Weißwein aus dem Bordeaux

Das Weißweinfest

Vom 20. – 23. Juni 2019 findet das „Bordeaux Fête le Fleuve“ („Bodeaux feiert seinen Fluss“) Festival an den Straßen am Ufer der Garonne statt. Auf dem Programm stehen kostenlose Konzerte, Besichtigung der am Ufer liegenden Segelschiffe, Wassersportshows, kulinarische Events, Ausstellungen, ein Feuerwerk über der Garonne, und das Weißweinfest. In einem Freiluftdorf am Ufer der Garonne haben die Besucher des Festivals die Möglichkeit Bordelaiser Weißweine und Crémants zu verkosten und die festliche Stimmung bei einem Glas Wein in sich aufzunehmen während sie den Klängen der vielen Konzerte lauschen oder das Feuerwerk bestaunen. Ganz sicher werden viele Winzer, die ihre Weine präsentieren, der neuen Winzergeneration des Bordeaux angehören. Weit gereist, vom Dogma der Tradition befreit und mit einer offenen Einstellung nutzen die Jungwinzer das Potential des Bordelaiser Terroir auf neuen Wegen aus und erzeugen Weine, die herrlich zugänglich, genussvoll und bezahlbar sind. Ihre Weine passen zu jedem Anlass, sind unkompliziert zu genießen und gute Begleiter für die moderne Küche. Durch das Bordeaux weht ein frischer Wind und es gibt viel zu entdecken!

Weissweinfestival Bordeaux
Das Festival lädt dazu ein die Weißweine des Bordeaux in besonderer Atmosphäre zu verkosten

Bordeaux in Weiß

Das Bordeaux ist weltbekannt für seine Rotweine. Was viele Weinfreunde aber nicht wissen, ist das in Frankreichs berühmtester Weinbauregion auch die Herstellung von Weißweinen eine lange Tradition hat.  Noch in den 1950er Jahren wurden in Bordeaux 60 % Weißweine produziert. Noch bis zum Ende der 1960er Jahre war der Weißweinanteil höher als der der Rotweine. Heute stehen auf 9 % der Anbaufläche im Bordeaux Weißweinrebsorten.

Fakten zum Weißweinanbau im Bordeaux 2018:

  • 9.470 Hektar sind mit Weißweinreben bepflanzt
  • 12 Appellationen gibt es, die berühmteste ist das Entre-Deux-Mers
  • 1.953 Winzer erzeugen Weißwein
  • Die Jahresproduktion liegt bei 62 Mio. Flaschen
Logo Vin De Bordeaux

Weißweine aus dem Bordeaux sind Cuvées

Die Kunst der Bordelaiser Winzer war schon immer das Erzeugen von großartigen Assemblages – dem zusammenlegen von verschiedenen Rebsorten zu einem Wein. Für die Weißweine aus dem Bordeaux werden überwiegend Sauvignon Blanc, Sémillon, Muscadelle und Sauvignon Gris verwendet. Die Hauptrebsorte ist der Sauvignon Blanc, auf den 54 % der Anbaufläche für Weißwein entfallen. Sauvignon Blanc aus dem Bordeaux entfaltet eine große Aromen Bandbreite: Exotische Früchte, Zitrusfrüchte, Johannisbeeren, weiße Blüten und Buchsbaum. Aus ihr entstehen druckvolle und komplexe Weine. Die Rebe genießt das milde Klima mit Sommern die nicht zu heiß sind und gedeiht hervorragend auf den Kalkstein- und Lehmböden der Region. 

Die weitere Verteilung der Hauptrebsorten ist wie folgt: 31 % Semillon, 7 % Muscadelle, 4 % Sauvignon Gris.

Weisswein Bordeaux
Weißweine aus dem Bordeaux stehen für unkomplizierten Weingenuss

Bodelaiser Weißweine sind vielfältig

Auch in der Vielfalt stehen die Weißweine aus dem Bordeaux den Rotweinen in Nichts nach. In Appellationen wie Entre-Deux-Mers, Bordeaux Blanc oder Côtes de Bordeaux werden die Weine vorwiegende im Stahltank vinifiziert und ausgebaut. Die Weine haben einen jugendlichen Charakter und lebhafte Aromen von Zitrone, Grapefruit und Akazienblüte. Ihre lebendige Frische und Aromatik macht sie zu perfekten Begleitern von leichten Vorspeisen, Fisch, Meeresfrüchten, Geflügel oder sommerlichen Salaten. In Appellationen wie Graves oder Pessac-Léognan wird der Wein auch in Holzfässern ausgebaut, was zu komplexen und blumigen Aromen führt. Die Weine haben ein gutes Lagerpotential und passen perfekt zur asiatischen Küche, Gemüsegerichten, geräuchertem Fisch, hellem Fleisch und Käse.

Weißwein Bordeaux
Bordelaiser Weißweine sind vielfältige Speisebegleiter