KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(4)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Emilia Romagna, Italien
Costallina Sauvignon Blanc-2016
Pro Flasche
im er-Karton

10,90
(1L 14,53 €)

2016 Costallina Sauvignon Blanc

Vino D'Italia

Artikel-Nr. 831878

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Costallina Sauvignon Blanc
Vino D'Italia
Artikel-Nr. 831878

Trocken, jung & frisch, aus der Region Emilia Romagna (Italien)

Die Farbe des Costallina schimmert in einem hellen Zitronengelb, ein Verweis auf Frische und Jugend. Das Bouqeut bündelt die charakteristischen Aromen des Sauvignon Blanc mit Anklängen an Stachelbeeren, frische, grüne Äpfel, Limetten und Holunder zu einem satt fruchtigen Spiel zusammen. Der Geschmack ist rassig und pikant, dabei jedoch ausgewogen, sehr typisch und intensiv fruchtig. Erfrischend!

Rebsorte
Sauvignon Blanc
Sauvignon Blanc
Toprebe aus dem Loiretal
Die weiße Sauvignon Blanc zählt zu den Cépages nobles, den edelsten Rebsorten der Welt, und hat eine lange Geschichte. Sie stammt aus Frankreich und wird in Deutschland auch Muskat-Silvaner oder Würzsilvaner genannt. Weine aus Sauvignon Blanc sind meist säurebetont und erfreuen mit ebenso ausgeprägten wie vielfältigen Aromen. Auch ihr Lagerungspotenzial ist bemerkenswert. Eine besonders wichtige Rolle spielt die Rebsorte an der Loire und in der Neuen Welt, insbesondere in Südafrika und Neuseeland.

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
  • » Leicht und fruchtig «

    Anja, Bad Soden 24.06.2019 für Jahrgang 2016

    Der Wein ist sehr fruchtig und passt hervorragend zum Sommerabend auf der Terrasse Leicht und bekömmlich die aßt er zu fast allen Speisen oder eben einfach nur so

    Meine Speisenempfehlung: Geflügel
    Wann getrunken: Jederzeit

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Holunder Note mit wenig Säure «

    Hannes, Stuttgart 17.06.2019 für Jahrgang 2016

    Der Weißwein ist echt gut, auch nach mehreren Gläsern behält dieser seinen Geschmack und bleibt seiner Note treu. Oft ist es so, dass ein Wein nach 2-3 Gläsern im Geschmack und der Fruchtnote abschwächt und man sozusagen nur noch Säure oder wenig Traube schmeckt. Hier ist es so, dass dieser echt bei seinem ersten Eindruck bleibt und diesen auch bis zum Ende beibehält. Ich empfehle diesen Wein jedem der auch noch nach ein paar Gläsern etwas schmecken möchte weiter.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Nicht mein Wein «

    Ger M., 21423 Winsen 03.06.2019 für Jahrgang 2016

    Der Wein schmeckt mir einseitig entschieden zu viel nach Holunder. Ich mag nicht sehr gerne die Totale Dominanz eines einzigen Aromas. das genau ist hier für meinen Geschmack der Fall.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » überragender Duft und Geschmack! «

    Jörg, Steinheim 22.04.2019 für Jahrgang 2016

    Die im Text beschriebenen Früchte - mag sein. Mich hat der Duft und der Geschmack an etwas erinnert, was ich bisher nur zweimal genießen durfte: "Erdbeertrauben", frisch vom Rebstock weggenascht. Keine Ahnung, wie die wirklich heißen - aber so duften sie! Extrem lecker.

    Meine Speisenempfehlung: Nachtisch
    Wann getrunken: einfach so!

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Holunder Note mit wenig Säure «

Hannes, Stuttgart 17.06.2019 für Jahrgang 2016

Der Weißwein ist echt gut, auch nach mehreren Gläsern behält dieser seinen Geschmack und bleibt seiner Note treu. Oft ist es so, dass ein Wein nach 2-3 Gläsern im Geschmack und der Fruchtnote abschwächt und man sozusagen nur noch Säure oder wenig Traube schmeckt. Hier ist es so, dass dieser echt bei seinem ersten Eindruck bleibt und diesen auch bis zum Ende beibehält. Ich empfehle diesen Wein jedem der auch noch nach ein paar Gläsern etwas schmecken möchte weiter.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» überragender Duft und Geschmack! «

Jörg, Steinheim 22.04.2019 für Jahrgang 2016

Die im Text beschriebenen Früchte - mag sein. Mich hat der Duft und der Geschmack an etwas erinnert, was ich bisher nur zweimal genießen durfte: "Erdbeertrauben", frisch vom Rebstock weggenascht. Keine Ahnung, wie die wirklich heißen - aber so duften sie! Extrem lecker.

Meine Speisenempfehlung: Nachtisch
Wann getrunken: einfach so!

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Leicht und fruchtig «

Anja, Bad Soden 24.06.2019 für Jahrgang 2016

Der Wein ist sehr fruchtig und passt hervorragend zum Sommerabend auf der Terrasse Leicht und bekömmlich die aßt er zu fast allen Speisen oder eben einfach nur so

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: Jederzeit

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Nicht mein Wein «

Ger M., 21423 Winsen 03.06.2019 für Jahrgang 2016

Der Wein schmeckt mir einseitig entschieden zu viel nach Holunder. Ich mag nicht sehr gerne die Totale Dominanz eines einzigen Aromas. das genau ist hier für meinen Geschmack der Fall.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
831878
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
Emilia Romagna
Rebsorte
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Restsüße
6.5 g/l
Säuregehalt
5.3 g/l
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch Hanseatisches Wein-und Sektkontor Hawesko GmbH, DE-22763 Hamburg embottigliato da BS/ 1104-IT
Land
Füllmenge
750 ml