TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(1)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Bordeaux, Frankreich
Château Peyreau

2011

Château Peyreau

St. Emilion Grand Cru AC

Vignobles Graf von Neipperg

Artikel-Nr. 671473

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2011
Château Peyreau
St. Emilion Grand Cru AC
Artikel-Nr. 671473

Château Peyreau gehört dem Grafen Stephan von Neipperg, der in Bordeaux großen Respekt genießt. So kann der Grand Cru mit einem guten Preis-Genuss-Verhältnis begeistern.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
671473
Bezeichnung
Jahrgang
2011
Geschmack
trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Land
Rebsorte
  • 10% Cabernet Franc
  • 90% Merlot
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
1.4 g/l
Säuregehalt
4.44 g/l
Lagerpotential bis
2021
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vignobles Comtes von Neipperg, Château Canon La Gaffeliere, BP 34, 33330 Saint-Emilion, Frankreich
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(1)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Meinung «

    G S., FF 10.05.2015 für Jahrgang 2011

    Topp, Dekantieren wird empfohlen.

    2 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Meinung «

G S., FF 10.05.2015 für Jahrgang 2011

Topp, Dekantieren wird empfohlen.

2 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Merlot
Merlot
Weltenbummler aus Bordeaux
Die rote Merlot ist die häufigste Rebsorte Frankreichs und wird vor allem im Bordelais und im Languedoc-Roussillon angebaut. Auch weltweit liegt Merlot im Rebsorten-Ranking weit vorn. Ihr Name dürfte auf das französische Wort für Amsel, „merle“, zurückgehen, denn diese Vögel naschen gern von ihren bei Vollreife herrlich süßen Beeren. Merlot-Weine sind fruchtig und körperreich und haben sanfte Tannine. Deswegen verwendet man die Sorte auch gern zusammen mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, um mehr Frucht zum Ausdruck zu bringen und die Tannine abzumildern.