TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(7)
Weinstil:
fein & aromatisch
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
Doppelstück Spätburgunder
NEU
- 18%

2012

Doppelstück Spätburgunder

Trocken, Pfalz

Weingut Friedrich Becker

Artikel-Nr. 936303

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2012
Doppelstück Spätburgunder
Trocken, Pfalz

Ist vom deutschen Spätburgunder- Wunder die Rede, fällt unweigerlich der Name Friedrich Becker. Seine Spätburgunder haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die besten Pinot Noirs aus Deutschland in einem Atemzug mit den Grand Crus aus Burgund genannt werden. Beckers 2012er Burgunder aus dem großen Holzfass ist ein Pracht- Burgunder voller Eleganz und Finesse

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
936303
Bezeichnung
Jahrgang
2012
Geschmack
trocken
Weinstil
fein & aromatisch
Anbauregion
Rebsorte
  • 100% Spätburgunder
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 %
Restsüße
1.1 g/l
Säuregehalt
5.9 g/l
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Friedrich Becker jun., D-76889 Schweigen
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(7)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Fruchtig «

    Werner S., 34296 Spangenberg 02.08.2015 für Jahrgang 2012

    Der Spätburgunder überrascht durch seine betont fruchtige Note. Ein würziger Abgang, der noch lange anhält, macht einen jeden Schluck zu einem Genuss.

    4 von 6 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Zuverlässig «

    Robert G., Babenhausen 10.11.2015 für Jahrgang 2012

    Ein guter Spätburgunder zum angemessenen Preis. Frische rote Früchte, noch medium Säure, medium im Abgang. Ein guter Wein zum Essen. Kauft man gerne wieder.

    3 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » süffig, mild «

    Carl K., Völklingen 07.08.2015 für Jahrgang 2012

    Der Tropfen fiel mir schon bei der Probiersendung auf, und als mein Vorrat gerade erschöpft war, kam für mich gar nichts anderes in Frage, als eine ganze Sendung nur mit dem dem herrlichen Spätburgunder zu bestellen.

    2 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Recht gut «

    Achim, Oita 03.02.2017 für Jahrgang 2012

    aber nicht Spitze. Ein leichter Alltagswein (mit, aus meiner Sicht, relativ viel Säure), der aber sicher bei vielen Gelegenheiten ganz brauchbar ist. Preis / Leistung ? = Ja, geht so. 3 Sterne, nah dran an 4.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Für jede Gelegenheit «

Hartmut M., 35066 Frankenberg 09.07.2016 für Jahrgang 2012

Ein Wein für jeden Anlass

Wann getrunken: Jederzeit

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Schöner Fass-Wein «

Martin F., Reichelsheim 07.01.2017 für Jahrgang 2012

Leckerer Wein mit dezenter Fassnote, nicht vordringlich. Kann aus Sicht von meiner Frau und mir zu fast jedem Essen getrunken werden.

Meine Speisenempfehlung: Wild

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» passt «

Clemens, Dortmund 25.06.2016 für Jahrgang 2012

Harmonischer Spätburgunder, ideal beim Sommerabend mit Käse, aber auch gut geeignet zum Essen (Fleisch). Dezente Fruchtnote, harmonische Säure.

Meine Speisenempfehlung: Käse

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Zuverlässig «

Robert G., Babenhausen 10.11.2015 für Jahrgang 2012

Ein guter Spätburgunder zum angemessenen Preis. Frische rote Früchte, noch medium Säure, medium im Abgang. Ein guter Wein zum Essen. Kauft man gerne wieder.

3 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Spätburgunder
Spätburgunder
Für feine Weine, die nach ihrer Heimat schmecken
Spätburgunder, auch Pinot Noir, Pinot Nero oder Blauburgunder genannt, stammt aus Frankreich und gedeiht am besten bei relativ kühlem Klima – als ideal gelten Burgund und vergleichbare Gegenden. Die Rotweinrebe reagiert äußerst sensibel auf die Bodenbeschaffenheit und das Mikroklima und eignet sich damit gut für Weine, denen man ihr Terroir deutlich anschmecken soll. Charakteristisch für Spätburgunder sind körperreiche Rotweine in Rubinrot bis Violett, die mit harmonischem Säure- und Tanningehalt und fruchtigen Aromen überzeugen.