TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(4)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Bordeaux, Frankreich
Château Rouchereau

2012

Château Rouchereau

Bordeaux AOP, Rouge

Artikel-Nr. 124015

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2012
Château Rouchereau
Bordeaux AOP, Rouge

In einer Zeit, in der jeder stets nur wachsen will, ist es schön, dass es auch noch kleine und unbekannte Châteaus in Bordeaux gibt, die ausschließlich auf Qualität und nicht auf Expansion setzen. So wie das gerade einmal 12 Hektar große Château Rouchereau. Die wenigen Flaschen, die das kleine Schloss verlassen, haben es dafür in sich. Der Jahrgang 2012 überzeugt durch Eleganz und Vielschichtigkeit und mit einem runden, sanften Charakter mit schöner Intensität am Gaumen.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
124015
Bezeichnung
Jahrgang
2012
Geschmack
trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Land
Rebsorte
  • 20% Cabernet Franc
  • 80% Merlot
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
12 %
Restsüße
0.7 g/l
Säuregehalt
5 g/l
Lagerpotential bis
2019
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Ginestet, F-33360
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » sehr gut «

    Hellmut r., Süßen 09.03.2017 für Jahrgang 2012

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Ein Wein der auch gerne noch 1-2 Jahre gelagert werden kann «

    Lothar, ulm 07.12.2016 für Jahrgang 2012

    Ein würzig krätiger rotwein

    Meine Speisenempfehlung: Wild
    Wann getrunken: Jagdabend

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Solide «

    Jäger, Rhein Kreis Neuss 07.12.2016 für Jahrgang 2012

    Solider Wein an Winterabenden zu dunklem Fleisch oder Käsevariationen.

    Meine Speisenempfehlung: Lamm
    Wann getrunken: Winter

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Lieblingswein «

    Melanie S., Witten 02.12.2016 für Jahrgang 2012

    Dieser Rotwein ist sehr vollmundig im Geschmack und passt einfach zu allem

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» sehr gut «

Hellmut r., Süßen 09.03.2017 für Jahrgang 2012

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Lieblingswein «

Melanie S., Witten 02.12.2016 für Jahrgang 2012

Dieser Rotwein ist sehr vollmundig im Geschmack und passt einfach zu allem

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Ein Wein der auch gerne noch 1-2 Jahre gelagert werden kann «

Lothar, ulm 07.12.2016 für Jahrgang 2012

Ein würzig krätiger rotwein

Meine Speisenempfehlung: Wild
Wann getrunken: Jagdabend

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Solide «

Jäger, Rhein Kreis Neuss 07.12.2016 für Jahrgang 2012

Solider Wein an Winterabenden zu dunklem Fleisch oder Käsevariationen.

Meine Speisenempfehlung: Lamm
Wann getrunken: Winter

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Merlot
Merlot
Weltenbummler aus Bordeaux
Die rote Merlot ist die häufigste Rebsorte Frankreichs und wird vor allem im Bordelais und im Languedoc-Roussillon angebaut. Auch weltweit liegt Merlot im Rebsorten-Ranking weit vorn. Ihr Name dürfte auf das französische Wort für Amsel, „merle“, zurückgehen, denn diese Vögel naschen gern von ihren bei Vollreife herrlich süßen Beeren. Merlot-Weine sind fruchtig und körperreich und haben sanfte Tannine. Deswegen verwendet man die Sorte auch gern zusammen mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, um mehr Frucht zum Ausdruck zu bringen und die Tannine abzumildern.