KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Champagne Lanson

Champagne Lanson

Der Champagner von Königen und Fürsten

Es war der Magistratsbeamte François Delamotte, der im Jahr 1760 eines der ersten Champagnerhäuser in Reims gründete. Sein Sohn Nicolas-Louis führte es alsdann zusammen mit Jean-Baptiste Lanson weiter, der es später übernahm. Lanson richtete seinen Fokus besonders auf Großbritannien, wo das Haus Lanson als Hoflieferant des Britischen Königshauses bis heute seinen wichtigsten Markt hat. Die Champagner teilen sich Non-Vintage-, Vintage-, Multi-Vintage- und Prestige-Cuvées auf, die vor allem aus Chardonnay und Pinot noir erzeugt werden. Die Champagner erfahren keine malolaktische Gärung, weshalb sie sich besonders frisch präsentieren. Zudem werden sie lange ausgebaut, bevor sie in den Handel gelangen.

mehr lesen
  • Logo von Lanson
  • Lanson Weinfass im  Weinkeller
  • Weinlese bei Lanson
  • Herve Danton bei der Verkostung