La Scolca ist der berühmteste Erzeuger von Gavi und Gavi di Gavi. „Etichetta Nera“ und „Etichetta Oro“ – das schwarze und das goldene Etikett sind Aushängeschilder der Region. Genaugenommen handelt es sich bei La Scolca auch um die Erfinder des Gavi – Vittorio Soldati war der erste Winzer, der “Gavi” und “Gavi di Gavi” erzeugt hat! Wir haben seine Tochter, Chiara zum Interview gebeten.

Was ist Ihre erste mit Wein verbundene Erinnerung?

Ich erinnere mich an das erste Mal, als ich 1978 mit meinem Vater in den Weinbergen spazieren ging. Es war im September, zur Zeit der Weinlese. Ich war sehr jung und konnte die Düfte, die Farben und die magische Atmosphäre nicht vergessen. Das war der Moment in dem ich mich in mein Familienunternehmen verliebte.

Was ist Ihre Philosophie als Winzerin?

Die große Kenntnis über den Weinberg hat das Unternehmen zu mutigen Anbauentscheidungen bewegt, um so einen Rohstoff mit viel Säure und Mineralität zu erhalten. Diese Elemente sind alle gut ausbalanciert.
Wärme, Ausgewogenheit, Säure. Weiche und fruchtige Noten im Abgang, die sehr lange im Mund bleiben. Ein Wein von hoher Qualität kann nur aus Trauben hergestellt werden, die an Orten angebaut werden mit denen sie harmonisieren. Orte mit besserem Boden und Klima, um die vollen Aromen und Geschmacksrichtungen zu erhalten. Wie z.B. der La Scolca „Gavi dei Gavi“.

Eine bessere Qualität wird durch die Marke La Scolca und durch unsere Philosophie, einen hervorragenden Wein aus hervorragenden Trauben zu erhalten, garantiert. Es ist eine mühsame Arbeit, Wein im Weinberg und nicht im Weinkeller herzustellen. Das bedeutet die bestmöglichen Trauben anzubauen und Wein aus erstklassigem Ausgangsmaterial herzustellen, anstatt auf Manipulationen im Weinkeller zu setzen.
Das Ergebnis unserer Arbeitsweise zeigt sich bei der Verkostung: Der Wein ist nicht nur komplexer und eleganter, mit ausgeprägter Terroir-Persönlichkeit, sondern auch gesünder.

Die atemberaubende Landschaft des Piemont

Was macht Ihnen an der Arbeit mit Wein die größte Freude?

Wein ist Leidenschaft und aus diesem Grund spricht ein Erzeuger, wenn er über seinen Wein spricht auch über sich selbst. So wie ein Koch über seine Mahlzeiten spricht: Sie sind stolz auf ihre Produkte. Hinter wichtigen Weinen stehen große Menschen und große Leidenschaften. Eine große Leidenschaft, die es La Scolca ermöglichte, 100 Jahre Emotionen in der Welt der Weine zu feiern. Es gibt immer einen Anfang, einen Ort, an dem alles zuerst geschieht, an dem die Leidenschaft wächst, die Schönheit strahlt und ein Traum definiert wird. Das Glück, es beginnt hier.
Ohne Leidenschaft und ohne Mut ist es sehr schwierig, Träume zu verwirklichen und sich gewagten Ziele zu stellen.

Was war Ihr bisher größter Erfolgserlebnis mit La Scolca?

Wir sind geborene Winzer. Theoretisch kann jeder Winzer werden, aber um den Wein und seine Seele wirklich zu verstehen und leben zu können, muss man auch da sein, wo der Wein ist. Nur so kann man das langsame Wechselspiel der Jahreszeiten und der Weinsaison miterleben. In einer Symbiose, die sich immer wieder erneuert und deren Tanz genau die Weine hervorbringt, die wir jedes Jahr so gern entwickeln und verkosten.

La Scolca hat letztes Jahr 100jähriges Jubiläum gefeiert und wir freuen uns darauf, das Weingut bald in die Hände der fünften Generation – meines Sohnes Ferdinando – legen zu dürfen.

Chiara Soldati hat sich den La Scolca Weinen mit Herz und Seele verschrieben!

Womit sollen Weintrinker den Namen La Scolca verbinden?

Wir hatten immer ein sehr hohes Qualitätsniveau, einen ausgezeichneten „ästhetischen Geschmack“ mit einem außerordentlichen Reichtum an Aromen und Reinheit in der geschmacklichen Ausgewogenheit, so dass ein Vergleich innerhalb der Önologie und der Mode möglich ist. Die „ästhetische Reinheit“ der Kleider, ordentliche und saubere Linien gepaart mit einer Ästhetik des Geschmacks, die mit der mineralischen Reinheit und dem harmonischen Geschmack von La Scolca’s „Gavi dei Gavi“ verglichen wird. Die Marke La Scolca verkörpert im Konzept die wichtigsten Werte des italienischen Lebensstils. Eleganz, Kultur, Familie, Tradition, Innovation und die tiefe Voraussicht mit einem modernen und internationalen Blick.

La Scolca wird heute von weiblichen Führungskräften geleitet. Frauen, die sich durch mutige und starke Entscheidungen auszeichnen, Frauen, die wie die Marken die ästhetische Reinheit der Kreationen repräsentieren. Ich denke, wenn man diese beiden Welten, die normalerweise als sehr weit voneinander entfernt angesehen werden, annähert, ist es in Wirklichkeit der beste Ausdruck des ästhetischen Konzepts in seiner ursprünglichen hellenischen Etymologie.

Die Präsentation aller Schattierungen von Materialien, Mode und Kombination von Empfindungen, die der Gavi La Scolca vermittelt, stellt eine ideale sensorische Reise dar, die uns die Harmonie einer Ästhetik schätzen lässt. Diese Harmonie entsteht durch die Erforschung der Materialien und die Pflege der Natur. Eine fast jahrhundertealte Tradition, die La Scolca dazu führt eine Qualitätsauswahl zu treffen, die nur die Solidität der Vergangenheit gewährleistet. Eine Erforschung der Details, die den Unterschied macht. Etwas, das Kleidung zu etwas Besonderem macht und einen Wein unvergesslich. Ästhetik in der Welt des Weins ist die Harmonie, das Gleichgewicht, etwas Unaussprechliches, das hervorsticht. Sie macht einen Wein unvergesslich in einer immer globaleren Welt. Der Wein von la Scolca, der dieses Konzept mit sich bringt, ist der „Gavi dei Gavi™“.

Die globale Welt erlaubt es uns heute, Weißweine aus allen Ländern zu verkosten, selbst wenn sie aus den entlegensten und unvorstellbarsten Orten kommen. Die Qualität von Gavi La Scolca schafft es, seine Moden und Trends mit einer starken Persönlichkeit und mit großem Charakter zu überwinden: sanft, aber fest und anhaltend. Es ist sehr schwer, den Gavi La Scolca zu vergessen nachdem man ihn gekostet hat. Man kann sagen, dass „Gavi dei Gavi™“ wie eine „zeitlose Leidenschaft“ und mit der Klasse eines Klassikers betrachtet werden könnte.

Im Laufe der Jahre haben sich viele berühmte und wichtige Persönlichkeiten in das Black Label „Gavi dei Gavi“ verliebt und ihn gewählt, um auf wichtige Anlässe anzustoßen: vom glamourösen Jet-Set mit Oscar-Preisträger Colin Firth, Filmstar Sofia Loren, Popstar Elton John und Mode-Ikone Giorgio Armani bis hin zu Tom Cruise und sogar Königin Elizabeth und vielen anderen. Wein muss an Emotionen erinnern. Wein ist Leidenschaft und verkörpert den italienischen Lebensstil in perfekter Weise. Und nach 100 Jahren ist La Scolca seinem Publikum immer näher, sowohl um auf jeden besonderen Moment anzustoßen und zu feiern als auch, um jeden normalen Tag außergewöhnlich zu gestalten.

Das Weingut La Scolca – Quelle von Gavi und Gavi di Gavi

Gibt es eine Anekdote aus Ihrem Winzerleben, die sie gerne erzählen?

Vor vielen Jahren, als ich den wunderschönen Roman The Sail von James Patterson las, der einen romantischen Aperitif beschrieb, erwähnte der Autor La Scolca Black Label als den perfekten Wein, um sich zu verlieben. Es war eine unglaubliche Überraschung!

Gibt es einen Scolca Wein, der Ihnen besonders am Herzen liegt?

Gavi dei Gavi®: edel, aber dennoch einzigartig. Unter den Jetsettern und Königen bekannt, aber dennoch tief mit seinen Ursprüngen verbunden.
Der Wein muss an Emotionen erinnern. Wein ist Leidenschaft und aus diesem Grund gelingt es der Qualität von Gavi La Scolca®, seine Moden und Trends mit einer starken Persönlichkeit und mit großem Charakter zu überwinden: Wir können wirklich sagen, dass Gavi dei Gavi® eine „zeitlose Leidenschaft“ ist.

Gavi dei Gavi® “Etichetta Nera” – Eine Ikone unter den großen Weinen!

Gibt es einen anderen Winzer den Sie besonders schätzen?

Ich bin fasziniert von den Kellern mit einer langen Geschichte, wie Krug und ganz besonders habe ich die Krug Collection 1989 geliebt.

1966 brachte der Vater von Chiara Soldati den ersten reinsortigen Wein aus Cortese Trauben auf den Markt und benannte diesen nach seiner Region: Gavi.

Haben Sie für das Weingut eine Vision für die kommenden Jahre?

Das Leben ist eine Reise. Wir glauben, dass jedes Leben aus vielen Reisen besteht. Inspiration, Staunen, Neugier oder einfach die Freude im Alltag etwas Neues zu entdecken. Für das Jahr 2021 werde ich einen neuen, sehr innovativen Wein vorstellen. Ich werde weiter investieren für mehr innovative Lösungen und, um die Qualität zu erhöhen.

Gibt es einen Traum, den Sie als Winzerin noch verwirklichen möchten?

Mein Traum ist ein umfassenderes Konzept, denn während ich über die Jahre reiste, um das Bewusstsein von Gavi La Scolca zu schärfen, wurde mir klar, dass dieser magische Traum nicht nur mein Traum ist, sondern ich habe ihn mit all jenen geteilt, die meine Weine schätzen und geniessen. Mit jenen, die diesen Wein und das Stück Land, aus dem diese Flaschen stammen, weltweit kennen. Mit jenen, die die verborgenen Noten wahrnehmen oder ihn einfach auf emotionale Weise an ihre persönlichen Momente binden, solange sie nur an einem Schluck Wein nippen. Mein Traum wird es sein, unserer Geschichte zu folgen und ein neues Kapitel zu schreiben, in dem ich mich um die vordergründige Landwirtschaft kümmere. In unserer Familie ist der Besitz ein Erbe von Generation zu Generation.

Entdecken Sie alle Weine von La Scolca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*