KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(11)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Abruzzen, Italien
Feudo Antico Montepulciano Biologico-2018
- 12%

2018 Feudo Antico Montepulciano Biologico

Montepulciano d'Abruzzo DOC

Cantina Tollo

Artikel-Nr. 778730

BIO-Produkt
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Feudo Antico Montepulciano Biologico
Montepulciano d'Abruzzo DOC
Artikel-Nr. 778730
3 Gläser
Gambero Rosso
»BESTE WEINKELLEREI ITALIENS«
Mundus Vini 2019
»BESTE KOOPERATIVE ITALIENS«
Berliner Wein Trophy 2020

Trocken, fruchtig & weich, aus der Region Abruzzen (Italien)

Der harmonisch balancierte Montepulciano duftet nach reifen Kirschen und dunklen Beeren. Am Gaumen kommen auch schöne, sanfte Röstnoten wie von Kaffee und Schokolade hinzu. Sein Körper ist mittelschwer, der gesamte Eindruck ist rund und dicht. Im Finale sind Anklänge an Rosinen und Datteln zu erahnen. Der Wein erhielt »Tre Bicchieri« im Gambero Rosso 2020 – eine Sensation zu diesem Preis!

Rebsorte
Montepulciano
Montepulciano
Groß als Montepulciano d'Abruzzo Rosso
Die Montepulciano d’Abruzzo Rebe wächst überwiegend in den Weinbergen Mittelitaliens. Viele verwechseln ihre Herkunft mit dem gleichnamigen Ort in der Toskana, doch die rote Rebsorte ist stattdessen in den Abruzzen beheimatet. Weitere Anbaugebiete liegen in Umbrien, Apulien und den Marken. Der italienische Exportschlager hat im Montepulciano d’Abruzzo DOC sein Qualitätszentrum. Von dort kommen die besten trockenen Rotweine dieser Sorte, nur noch getoppt durch das DOCG Colline Teramane. Neben den DOC-Weinen, die zu 70% aus Montepulciano-Trauben bestehen müssen, gibt es zum Beispiel aus den Marken den Rosso Pieno oder den Rosé Cerasuolo aus den Abruzzen. Preislich sehr moderat, schwanken die Qualitäten dieser Rebsorte stark.
Herkunft: Weine aus den Abruzzen

Heimat des Montepulciano d'Abrzuzzo

Die Abruzzen liegen in der MItte Italiens und Grenzen an die Adria und das Latium.

Wo Meer und Gebirge aufeinander treffen
130 Kilometer ziehen sich die Abruzzen (italienisch: Abruzzi) in Mittelitalien entlang der östlichen Adria-Küste. Die Region teilt sich auf in die Provinzen L`Aquila, Teramo, Chienti und Pescara. Die Hauptstadt L`Aquila liegt etwa zwei ein halb Autostunden von Rom entfernt. Im Norden grenzen die Abruzzen an das Weinanbaugebiet Marken, im Süden an die ebenfalls dem Rebensaft zugeneigte Region Molise.
Starke Temperaturunterschiede in den Höhenlagen
Landschaftlich ist die Küstenregion geprägt durch das Apennin, das beinahe 3000 Meter hohe Gebirge Mittelitaliens. Dieses bedeckt beinahe zwei Drittel seiner Gesamtfläche, der übrige Teil dieses Anbaugebiets ist hügelig. Die höchsten Gipfel der Abruzzen sind der Monte Amaro mit 2.795 Metern und der Corno Grande auf dem Gran-Sasso-Massiv mit 2.912 Metern. Aufgrund der Höhelagen sind die Trauben der Abruzzen starken Temperaturschwankungen (Tag/ Nacht, Winter/ Sommer) ausgesetzt, die aber erst den speziellen Charakter der heimischen Weine hervorbringen. Die Weingüter liegen in gebirgigen bis hügeligen Lagen bis zu 600 Meter über dem Meeresspiegel. Insgesamt erstreckt sich die Rebfläche auf 33.000 Hektar. Aufgrund der mineralischen Böden (Kalk, Lehm, Sand und Kies) und des (trotz Schwankungen) tendenziell mediterranen Klimas gedeihen die Weinstöcke hier ausgezeichnet.

Was unsere Kunden sagen...

(11)
5 Sterne
(5)
4 Sterne
(4)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Perfektes Preis-Leistungsverhältnis «

    RR, Hannover 21.02.2021 für Jahrgang 2018

    Sehr gut

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » 2 Wein ohne besonderen Charakter «

    Ursula D., München 19.02.2021 für Jahrgang 2018

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
    Wann getrunken: Normaler Trinkwein ohne besonderen Charakter

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » alles gut «

    Holger H., Wesel 07.12.2020 für Jahrgang 2018

    schöner wein

    0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Guter Trinkwein «

    Jörg, München 07.12.2020 für Jahrgang 2018

    Passt gut zu Wildgerichten.

    Meine Speisenempfehlung: Wild

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Perfektes Preis-Leistungsverhältnis «

RR, Hannover 21.02.2021 für Jahrgang 2018

Sehr gut

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Toller Biowein! «

U. S., Alzenau 29.11.2020 für Jahrgang 2018

Ich war schon lange auf der Suche nach einem Bio Rotwein der schmeckt und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Dieser Wein erfüllt alle meine Wünsche. Für mich top Bewertung!

Meine Speisenempfehlung: Pasta

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Einer meiner Lieblinsweine «

A. W., Koblenz 26.09.2020 für Jahrgang 2018

Der geht bei uns nie aus: herrlich weicher, ausgewogener Geschmack. Harmonisch fruchtig, toller Rotwein!

Wann getrunken: Jederzeit

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Gut wie immer «

Otmar E., 55743 Idar-Oberstein 09.02.2020 für Jahrgang 2018

Nicht umsonst ist HAWESKO die Nr 1 am Markt ,dies hat der BIO-Rotwein wieder bestätigt

Meine Speisenempfehlung: Wild

0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
778730
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Abruzzen
Geschützte Ursprungsangabe
Montepulciano d'Abruzzo DOC
g.U./ g.g.A
Montepulciano d’Abruzzo
Rebsorte
  • 100% Montepulciano
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
5 g/l
Säuregehalt
5.3 g/l
Lagerpotential bis
2024
BIO-Produkt
BIO-Produkt nach DE-ÖKO-006
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Feudo Antico CTSCA Tollo -Italia
Land
Füllmenge
750 ml