Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2021

Greco Di Tufo

Greco di Tufo DOCGFeudi di San Gregorio
€ 13,90
pro Flasche€ 18,53/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.900787
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2021 Greco Di Tufo

Greco ist eine typische Süditalienerin, hat aber - wie der Name vermuten lässt - wahrscheinlich griechische Wurzeln. Ganz sicher aber liebt sie die intensive Sonne und kommt mit Hitze bestens zurecht. Der Wein duftet intensiv nach saftigen, gelben Pflaumen, Kräutern wie Minze und ein wenig Vanille. Im Geschmack paaren sich die Fruchtaromen mit feiner Säure, die für Frische sorgt, und einem mineralischen Ton vom Tuff-Gestein, auf dem die Reben stehen.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (4)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

4 Bewertungen Jetzt bewerten

Ausgewogen mineralisch (für Jahrgang 2020)

Dieser Wein wurde mir in Neapel empfohlen, obwohl ich eher deutschen Weißwein trinke, ist das für mich die italienische Alternative. Einfach lecker!
Meine Speiseempfehlung: Meeresfrüchte

Toller Wein (für Jahrgang 2019)

Klar und schön ausgewogen mineralisch
Meine Speiseempfehlung: Fisch

Der Lieblingswein meiner Frau (für Jahrgang 2019)

Der Wein schmeckt uns einfach sehr gut, weil er eine sehr ausgewogenes Mischung von Säuren, Fruchtaromen und einer gewissen Mineralien hat. Sehr empfehlenswert. Dadurch schmeckt er leicht und hat gleichzeitig eine angenehme Tiefe.
Meine Speiseempfehlung: Meeresfrüchte

DOCG, what else? (für Jahrgang 2019)

This Greco di Tufo is an amazing example of how a territory, with its sun and soil, is reflected in the flavors of a wine.
Meine Speiseempfehlung: Fisch
Der Winzer

Feudi di San Gregorio

Spitzenweine aus Italien

Seit seiner Gründung 1986 hat sich das Weingut Feudi di San Gegorio zum größten und wichtigsten Weingut Kampaniens entwickelt. Heute agiert die Feudi-Gruppe aber nicht nur in Süditalien, sondern besitzt 300 Hektar Rebfläche auf über 800 Kleinlagen in ganz Italien. Die kühlen Hochlagen Irpinias, auf denen die Trauben der zumeist autochthonen Rebstöcke von Feudi di San Gegorio wachsen, bieten beste Voraussetzungen für exklusive Weine. Die edlen Tropfen wie der Aglianico, der Fiano und der Greco spiegeln die Biodiversität ihrer jeweiligen Lagen wider. Feudi di San Gregorio unter der Leitung von Pierpaolo Sirch ist längst eines der bedeutendsten Weingüter Italiens.

Die Herkunft

Kampanien

Die autochthone Weinwelt Kampaniens

Die seit der Antike bestehende Weinbauregion Kampanien liegt an der italienischen Amalfi-Küste. Der Südwesten des sonnenverwöhnten Mittelmeerlandes ist besonders für seine Hauptstadt Neapel sowie die Inseln Capri, den Vulkan Vesuv und die archäologischen Sehenswürdigkeiten in Pompeji bekannt. Aus dieser Gegend stammen aber auch zahlreiche, solide Wein- und Roséweine stammen. Am berühmtesten sind jedoch die kampanischen Rotweine, allen voran der Taurasi. Seine deutliche Frucht-Note macht diesen tanninreichen, dunkelfarbigen Rotwein zu einem guten Begleiter für jedes mediterrane Gericht. So versuchen Weinhändler am Spann des italienischen Stiefels bis heute, an die antiken Erfolge anzuknüpfen.

Die Rebsorte

Greco di Tufo

Von der Sonne Süditaliens verwöhnt

Greco di Tufo, aus der überwiegend trockene Weißweine gekeltert werden, erfreut sich in Kampanien ausgesprochener Beliebtheit. Sie wird in nahezu jeder Provinz angebaut. Kleinere Anbauflächen finden sich zudem in Latium, der Toskana, Ligurien und auf Capri. Da der Greco di Tufo spät ausreift, sind die warmen Herbsttage Süditaliens das ideale Klima und geben den Reben ausreichend Zeit, um ihre volle Geschmacksvielfalt zu entwickeln. Charakteristisch für die Terroirs, in denen diese Rebsorte gedeiht, sind Vulkanböden. Das Weinbaugebiet, das für die DOCG-Weine zugelassen ist, umfasst die Gemeinden:

 

 

  • Altavilla Irpina

 

 

  • Chianche

 

 

  • Montefusco

 

 

  • Petruro Irpino

 

 

  • die namensgebende Gemeinde Tufo

 

 

  • weitere Orte in der Provinz Avellino

 

Um die DOCG-Kriterien zu erfüllen, müssen die Weine zu mindestens 85 Prozent aus der Rebsorte Greco Bianco bestehen. Es dürfen höchstens 15 Prozent Coda di Volpe Bianca zugesetzt werden. Dass der Greco di Tufo seinen Ursprung in Griechenland hat, gilt nach aktuellem Kenntnisstand als recht unwahrscheinlich. DNA-Analysen weisen vielmehr auf eine enge Verwandtschaft zu den mittel- und süditalienischen Aleatico-Reben hin.

 

Im süditalienischen Kalabrien wird aus den Greco-Reben in Verbindung mit der Rebsorte Trebbiano der Cirò Bianco gekeltert. Weinkennerinnen und -kenner schätzen diesen Wein für seine Pfirsich- und Zitrusaromen, die von dezenten Nussanklängen ergänzt werden.

 

 

Idealer Begleiter mediterraner Speisen

Schon alleine das Betrachten eines Greco di Tufo im Glas macht Lust auf mehr: Der trockene Bianco präsentiert sich in einem intensiven Strohgelb, mitunter mit goldenen Reflexen. Das Bouquet ist eine Mischung aus Pfirsich und Aprikose, gepaart mit Kräuternoten. Eine feine Mineralik erinnert an die Tuff-Böden, auf denen der Weißwein gedeiht. Im Geschmack zeigt sich der Wein ausgewogen und rund

Wein aus dem hügligen Kampanien

Die Rebsorte Greco di Tufo gedeiht im sonnigen Süden Italiens. Ihr Hauptverbreitungsgebiet liegt in der sanften Hügellandschaft Kampaniens, die sich entlang des Tyrrhenischen Meeres zieht. Greco di Tufo bildet hauptsächlich trockene Weißweine und untergeordnet auch einige Schaumweine. Die besten Weine aus dieser Rebsorte sind mit dem DOCG-Prädikat ausgezeichnet und spiegeln das sonnige Klima Süditaliens wider. Die Liebhaberinnen und Liebhaber dieser süditalienischen Weine schätzen den intensiven, unverwechselbaren Duft nach gelben Steinfrüchten wie gelben Pflaumen, Aprikosen und Pfirsichen. Ergänzt wird dies durch Kräuternoten und einer Spur Vanille. Greco di Tufo gilt als idealer Begleiter mediterraner Speisen wie Pasta, Grillgemüse oder Fisch.

Steckbrief

  • Artikelnummer 900787
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Kampanien
  • Herkunftsangabe Greco di Tufo
  • Rebsorten 100% Greco
  • Trinktemperatur 6 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Presskorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Feudi di San Gregorio Socità agricola S.p.A., 83050 Sorbo Serpico (AV), Italia
  • Land Italien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken