2017

Eichberg Grauburgunder GG

Trocken, BadenWeingut Salwey
€ 39,90
pro Flasche€ 53,20/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.237154
Übersicht

2017 Eichberg Grauburgunder GG

Die VDP.Große Lage Eichberg befindet sich in einer der wärmsten Gegenden Deutschlands mitten im Kaiserstuhl. Vulkanische Böden und viel Sonne sorgen für hohe Temperaturen, warme Winde streifen durch die Rebreihen. Umso erstaunlicher ist es, wie es Konrad Salwey trotzdem schafft, so frische und lebendige Weine zu erzeugen. Weg von der fetten, reifen Stilistik, hin zu mehr Schlankheit und Fokus – etwas wofür das Weingut mittlerweile verehrt wird. Auch der Grauburgunder GG zeigt sich straff mit würzig-rauchigen Noten und einer eher kühlen Anmutung. Dabei ist er äußerst mineralisch und dicht. Ein spannender, ein großer Wein!
Weinflaschen Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

Auszeichnung von Eichelmann

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Eichelmann

Erklärung Skala

Erklärung Skala

Auch der Eichelmann zählt zur großen Riege der Guides, die das 100-Punkte-System nutzen. Die eigene Einordnung der Werteskala folgt den Stil der Verkostungsnotizen – kurz, prägnant und sachlich:

100 - 95 Punkte Großartig, weltklasse
  94 - 90 Punkte Hervorragend
  89 - 85 Punkte Sehr gut
  84 - 80 Punkte Gut
  79 - 75 Punkte Durchschnittlich

 

Ausgezeichnet von

Eichelmann

Der nach dem Verlagsgründer benannte, jährlich erscheinende "Eichelmann" zählt zu den renommiertesten Weinführern in Deutschland. 11.000 verschiedene Weine aus fast 1.000 verschiedenen Gütern listet das Werk, das seit dem Jahr 2000 im von Gerhard Eichelmann gegründeten Verlag Mono-Heidelberg erscheint. Neben den Weinbewertungen der jeweils aktuellen Kollektionen, werden auch die Weingüter bewertet (siehe dazu den eigenen Eintrag). Mit der Vorstellung der jeweiligen neuen Ausgaben werden zusätzlich die beste Weißwein-, Rotwein- und Sektkollektionen des Jahres gekürt sowie die Entdeckung, der Aufsteiger und ein Weinklassiker des Jahres ausgezeichnet. Mit der Ausgabe 2022 wurde zusätzlich auch erstmals ein Ehrenpreis für das Lebenswerk verliehen, der in dem Jahr an den rheinhessischen Ausnahmewinzer Klaus Peter Keller ging.

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

Herausragend! (für Jahrgang 2016)

Ein toller spatburgunder wie man ihn sich vorstellt! Feine fruchtig-beerige Noten bei feinen aber gehaltvollen Struktur! Perfekter Wein für jeden Anlass!

Entäuschend (für Jahrgang 2016)

Keine Spur von Grauburgunder aber eine Barrique!- Überlagerung, die alles erschlägt. Für mich ungenießbar und überteuert.
Der Winzer

Weingut Salwey

Elegante Burgunder aus Baden

In Baden am Kaiserstuhl gibt es schon seit Jahrhunderten Weingüter. Das Gut von Konrad Salwey gehört zu den bekanntesten Winzereien der Region. Inzwischen befindet sich der Familienbetrieb in der dritten Generation und konzentriert sich ganz auf Burgunder. Besonders bekannt ist der Grauburgunder, aber es gibt auch Weißburgunder und Spätburgunder aus dem Gut in Oberrotweil am Kaiserstuhl. Salwey ist Mitglied im Verband der Deutschen Prädikatsweingüter (VDP) und verfügt über mehrere Ersten Lagen. Die hohe Qualität der Burgunderweine zeigt sich auch in den zahlreichen Auszeichnungen durch den Gault-Millau und weitere Experten.

Die Herkunft

Baden

Von Sonne und hervorragenden Winzern verwöhnt

Das südlichste und wärmste Weinanbaugebiet Deutschlands teilt sich in neun einzelne Bereiche auf, von denen der Kaiserstuhl wohl der bekannteste sein dürfte. Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbaugebieten, spielt hier der Riesling nur eine Nebenrolle. Beachtet werden vor allem die Burgunder, die auch international hohe Beachtung finden. Insbesondere die badischen Grauburgunder haben sich zum Aushängeschild der Region entwickelt. Die rote Sorte mit der größten Anbaufläche ist der Spätburgunder, dem die badische Sonne sehr zugutekommt. Komplettiert wird der Reigen der wichtigsten Rebsorten durch Müller-Thurgau, die insgesamt den 1. Platz der Anbaufläche einnimmt, und dem Weißburgunder.

Die Rebsorte

Grauburgunder

Was ist der Unterschied zwischen Grauburgunder und Weißburgunder?

Grau- und Weißburgunder stammen beide von dem Pinot Noir ab. Unklar ist, ob der Graue Burgunder eine Mutation des Weißburgunders ist, oder umgekehrt.

Während für den Grauburgunder Aromen von Apfel, Mandel und Honig typisch sind, schätzt man am Weißburgunder eher subtile Aromen wie Melone, Birne und Lindenblüten.

Der Weißburgunder mit seiner grüngelben Farbe hat ebenfalls wenig Säure und wird meistens trocken ausgebaut. Ein Grund für seine wachsende Beliebtheit dürfte neben seinen Aromen auch die im Vergleich zum Grauburgunder höhere Ertragssicherheit sein. Denn letzterer ist aufgrund seiner dünnen Schale  empfindlicher als andere Trauben.

Bei einer Blindverkostung wird man den grauen Burgunder am ehesten an seiner Frucht erkennen, den weißen Burgunder an seiner Frische und Lebendigkeit. Schon deswegen liegt es nahe, die beiden  als Cuvée zu erzeugen. Dies gibt dem Wein die ideale Kombination aus der Frucht des Grauburgunders und dem spritzigen Charakter des Weißburgunders. 

Grauburgunder ist auch als Pinot Grigio und Pinot Gris bekannt. 

Der Graue Burgunder ist weit verbreitet. Die Vielzahl seiner Namen macht seine Beliebtheit deutlich. Die Ungarn nennen ihn Grauer Mönch, die Italiener kennen ihn alsr Pinot Grigio, die Franzosen unter Pinot Gris und selbst hierzulande weist die Bandbreite seiner Namen auf eine weite Verbreitung.

Lange Zeit wurde auch als Grauer Clevner oder Ruländer bezeichnet. Heutzutage versteht man unter Ruländer nur noch den süßen oder lieblichen Grauburgunder. Aufgrund des hohen Zuckergehalts bietet sich die Traube des grauen Burgunder auch zum Ausbau eines Dessertweines an. Auch findet man den Grauen Burgunder  häufig als Kabinett Wein. 

Besonders die Franzosen im Elsass haben eine Vorliebe für die lieblichen Weine entwickelt: als Vendange Tardive (Spätlese) oder Sélection de Grains Nobles (Trocken - beerenauslese). Die späte Lese verleiht der Traube eine geradezu barocke Größe.

Im südlichen Frankreich hält man es eher mit den Italienern, die gerade in den norditalienischen Regionen die säurearme Sorte dieses Weißwein mit den Aromen von Äpfeln, Marillen, Mandeln, Rauch und Honig bevorzugen. Vor allem in Venetien, Friaul und Südtirol ist der Anbau weit verbreitet.

Die Grauburgunder Traube gedeiht vor allem in den sonnigen Weinbauregionen besser. Ein Grund, weswegen sie hierzulande besonders in der Pfalz, Baden und Rheinhessen beliebt ist.

Grauburgunder online kaufen

Grauburgunder aus Deutschland, Pinot Grigio, Pinot Gris, trocken, Spätlese, im Barrique ausgebaut, Gutswein, Ortswein, Qualitätswein  - wir haben sie alle! In unserem Online-Sortiment bieten wir eine große Burgunder Vielfalt, in der alle Spielarten des Grauburgunders vertreten sind.

Regelmäßig bieten wir auch Weinpakete zum Thema Grauburgunder als besonderes Angebot an. Sie haben die Wahl! Bestellen Sie den gewünschten Wein im Angebot und kaufen Sie bequem vom PC, Tablet oder Smartphone. Die Abwicklung ist denkbar einfach, und schon kurze Zeit später erhalten Sie ihre online gekauften Weine ganz bequem nach Hause geliefert.

Beliebter Burgunder Weißwein

Ganz gleich, ob aus dem sonnenverwöhnten Baden, oder aus der malerischen Landschaft Rheinhessens: Grauburgunder ist stets fruchtig, intensiv und frisch im Geschmack - von trocken bis lieblich. Neben dem Riesling ist er der Liebling unter den heimischen Reben. Der unkomplizierte Weißwein aus der rötlichen Traube passt zur deutschen Küche genauso gut wie zu vielen internationalen kulinarischen Highlights. Große Weingüter und Winzer wie Markus Schneider oder Jochen Dreissigacker haben in den letzten Jahren graue Burgunder von großem Format erzeugt. Zu unseren Kundenlieblingen zählen der aromatische Blattgold Grauburgunder und der frische Königschaffhauser Vulkanfelsen. In Italien heißt Grauburgunder Pinot Grigio und bringt Weine von eigener Klasse hervor.

Steckbrief

  • Artikelnummer 237154
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2017
  • Anbauregion Baden
  • Ort Oberrotweil
  • Herkunftsangabe Baden
  • Rebsorten 100% Grauburgunder
  • Trinktemperatur 9 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2030
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Weingut Salwey, D - 79235 Oberrotweil
  • Land Deutschland
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken