TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(0)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Bordeaux Pessac-Leognan, Frankreich
Château de Fieuzal

2009

Château de Fieuzal

Pessac-Léognan AC, Cru Classé

Artikel-Nr. 335083

Verfügbar
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2009
Château de Fieuzal
Pessac-Léognan AC, Cru Classé

Im Ausnahme 2009 entstand im pittoresken Château de Fieuzal ein exzellenter Graves mit dem Duft von reifen Johannisbeeren und Brombeeren, Rauch, Grafit und Zigarrenbox. Ein typischer, dichter und tiefer Duft eines vom Cabernet geprägten Spitzen-Bordeaux. Am Gaumen ist dieser Graves voll und dicht, konzentriert und komplex, gleichzeitig überrascht die exzellente Säurestruktur und die Feinheit des Tannins. Ein Wein für die nächsten 25 Jahre.

Gerade einmal 48 Hektar stehen rund um das wunderschöne Château de Fieuzal unter Reben. Damit gehört es zu den kleinsten, klassifizierten Weingütern im Bordelais. Bekannt ist Fieuzal vor allem für große, trockene Weißweine – ungewöhnlich für diesen Landstrich. Trotzdem werden hier jährlich auch 10.000 Kisten Rotwein erzeugt, der dem Weißwein gerade in Spitzenjahren wie 2009 oder 2010 kaum nachsteht.

Graves ist eine alte Appellation im Bordelais, die sich südlich der Stadt Bordeaux über ca. 3.000 Hektar Weinbaufläche erstreckt. Im Bereich Graves – der Name leitet sich von Gravels ab, was so viel bedeutet wie Kiesel – wird schon seit dem ersten Jahrhundert unserer Zeitrechnung Wein angebaut. Als die Römer dort die ersten Weingärten pflanzten bestand das heute viel bekanntere Médoc noch aus Sumpf und Morast, der erst einige hundert Jahre später trocken gelegt wurde. Schon der römische Geschichtsschreiber Columella beschrieb die Weine aus diesem Gebiet als ausgesprochen harmonisch und alterungsfähig – ein Umstand, der auch heute noch auf diese Weine zutrifft. Erste Berühmtheit erlangte das Gebiet im 14. Jahrhundert durch den Erzbischof von Bordeaux, den späteren Papst Clemens V. Dieser gründete das später nach ihm benannte Weingut Pape-Clément. In den letzten hundert Jahren sind einige weniger bekannte Weingüter der Ausdehnung der Stadt Bordeaux zum Opfer gefallen, andere Güter wie Haut-Brion oder Les Carmes wurden eingemeindet. Der nördliche Teil des Gebietes, das früher Haut-Graves genannt wurde, ist heute eine eigene Appellation namens Pessac-Leognan, während es im Inneren von Graves zwei Enklaven gibt, zwei Orts-Appellationen, die durch ihren Süßwein berühmt geworden sind: Barsac und Sauternes.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
335083
Bezeichnung
Jahrgang
2009
Geschmack
trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Bordeaux Pessac-Leognan
Land
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
14 %
Lagerpotential bis
2030
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
SC CHATEAU DE FIEUZAL, 33850 Leognan, France
Zutaten
0