KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(2)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rioja, Spanien
Baron de Ley Reserva-2016

2016 Baron de Ley Reserva

Rioja DOCa, 5,0 L

Artikel-Nr. W25003

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Baron de Ley Reserva
Rioja DOCa, 5,0 L
Artikel-Nr. W25003

Trocken, kräftig & würzig, aus der Region Rioja (Spanien)

Der Barón de Ley Reserva beeindruckt durch eine kräftige Frucht und würzige, mediterrane Nuancen, wunderbar kombiniert mit den Spuren seines Reifeprozesses: Er verlässt das Weingut, nachdem er 20 Monate in neuen Fässern aus amerikanischer Eiche und weitere 2 Jahre auf der Flasche gereift ist. Ein perfekt balancierter, harmonischer Wein mit großem Potenzial.

Barón de Ley

Eine der besten Adressen im Rioja
Auch wenn die Bodega Barón de Ley mit knapp 30 Jahren noch vergleichsweise jung ist, produziert sie einige der weltweit beliebtesten Rioja. Da spielen neben dichter Frucht und deutlichen Holznoten vor allem auch die Sanftheit und Frische der Aromen eine entscheidende Rolle beim Stil. Barón de Ley unterscheidet sich von den vielen anderen Bodegas in der Rioja vor allem dadurch, dass es wie ein Bordeaux-Château inmitten des Besitzes liegt. Viele andere Weingüter haben verstreute Weinlagen und müssen die Ernte mit viel Aufwand zum Gut transportieren. Nicht so hier. Die geernteten Reben gelangen ohne Umwege direkt in die Bodega. Das bewahrt die Frische und ist nachhaltig. Das Gut befindet sich in der Rioja Baja auf der linken Seite des Ebros. Hier sind die Weinflächen groß, die Hügel sanft und das Klima mediterran-kontinental. Die Lehmböden, durchsetzt mit grobem Flussgestein, wechseln sich mit Schwemmland ab und bilden einen ausgezeichneten Untergrund.
Barón de Ley
Herkunft: Spanische Weine aus der Rioja

Spaniens bekannteste Anbauregion

Spaniens bekannteste Weinbauregion hat viel zu bieten!

Die bekannteste Weinbauregion Spaniens
Die Hauptrebsorte der Region ist die Tempranillo, die hier zu echter Höchstform aufläuft!
Hier enstehen Bilderbuchweine
Rioja steht praktisch als Synonym für spanischen Wein. In der weltberühmten Region im Norden Spaniens geht Weinanbau bis in die Antike zurück. Hier, wo ein mildes Klima, ausreichend Niederschlag und vor Wind schützende Berge beste Bedingungen für kräftige, tiefrote Weine bieten, ist vor allem der Tempranillo König. Aber auch Graciano und Mazuelo gehören zum Bestand der Rioja. Die Gegend wird vom Fluss Ebro geprägt, an dessen Ufern fruchtbare Schwemmlandböden mit Reben kultiviert werden. Weiter im Hinterland überwiegen Kalk, rotgrauer Lehm oder eisenhaltige Tonerden. Je nachdem, wie lange ein Rioja im Eichenfass in den Bodegas – den landestypischen Weinkellern – reift, unterscheidet man zwischen Crianza, Reserva und Gran Reserva.

Was unsere Kunden sagen...

(2)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Jederzeit wieder «

    JG, Haiger 15.07.2020 für Jahrgang 2015

    Nachtrag: Es ist ein eher leichter Wein, lässt sich sehr gut mit 15 Grad auch in der wärmeren Jahreszeit genießen.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Jederzeit wieder «

    JG, Haiger 15.07.2020 für Jahrgang 2015

    Geöffnet ca. 2 Std. vor dem Essen, am 1. Abend waren die fruchtigen Note im Vordergrund - Sauerkirsche, Heidelbeeren, Brombeeren. Richtig lecker, schmeckte auch denen sehr gut, die sich nicht als Weinkenner bezeichnen würden. Da noch eine halbe Flasche übrig war, ging es am nächsten Abend weiter, der Wein stand über Nacht nur mit Korken verschlossen, daher relativ viel Luft in der Flasche. Der Unterschied war enorm, die fruchtigen Noten waren so gut wie weg, jetzt waren erdige Noten und adstringierende Elemente im Vordergrund. Dennoch gut, aber nach einhelliger Meinung aller Beteiligten am besten die Flasche am 1. Tag austrinken! (Deshalb genügend Gäste einladen!). Am 1. Tag hätte er von mir 4,5 Sterne bekommen, ab 2. Tag gab es Verluste. :)

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Jederzeit wieder «

JG, Haiger 15.07.2020 für Jahrgang 2015

Nachtrag: Es ist ein eher leichter Wein, lässt sich sehr gut mit 15 Grad auch in der wärmeren Jahreszeit genießen.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Jederzeit wieder «

JG, Haiger 15.07.2020 für Jahrgang 2015

Geöffnet ca. 2 Std. vor dem Essen, am 1. Abend waren die fruchtigen Note im Vordergrund - Sauerkirsche, Heidelbeeren, Brombeeren. Richtig lecker, schmeckte auch denen sehr gut, die sich nicht als Weinkenner bezeichnen würden. Da noch eine halbe Flasche übrig war, ging es am nächsten Abend weiter, der Wein stand über Nacht nur mit Korken verschlossen, daher relativ viel Luft in der Flasche. Der Unterschied war enorm, die fruchtigen Noten waren so gut wie weg, jetzt waren erdige Noten und adstringierende Elemente im Vordergrund. Dennoch gut, aber nach einhelliger Meinung aller Beteiligten am besten die Flasche am 1. Tag austrinken! (Deshalb genügend Gäste einladen!). Am 1. Tag hätte er von mir 4,5 Sterne bekommen, ab 2. Tag gab es Verluste. :)

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
W25003
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Restsüße
1.9 g/l
Säuregehalt
5.47 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
"Bodegas Barón de Ley S.A.",26080,"Logrono / La Rioja",Spanien
Land
Füllmenge
5000 ml