KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(15)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
Halbtrocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Doppio Passo Primitivo-2017

2017 Doppio Passo Primitivo

Salento IGT

Casa Vinicola Botter

Artikel-Nr. 786285

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Doppio Passo Primitivo
Salento IGT
Artikel-Nr. 786285

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
786285
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Halbtrocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
Apulien
g.U./ g.g.A
Salento
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Lagerpotential bis
2021
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Casa Vinicola Botter Carlo-30020 Fossalta di Piave -Italia
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(15)
5 Sterne
(13)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Jung und überraschend «

    Christoph Z., Mettlach 15.10.2018 für Jahrgang 2017

    Man schmeckt sofort, dass er noch sehr jung ist. Dennoch überrascht die Ausgewogenheit und Frische und der relativ intensive Geschmack nach schwarzen Johannisbeeren. Sehr lecker.

    Wann getrunken: Geht immer.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Hervorragend «

    Daniel, Hof 03.10.2018 für Jahrgang 2017

    Vollmundig, fruchtvoll.

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Steak, Käse. Wein zum Nachdenken.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Primitivo Doppio Passo «

    Hans, Schemmerhofen 30.09.2018 für Jahrgang 2017

    Sehr empfehlenswert !

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Top-Wein für den Preis «

    VK, Wuppertal 21.08.2018 für Jahrgang 2017

    Meine Speisenempfehlung: Pasta

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Jung und überraschend «

Christoph Z., Mettlach 15.10.2018 für Jahrgang 2017

Man schmeckt sofort, dass er noch sehr jung ist. Dennoch überrascht die Ausgewogenheit und Frische und der relativ intensive Geschmack nach schwarzen Johannisbeeren. Sehr lecker.

Wann getrunken: Geht immer.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Hervorragend «

Daniel, Hof 03.10.2018 für Jahrgang 2017

Vollmundig, fruchtvoll.

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Steak, Käse. Wein zum Nachdenken.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Top-Wein für den Preis «

VK, Wuppertal 21.08.2018 für Jahrgang 2017

Meine Speisenempfehlung: Pasta

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Ein fruchtiger runder Rotwein «

Martin, Poing 31.07.2018 für Jahrgang 2017

Fruchtig und sampt mit langen schönen weichen Abgang. Einfach ein guter Wein

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: Schöne Momente

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.