KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(3)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Niederösterreich, Österreich
Gruber Röschitz Gelber Muskateller-2019
- 29%

2019 Gruber Röschitz Gelber Muskateller

Trocken, Niederösterreich

Artikel-Nr. 630965

BIO-Produkt
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Gruber Röschitz Gelber Muskateller
Trocken, Niederösterreich
Artikel-Nr. 630965

Trocken, jung & frisch, aus der Region Niederösterreich (Österreich)

Dieser Gelbe Muskateller hat ein superintensives, fruchtig-würziges Bouquet, das an Weintrauben, Holunder, Zitronenmelisse und Muskat erinnert. dabei schmeckt er knackig frisch und spritzig, ein schlanker, erfrischender Wein, der einfach Spaß macht und der jederzeit sich als Aperitif anbietet, der zu milden chinesischen Gerichten passt, der aber auch zu Frischkäse oder jugem Camenbert geeignet ist.

Rebsorte
Gelber Muskateller
Gelber Muskateller
Trocken oder feinherb ein Genuss
Schon in der antiken Zeit überzeugte der aromatische Geschmack des Gelben Muskateller die Römer und Griechen. Kein Wunder, dass der Mittelmeerraum auch als Herkunftsland des Weißweins genannt wird. Die Rebsorte gilt als die hochwertigste Art aus der umfangreichen Familie der Muskatweine, der weltweit über 200 verschiedene Sorten angehören. Gelber Muskateller wird in Ländern wie Italien, Frankreich, Ungarn oder Österreich angebaut – aber auch in der Pfalzregion in Deutschland befinden sich kleine Weinanbaugebiete. Die Geschmacksangaben der beliebten Rebsorte reichen von trocken über feinherb bis hin zu lieblich. Im Glas besticht der Gelbe Muskateller mit seiner leuchtend gelben Farbe mit leichtem Grünstich und seinem fruchtig-frischen Geschmack.
Herkunft: Weine aus Niederösterreich

Grüner Veltliner und mehr

Insgesamt acht Weinbaugebiete gehören zu Niederösterreich. Bekannt ist die Region vor allem für ihre guten Weißweine.

Spitzenpotenzial
Niederösterreich stellt mit dem Burgenland Österreichs Hauptweinbauregion dar und ist in acht verschiedene Weinbaugebiete untergliedert, darunter das Weinviertel, die Wachau, Kremstal und Kamptal. Das Gebiet steht in erster Linie für Weißwein. Allen voran den Grünen Veltliner mit seinem prägnanten „Pfefferl“ aus dem Weinviertel oder auch beeindruckenden Riesling aus der Wachau. In den östlichen, wärmeren Teilen Niederösterreichs haben neben Weißweinen, die viel Wärme vertragen, auch Rotweinsorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir und sogar Cabernet Sauvignon ihr Terroir gefunden.
Von kühl bis sehr warm
Niederösterreich bildet mit dem Burgenland den Übergang der nördlichen, kühleren Klimazonen Europas zu den südlichen, warmen. Die großen Wasserflächen der Donau und des Neusiedlersees wirken dabei temperaturausgleichend. Am kühlsten ist es in der Wachau, im Krems- und Kamptal und im nordwestlichen Weinviertel. Hier entsteht sehr feiner, fruchtiger Weißwein. Am wärmsten wird es im östlichen Teil Niederösterreichs. Hier herrschen Weine vor, die mehr Wärme vertragen oder brauchen. Ebenso unterschiedlich sind die Bodentypen. Es finden sich unter anderem Schotter, Sand, Löss, Lehm und Urgestein.

Was unsere Kunden sagen...

(8)
5 Sterne
(3)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(3)
  • » Muskatnote endlich mal trocken «

    Kerstin S., Neresheim 14.01.2019 für Jahrgang 2017

    Ich liebe die wunderbare Muskatnote von Muskateller, nur leider habe ich immer nur liebliche Muskatellerweine bekommen, wo immer auch ich gesucht habe. Wie schön, dass es bei Hawesko diesen trockenen hier gibt. Sehr lecker, mild, aber eben nicht süß. Die Muskatnote kommt wunderbar heraus. Bin ab sofort ein Fan von diesem Tropfen.

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Leider keine Empfehlung «

    Alexander, Düsseldorf 02.07.2021 für Jahrgang 2019

    Dem Wein fehlt der typische Schmelz, der einen Muskateller ausmacht. Extrem viel Säure, sehr, sehr trocken, daher nicht sehr bekömmlich. Hier ist leider kein gelungener Tropfen entstanden. Schade, ich hatte mir mehr erhofft.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Gruselig «

    Andrea, Düsseldorf 06.06.2021 für Jahrgang 2019

    Weit entfernt von Genuss und Muskateller Schmelz. Prädestiniert für amtliches Sodbrennen. Leider den Preis nicht wert.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Den Muskateller muss man suchen «

    Hans, Esslingen 14.05.2021 für Jahrgang 2019

    Für einen österr. Wein ein einfacher Geschmack. Der Muskat-Geschmack, der ist weit weg Nicht zu empfehlen

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Muskatnote endlich mal trocken «

Kerstin S., Neresheim 14.01.2019 für Jahrgang 2017

Ich liebe die wunderbare Muskatnote von Muskateller, nur leider habe ich immer nur liebliche Muskatellerweine bekommen, wo immer auch ich gesucht habe. Wie schön, dass es bei Hawesko diesen trockenen hier gibt. Sehr lecker, mild, aber eben nicht süß. Die Muskatnote kommt wunderbar heraus. Bin ab sofort ein Fan von diesem Tropfen.

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Sehr gut «

Neuwied, 56567 07.05.2018 für Jahrgang 2016

Vollmundig schmeckt brima guter Abgang

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Super Nikolaus Service «

Horst B., Frankfurt am Main 12.12.2016 für Jahrgang 2015

Ich habe erstmals bei Hawesko eine Bestellung ( ein Nikolausgeschenk an meine Frau) gemacht. Diese ist exakt zum Wunschtermin und in hervorragender Qualität ausgeführt worden. Ich bin beeindruckt und werde weitere Bestellungen folgen lassen.

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
Wann getrunken: Nikolaustag (s.o.)

0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Spritzig! «

Cajos, München 19.07.2018 für Jahrgang 2016

Gut gekühlt ein empfehlenswerter Sommerwein. Macht dich besonders gut zu Meeresfrüchten.

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
Wann getrunken: Abendessen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
630965
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Niederösterreich
Anbaugebiet
Weinviertel
Geschützte Ursprungsangabe
Weinviertel DAC
Herkunftsklassifikation
DAC
g.U./ g.g.A
Niederösterreich
Rebsorte
  • 100% Gelber Muskateller
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
11 % Vol.
Restsüße
2.1 g/l
Säuregehalt
7.9 g/l
Lagerpotential bis
2024
Verschluss
Schraubverschluss
BIO-Produkt
BIO-Produkt nach DE-ÖKO-006
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Gruber Röschitz Wein GmbH, Winzerstraße 46, 3743 Röschitz, Österreich
Füllmenge
750 ml