TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(6)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Venetien Valpolicella (Amarone), Italien
Baroncello Valpolicella
NEU

2014

Baroncello Valpolicella

Valpolicella DOC

Sartori

Artikel-Nr. 366297

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2014
Baroncello Valpolicella
Valpolicella DOC

Baroncello aus dem Haus Sartori schmeckt so ausdrucksstark und fruchtig, wie man es sich von einem Valpolicella wünscht! Saftig frisch, belebend und mit Aromen von reifen Kirschen sowie einem Hauch von Marzipan macht er Lust auf mehr. Die Tannine geben ihm die Würze, die ein so leichter, vitaler Rotwein braucht. Unsere dringende Kaufempfehlung!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
366297
Bezeichnung
Jahrgang
2014
Geschmack
trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Venetien Valpolicella (Amarone)
Land
Rebsorte
  • 45% Corvina
  • 30% Corvinon
  • 5% Merlot
  • 20% Rondinella
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
12.5 %
Restsüße
4.5 g/l
Säuregehalt
5.3 g/l
Lagerpotential bis
2019
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Casa Vinicola Sartori, 37024 Negrar Verona Italia
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(6)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Sehr ansprechend. «

    Oberdiek, Wolfsburg 23.03.2017 für Jahrgang 2014

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Jeder Zeit

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Sehr guter Roter «

    E. B., Nordhorn 14.02.2017 für Jahrgang 2014

    Rund, harmonisch, weich - so stellt man sich einen guten Roten vor.

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Enttäuschend und dünn «

    concarne, Fürth 18.01.2017 für Jahrgang 2014

    Die bisherigen Jahrgänge waren mein Favorit als Rotwein für jede Gelegenheit. Jetzt um 1 Euro verteuert erwartete ich noch eine Steigerung. Der erste Eindruck: in der Nase komplex und vielversprechend. Dann aber sofort die Enttäuschung: Geschmacklich einfach nur dünn, keine Aromen, keine Komplexität, kein Abgang - da ist nicht nur das Etikett verblasst. Fazit: Noch 11 Flaschen als Begleitung zu Pizza und Chili-dominierter Pasta im Keller.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Top wino «

    Rieger, Miesbach 27.12.2016 für Jahrgang 2014

    Preis Leistung

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Geburtstag

    0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Sehr guter Roter «

E. B., Nordhorn 14.02.2017 für Jahrgang 2014

Rund, harmonisch, weich - so stellt man sich einen guten Roten vor.

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Sehr ansprechend. «

Oberdiek, Wolfsburg 23.03.2017 für Jahrgang 2014

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Jeder Zeit

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Top wino «

Rieger, Miesbach 27.12.2016 für Jahrgang 2014

Preis Leistung

Meine Speisenempfehlung: Pasta
Wann getrunken: Geburtstag

0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Kirsche und Cassis «

Alex S., Ingelheim 02.12.2016 für Jahrgang 2014

Dieser Wein, auch wenn ein Cuvée überzeugt durch seine tiefe Noten aus Kirsche und Cassis. Produkt ist sehr gut und nur zu empfehlen.

Wann getrunken: Wochenende

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.