TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(2)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
trocken
Herkunft:
Maipo Valley, Chile
Albis Cabernet Sauvignon Carménère

2006

Albis Cabernet Sauvignon Carménère

Valle de Maipo

Haras de Pirque

Artikel-Nr. 175792

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2006
Albis Cabernet Sauvignon Carménère
Valle de Maipo

In Amerika und Neuseeland hatte Marchese Antinori bereits bewiesen, dass er auch außerhalb Italiens grandiose Weine zu produzieren versteht. Da war der Weg nicht weit, seine Fühler auch nach dem Weinwunderland Chile auszustrecken. In Haras de Pirque fand er einen kongenialen Partner, mit dem der Marchese eine Art Super-Cru des Andenstaates ins Leben rief: den ALBIS. Er setzte damit neue Maßstäbe und platzierte das Maipo Valley auf der Weltweinkarte der ganz großen Gewächse.

Was unsere Kunden sagen...

(2)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Purer Chassis «

    Dirk M., München 26.01.2017 für Jahrgang 2006

    Einer der besten Cuvees Chiles ! Riecht nach purer Johannisbeere! Ein weitere Meisterleistung Antinoris.

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Beinahe perfekt! «

    TheWineJuggler, München 03.09.2016 für Jahrgang 2006

    https://thewinejuggler.com/2016/07/21/deen-albis-2006-haras-de-pirque/ Bouquet zeigt eine extrem hohe Intensität! Bereits beim riechen dieser absolut köstlichen Komposition kann man den Wein geradezu schmecken. Vordergründig zeigen sich viel Cassis und Brombeere. Untermalt wird das ganze durch Graphite, Nelken, Minze und Karamel, abgerundet durch Zedernholz und feuchtem Waldboden. Am Gaumen von sehr hoher Konzentration, extremer Aromatik, sehr hoher Saftigkeit, scharfe Tannine und etwas „spirituoses“. Sehr hoher Aromapersistenz und excellente Säure, sehr hohe Eleganz! Der Abgang ist wahrhaftig legendär und sehr lang mit getrockneten Beeren, Holz und Alkohol. Bewertung: Bouquet: 3/3 Gaumen: 6/7 Abgang: 3/3 Gesamteindruck: 6,5/7 Wertung: 18,5/20 – 97/100 – ausgezeichnet Preis: 39,99 € – 5/5 ausgezeichnet Prognose: Er hat noch Zeit, aber ist aktuell „reif“ und noch im optimalen Trinkfenster. Diesen Zustand kann er locker noch 5-6 Jahre halten. Trinken: 2010 – 2022 (optimal) Fazit: WOW! Was für eine Bombe! Und die knallt richtig rein! Ein sagenhafter Wein, der trotz der modernen Machart, viele Ansätze von einem schönen Bordeaux zeigt. Am Gaumen zeigt er einen ganz bestimmten und wunderbaren Geschmack, den ich nur von dem günstigeren „Moueix“ (Jean-Pierre) kenne, der allerdings bei dem „Moueix“ nur sehr sehr kurz haften bleibt – hier ist die Persistenz sehr hoch und man kann mit den Aromen im Mund „spielen“. Für mich ein excellenter Wein, nahe an der Perfektion, zumindest wenn man so reichhaltige und unglaublich saftige Weine mag. Absoluter Highlight!

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Zum genießen

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Purer Chassis «

Dirk M., München 26.01.2017 für Jahrgang 2006

Einer der besten Cuvees Chiles ! Riecht nach purer Johannisbeere! Ein weitere Meisterleistung Antinoris.

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Beinahe perfekt! «

TheWineJuggler, München 03.09.2016 für Jahrgang 2006

https://thewinejuggler.com/2016/07/21/deen-albis-2006-haras-de-pirque/ Bouquet zeigt eine extrem hohe Intensität! Bereits beim riechen dieser absolut köstlichen Komposition kann man den Wein geradezu schmecken. Vordergründig zeigen sich viel Cassis und Brombeere. Untermalt wird das ganze durch Graphite, Nelken, Minze und Karamel, abgerundet durch Zedernholz und feuchtem Waldboden. Am Gaumen von sehr hoher Konzentration, extremer Aromatik, sehr hoher Saftigkeit, scharfe Tannine und etwas „spirituoses“. Sehr hoher Aromapersistenz und excellente Säure, sehr hohe Eleganz! Der Abgang ist wahrhaftig legendär und sehr lang mit getrockneten Beeren, Holz und Alkohol. Bewertung: Bouquet: 3/3 Gaumen: 6/7 Abgang: 3/3 Gesamteindruck: 6,5/7 Wertung: 18,5/20 – 97/100 – ausgezeichnet Preis: 39,99 € – 5/5 ausgezeichnet Prognose: Er hat noch Zeit, aber ist aktuell „reif“ und noch im optimalen Trinkfenster. Diesen Zustand kann er locker noch 5-6 Jahre halten. Trinken: 2010 – 2022 (optimal) Fazit: WOW! Was für eine Bombe! Und die knallt richtig rein! Ein sagenhafter Wein, der trotz der modernen Machart, viele Ansätze von einem schönen Bordeaux zeigt. Am Gaumen zeigt er einen ganz bestimmten und wunderbaren Geschmack, den ich nur von dem günstigeren „Moueix“ (Jean-Pierre) kenne, der allerdings bei dem „Moueix“ nur sehr sehr kurz haften bleibt – hier ist die Persistenz sehr hoch und man kann mit den Aromen im Mund „spielen“. Für mich ein excellenter Wein, nahe an der Perfektion, zumindest wenn man so reichhaltige und unglaublich saftige Weine mag. Absoluter Highlight!

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Zum genießen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
175792
Bezeichnung
Jahrgang
2006
Geschmack
trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Maipo Valley
Land
Rebsorte
  • 80% Cabernet Sauvignon
  • 20% Carmenère
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
17° C
Alkoholgehalt
15 %
Restsüße
1 g/l
Säuregehalt
3.32 g/l
Lagerpotential bis
2037
Verschluss
unbekannt
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Haras de Pirque D.O. Maipo Andes, Pirque, Chile
Importeur
Wein Wolf Import GmbH & Co. Vertriebs KG, 53227 Bonn
Land
Füllmenge
750 ml