Sand, Löss, Lehm und Urgestein.

Was unsere Kunden sagen...

(23)
5 Sterne
(17)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
  • » Toller Wuchtbrummer! «

    Walter J., München 25.08.2020 für Jahrgang 2019

    Geht Richtung teuerster Ausbaustufe "Smaragd", feine Pfirsichnoten, gepaart mit der Pfaffl-typischen Leichtigkeit an Pfefferl, vergleichbare Weine kosten das Mehrfache, ich habe sofort nachbestellt!

    Meine Speisenempfehlung: Fisch
    Wann getrunken: bei jedem Anlaß!

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Grüner Veltliner wie ich ihn liebe. «

    Bausi, Langenselbold 13.10.2020 für Jahrgang 2019

    Aufgrund seiner Aromen und Säure, ist er ein liebgewordener Wein geworden.

    Meine Speisenempfehlung: Fisch
    Wann getrunken: Es muss nicht immer ein Anlass sein.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Aromatisch-feiner Veltliner «

    Gudrun R., Hamburg 10.10.2020 für Jahrgang 2019

    Ein schöner runder Wein, passt gut gekühlt zu allen Gelegenheiten; rundes Aroma; wohl eher „feinherb“ als wirklich „trocken“.

    Meine Speisenempfehlung: Vegetarisch
    Wann getrunken: Alle Gelegenheiten

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Ein lohnender Versuch «

    Schneider, Idstein 06.10.2020 für Jahrgang 2019

    traumhafter Veltliner, günstiger Preis für einen Reserva

    Meine Speisenempfehlung: Fisch
    Wann getrunken: jeden Tag im Sommer

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Grüner Veltliner wie ich ihn liebe. «

Bausi, Langenselbold 13.10.2020 für Jahrgang 2019

Aufgrund seiner Aromen und Säure, ist er ein liebgewordener Wein geworden.

Meine Speisenempfehlung: Fisch
Wann getrunken: Es muss nicht immer ein Anlass sein.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Aromatisch-feiner Veltliner «

Gudrun R., Hamburg 10.10.2020 für Jahrgang 2019

Ein schöner runder Wein, passt gut gekühlt zu allen Gelegenheiten; rundes Aroma; wohl eher „feinherb“ als wirklich „trocken“.

Meine Speisenempfehlung: Vegetarisch
Wann getrunken: Alle Gelegenheiten

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Wieder mal.... «

dgue, OL 05.10.2020 für Jahrgang 2019

Risiko, einfach nach Beschreibung bestellt. Eine harmonische „Nase“, ein fruchtiger, trockener Wein, die Freundinnen haben gleich nachbestellt. Wir trinken diesen köstlichen Wein zu jedem Anlass.

Wann getrunken: Genusstrinker

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» besser als alle anderen Veltliner «

Horst M., Münster 05.10.2020 für Jahrgang 2019

sehr sehr gut

Meine Speisenempfehlung: Pasta

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
221374
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
ausdrucksstark & fein
Anbauregion
Niederösterreich
Anbaugebiet
Weinviertel
Geschützte Ursprungsangabe
Weinviertel DAC
Herkunftsklassifikation
DAC
g.U./ g.g.A
Niederösterreich
Qualitätsstufe
Qualitätswein
Rebsorte
  • 100% Grüner Veltliner
Trinktemperatur
10° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Restsüße
4.5 g/l
Säuregehalt
4.8 g/l
Lagerpotential bis
2025
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
R & A Pfaffl GmbH & Co KG., Schulgasse 21, 2100 Stetten, Österreich
Füllmenge
750 ml