TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(0)
Brancaia Grappa

2011

Brancaia Grappa

Sangiovese/Merlot/Cabernet Sauv. 43% Vol.,0,50 L

Artikel-Nr. 633430

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2011
Brancaia Grappa
Sangiovese/Merlot/Cabernet Sauv. 43% Vol.,0,50 L
Artikel-Nr. 633430

Ein Grappa aus den besten Trestern (Sangiovese, Merlot und etwas Cabernet Sauvignon) von Brancaia. Direkt nach Ankunft in der Destillerie wird der Trester in drei Dampfkolben aus Kupfer in mehreren Schritten destilliert. Das entspricht dem traditionellen, handwerklichen Verfahren und garantiert die bestmögliche Qualität. Schließlich wird das so gewonnene Destillat 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut, was dem Grappa eine weiche, sanfte Ader und eine feine Holzwürze verleiht.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
633430
Bezeichnung
Grappa
Jahrgang
2011
Füllmenge
500 ml
Trinktemperatur
0° C
Alkoholgehalt
43 % Vol.
Lagerpotential bis
0
Verschluss
Andere
Anschrift Hersteller
Distillerie Berta, 14046 Mombaruzzo, AT, Italia
Land
Füllmenge
500 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Casa Brancaia

Die Schweizer aus der Toskana
Als Brigitte und Bruno Widmer 1981 das verlassene Weingut Brancaia in Castellina in Chianti erwarben und neu aufbauten, sprach noch niemand vom italienischen Weinboom oder einem Revival des Chianti Classico. Die Widmers aber haben einen großen Anteil daran, dass sich dies in den 1980er Jahren radikal gewandelt hat. Es hat nicht lange gedauert, da war das markante, typographisch einprägsame Etikett aus der internationalen Weinszene nicht mehr wegzudenken. Heute ist Barbara Widmer, studierte Önologin und Tochter der Gründer, verantwortlich für die Rebberge und Weinkeller auf den drei toskanischen Weingütern Brancaia, Poppi und Brancaia in Maremma. Die modernen Cuvées namens IL BLU und Ilatraia sind neben dem Chianti Classico längst Ikonen der toskanischen Weinszene geworden.
Casa Brancaia