KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
edelsüß
Geschmack:
Süß
Herkunft:
Languedoc-Roussillon, Frankreich
Gérard Bertrand Vin Doux Naturel

Gérard Bertrand Vin Doux Naturel

Banyuls AOP

Artikel-Nr. 506255

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Gérard Bertrand Vin Doux Naturel
Banyuls AOP
Artikel-Nr. 506255

Süß, edelsüß, aus der Region Languedoc-Roussillon (Frankreich)

Der Südfrankreich-Spezialist legt hier einen edelsüßen, wunderbar reifen und saftigen Wein vor. Er stammt vom Terroir in Banyuls zwischen Bergen und Meer, Sonne und Wind. Expressiv, voll, kräftig und edel werden die Weine in dieser Region, die auf den Schieferböden ihre elegante Mineralität entwickeln. Grenache und Grenache Gris verleihen Bertrands Vin Doux seinen majestätischen Charakter.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
506255
Bezeichnung
Likörwein
Geschmack
Süß
Weinstil
edelsüß
Anbauregion
Languedoc-Roussillon
g.U./ g.g.A
Banyuls
Rebsorte
Trinktemperatur
16° C
Alkoholgehalt
16 % Vol.
Restsüße
88 g/l
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
SPH GERARD BERTRAND / Cap Insula Lieu dit « Les Joncasses » Rond Point de Moujan, 11100 Narbonne - France
Land
Füllmenge
750 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Grenache
Grenache
Die Rote mit vielen Namen
Die Grenache-Rebe stammt wahrscheinlich aus Spanien, wo man sie als Garnacha kennt und gern zusammen mit Tempranillo zur Erzeugung von Rioja nutzt. Unter ihrem französischen Namen ist sie typisch für die südliche Rhône und die Weine vom Mittelmeer, allen voran den bekannten Châteauneuf-du-Pape. Aus Grenache werden in erster Linie Rotweine erzeugt, seltener auch Rosé und Weißwein. Meist sind die Rotweine weich und fruchtig, haben wenig Tannine und eine eher blasse Farbe. Bei extremem Klima und geringen Erträgen kann man aus Grenache aber auch konzentrierte Weine keltern, die gut altern.

Gérard Bertrand

Der Botschafter des Languedoc
Er liebt das Languedoc, den Wein und „l’art de vivre“: Gérard Bertrand hat das Weinmachen schon als kleiner Junge von seinem Vater gelernt. Heute gehören ihm elf Weingüter in den schönsten Lagen der geografisch extrem vielfältigen Region – und jedes Terroir lässt er durch seine Weine sprechen. Ob seine Merlots, Cabernet Sauvignons, Côtes du Rhônes, Chardonnays, Syrahs, Rosés: Die Erzeugnisse des „Prinzen des Languedoc“ sind weit über die Grenzen Frankreichs bekannt und international ausgezeichnet – selbst in New York spricht man über seine Weine aus Südfrankreich (und trinkt sie natürlich auch!). Der Winzer ist aber nicht nur leidenschaftlicher Wein- und Kultur-Botschafter des Languedoc, sondern auch Pionier in Sachen biodynamischer Weinbau. Über 400 Hektar bewirtschaftet er auf diese aufwändige Weise.
Gérard Bertrand