KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Halbtrocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Dio del Vino Rosso-2017

2017 Dio del Vino Rosso

Salento IGT

Artikel-Nr. 996407

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Dio del Vino Rosso
Salento IGT
Artikel-Nr. 996407

Halbtrocken, fruchtig & weich, aus der Region Apulien (Italien)

Der Gott des Weines spricht aus diesem weichen, fruchtigen Wein aus Süditalien. Für die Cuvée wurden besonders saftige, reife Trauben verwendet, die in der Sonne viel Aroma entwickelt haben – und wenig Säure mitbringen. Schwarze Kirsche, Brombeere und ein feiner Hauch von Lakritz bilden das Aromenspiel des Dio del Vino Rosso. Verführerisch – und einfach absolut köstlich!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
996407
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Halbtrocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Apulien
g.U./ g.g.A
Salento
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
10 g/l
Säuregehalt
5.9 g/l
Lagerpotential bis
2019
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
O.S.M. San Marzano (TA) - Italy
Land
Füllmenge
750 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Sangiovese
Sangiovese
Die Toskana-Traube schlechthin
Die rote Rebsorte Sangiovese stammt aus Italien und ist dort weit verbreitet. Insbesondere in der Toskana spielt sie eine bedeutende Rolle. Sangiovese ist auch unter anderen Namen, etwa Brunello, Negrello oder Morellino, bekannt. Die Rebe liefert sichere Erträge und kommt gut mit Dürre zurecht. Charakteristisch ist ihre langsame, späte Reife. Sangiovese-Weine sind meist nicht sehr farbkräftig, bringen jedoch viel Alkohol, Säure und Tannine ins Glas. Ihr Alterungspotenzial ist in der Regel ausgezeichnet.

Cantine San Marzano

Die bedeutendste Kellerei in Apulien
Bei Cantine San Marzano weiß man um die Besonderheit des Terroirs – „sole, terra e vento“ – und der autochthonen Sorten wie u.a. Primitivo, von denen man alte Rebstöcke besitzt. Sie finden hier die idealen Bedingungen: das typisch mediterrane Klima mit der Lage zwischen zwei Meeren – Adria und Ionisches Meer – ergänzt um den hohen Eisengehalt im Lehmboden, der für die rote Färbung verantwortlich ist. Die Primitivo profitiert hier im Gegensatz zu manch anderer Sorte sogar von härteren Klimabedingungen wie z.B. dem Scirocco oder hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag- und Nacht. So entstehen weiche, fruchtige Weine wie der Sessantina, den Cantine San Marzano in Zusammenarbeit mit hawesko.de erzeugt haben.
Cantine San Marzano