KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Halbtrocken
Herkunft:
Valle Central, Chile
Diablo Dark Red-2018

2018 Diablo Dark Red

Valle del Maule

Concha y Toro

Artikel-Nr. 265435

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Diablo Dark Red
Valle del Maule
Artikel-Nr. 265435

Halbtrocken, fruchtig & weich, aus der Region Valle Central (Chile)

Die Recherche nach einem feinfruchtigen und angenehmen Rotwein ist mit diesem hier erfolgreich. Dieser Rotwein aus Valle Central gehört zu den Spitzen-Weinen der Region. Seine ist filigran und lebendig. Dieser Valle del Maule aus dem Jahr 2018 erinnert an Heidelbeere, Himbeere und Waldbeeren. Zudem lassen sich Aromen von Paprika, Minze und Rosenholz herausschmecken. Der Wein hat eine Couleur in dunklem Rubinrot. Die 15-monatige Lagerung im Holzfass hat ihn reich im Nachklang gemacht und ihm dezente Toastaromen verliehen. Seine optimale Trinktemperatur liegt bei 16 °C. Er passt zu Gerichten, Pasta oder Tarte.

Herkunft: Weine aus dem Valle Central

Chiles Hauptweinbauregion

In Chile sichert der Weinbau viele Arbeitsplätze. Insbesondere gilt das im Valle Central mit seinen riesigen Rebflächen.

Langes Tal des Weines
Das Valle Central oder Central Valley ist Chiles Hauptweinbauregion. Das Tal zieht sich auf 400 Kilometern von den Anden zur Küste und bietet auf rund 90.000 Hektar reichlich Raum für die Weinerzeugung. Weitere 50.000 Hektar dienen dem Anbau von Tafeltrauben. Von Norden nach Süden ist das Valle Central in vier Anbaubereiche untergliedert, die sich auch hinsichtlich Klima und Bodenformation unterscheiden: Maipo, Rapel mit den Unterbereichen Cachapoal und Colchagua, Curicó mit den Unterbereichen Teno und Lontué und Maule mit den Unterbereichen Loncomilla und Tutuvén.
Große Bandbreite
Lang ausgedehnt wie das Valle Central ist, herrscht hier kein einheitliches Klima. Maipo ist von warmen, trockenen Sommern und kurzen, milden und regenarmen Wintern sowie großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht geprägt. Künstliche Bewässerung erfolgt traditionell über Kanäle, die sich aus der Anden-Schneeschmelze speisen. Eine andere Möglichkeit ist die Tröpfchenbewässerung. Besonders Rotwein findet hier ideale Bedingungen. Auch die Böden variieren: In Maipo sind sie mineralstoffreich mit Sand und Lehm, in Maule dominieren vulkanische Böden mit Schwemmland, Sand, Ton und Kies.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
265435
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Halbtrocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Valle Central
g.U./ g.g.A
Valle del Maipo
Rebsorte
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
14 g/l
Säuregehalt
3.74 g/l
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Importeur
Imported by VCT Sweden AB, Dalagatan 34, 11324 Stockholm, Sweden
Land
Füllmenge
750 ml