KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(14)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
Black Print Rotwein-2016

2016 Black Print Rotwein

Trocken, Pfalz

Markus Schneider

Artikel-Nr. 667660

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Black Print Rotwein
Trocken, Pfalz
Artikel-Nr. 667660

Trocken, kräftig & würzig, aus der Region Pfalz (Deutschland)

Der Black Print ist Markus Schneiders Ikone. Die Cuvée aus Merlot, Cabernet und Syrah ist ein umwerfend charmanter Wein. Blaubeeren und Brombeeren, schwarze Kirschen und Schokolade, etwas Vanille und Eichenholz kommen einem als Noten in den Sinn, wenn man das erste Mal ins Glas schnuppert. Dieser hedonistische, üppige Rotwein verbindet harmonisch Eleganz und Kraft und bereitet großen Trinkgenuss.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
667660
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Markus Schneider, DE - 67158 Ellerstadt
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(14)
5 Sterne
(14)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Ein toller Wein «

    Doris, Bodensee 14.06.2018 für Jahrgang 2016

    Hätte geschworen, dass dieser Wein nicht aus Deutschland stammt. Das ist ein Rotwein der sich wahrlich nicht hinter großen Spaniern oder Italienern verstecken muss. Gratuliere Herrn Markus Schneider!

    Wann getrunken: Für Rotwein-Genießer

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Toller Rotwein «

    Jörg K., Buchholz / Nordheide 12.01.2019 für Jahrgang 2016

    Dieser Rotwein von Markus Schneider ist schon richtig gut, insbesondere für einen deutschen Rotwein. Er muss sich nicht vor italienischen oder französischen Rotweinen verstecken und ist jeden € wert.

    Meine Speisenempfehlung: Wild
    Wann getrunken: Ein besonderes Ereignis

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Besser geht fast nicht :-) «

    hammer, Erkelenz 05.01.2019 für Jahrgang 2016

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » 5 «

    uhlemann, Bad Tölz 31.12.2018 für Jahrgang 2016

    hervorragender Wein

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Toller Rotwein «

Jörg K., Buchholz / Nordheide 12.01.2019 für Jahrgang 2016

Dieser Rotwein von Markus Schneider ist schon richtig gut, insbesondere für einen deutschen Rotwein. Er muss sich nicht vor italienischen oder französischen Rotweinen verstecken und ist jeden € wert.

Meine Speisenempfehlung: Wild
Wann getrunken: Ein besonderes Ereignis

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Besser geht fast nicht :-) «

hammer, Erkelenz 05.01.2019 für Jahrgang 2016

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» 5 «

uhlemann, Bad Tölz 31.12.2018 für Jahrgang 2016

hervorragender Wein

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Wieder ein Top Jahrgang «

Weiss, Isernhagen 30.12.2018 für Jahrgang 2016

Auch mit dem Jahrgang 2016 ist Schneier wieder mal ein toller kräftiger runde Black Print gelungen! Passt gut zu Ente/Gans und Wild

Meine Speisenempfehlung: Wild

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Weingut Markus Schneider

Deutsche Antwort auf Weine aus der neuen Welt
Markanter Typ, markanter Wein, markante Verpackung: Markus Schneider gilt als Revolutionär des deutschen Weinanbaus – und zählt ganz eindeutig zu unseren Lieblingswinzern. In nicht mal 25 Jahren hat er den Ein-Hektar-Betrieb seiner Eltern im pfälzischen Ellerstadt auf 92 Hektar erweitert und dabei mit Weinen wie „Ursprung“, „Black Print“ und „Tohuwabohu“ Kultweine geschaffen: saftige, holzbetonte, stoffige und opulente Rotweine, die eher an Südafrika oder Argentinien erinnern als an die Pfalz – seine Antwort auf die Weine aus Übersee. Die wiederum hat er mit originellen Labels und Etiketten versehen und so nicht nur geschmacklich, sondern auch ästhetisch für frischen Wind gesorgt – und so eine echte Marke etabliert.
Weingut Markus Schneider