TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(0)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Bordeaux, Frankreich
Château Giscours

2010

Château Giscours

Margaux AC, 3ème Cru Classé

Artikel-Nr. 843521

Nur noch 2 verfügbar
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2010
Château Giscours
Margaux AC, 3ème Cru Classé

Der 2010er Giscours ist beeindruckend opulent, früh gereift und schon jetzt absolut schmackhaft. Pflaume, Brombeere und schwarze Johannisbeere bestimmen die reife Frucht, Zedernholz, Grafit, Unterholz und Süßholz unterlegen die Frucht und machen Giscours zu einem zwar saftigen und üppigen und doch irgendwie klassischen Margaux, dem man nicht wiederstehen mag.

Die Anfänge des Château Giscours gehen auf das Jahr 1330 zurück und eine erste Erwähnung, dass dort Wein angebaut wurde, ist für das Jahr 1552 belegt. Obwohl das prächtige Schlossgebäude erst 1847 erbaut wurde, gehört Giscours also zu den ganz alten Gütern des Bordeaux. Es wurde bei der Klassifikation von 1855, wo anlässlich der Weltausstellung in Paris der Qualitätswert aller wichtigen Weingüter festgelegt wurde, als 3ième Cru eingestuft. Das heißt, dass es von den knapp 3.000 Châteaux im Bordeaux zu den wichtigsten 22 gezählt wurde. Diesen Status hat das Gut, das im Margaux beheimatet ist, noch immer.

Giscours gehört mit knapp achtzig Hektar zu den größeren Gütern im Bordeaux. Wie so viele andere Güter, wird auch dieses von einer sehr wechselvollen Geschichte geprägt. Denn kurz nach der erwähnten Klassifikation von 1855, wurde das gesamte Bordeaux sowohl von der Reblaus, als auch von der Krankheit des echten und falschen Mehltaus heimgesucht. Diese Krankheiten haben damals den größten Teil des gesamten Rebbestandes in Europa vernichtet und gelten als schwerste landwirtschaftliche Krise der Neuzeit. Giscours musste, wie alle anderen, neu beginnen. Dies ging nur mit großen Investitionen, die der Besitzer nicht leisten konnte. Nach diversen Verkäufen war es 1990 der Holländer Eric Albada Jelgersma, dem schon ein benachbartes Gut gehört. Er hat Giscours gekauft und zu alter Größe zurückgeführt. Nach der kompletten Renovierung der Kellergebäude wurden anschließend alle Weinberge überprüft, teils neu angelegt und naturnah bewirtschaftet. Es ist nicht zuletzt den bekannten Bordelaiser Wein-Beratern Eric und Jacques Boissenot zu verdanken, dass Giscours wieder solch großartige Weine hervorbringt.

Margaux ist eine Orts-Appellation im Médoc, dem linken Ufer der Gironde, nördlich der Stadt Bordeaux gelegen. Neben der Gemeinde Margaux gehören auch Cantenac, Soussans, Labarde und Teile der Gemeinde Arsac zur Appellation, die nicht mehr als 1.110 Hektar Weinberge umfasst. Berühmt geworden ist die Gemeinde vor allem durch das gleichnamige Château, das zu den fünf Premier Cru Weingütern des Bordelais zählt. Die Weine, in den neben den Hauptrebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petite Verdot auch die früher populären, heute aber selten gewordenen Sorten Carmenère und Malbec verarbeitet werden, zeichnen sich in guten Jahren vor allem durch Finesse und Eleganz aus. Die Appellation gilt ausschließlich für Rotweine.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
843521
Bezeichnung
Jahrgang
2010
Geschmack
trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Land
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 %
Lagerpotential bis
2040
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
SAE CH GISCOURS, 33460 Margaux, France
Land
Füllmenge
750 ml