Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

(932)
65% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(493)
4 Sterne
 
(361)
3 Sterne
 
(62)
2 Sterne
 
(11)
1 Sterne
 
(5)
2020

Côtes du Roussillon Rouge

Côtes du Roussillon AOP, 1,0 Liter
€ 6,49
pro Flasche/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.687083
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar

Nur Durchschnitt (für Jahrgang 2018)

Eher nicht (für Jahrgang 2018)

Ein bodenständiger französischer Landwein vom Fass schmeckt besser
Meine Speiseempfehlung: Pasta

Côtes Roussillon Landwein (für Jahrgang 2017)

Für meinem Geschmack ein ausdruckloser Wein, der zudem schwer im Magen liegt. Alle anderen bei Hawesko bestellten Weine waren zumindest gut, die meisten sehr gut. Im Supermarkt findet man meines Erachtens jederzeit einen besseren Wein auch zu diesem Preis.

Ausgesprochener Tischwein - mehr wirklich nicht (für Jahrgang 2016)

Ich kann die allgemeine Begeisterung für diesen Wein nicht teilen! Lange Jahre habe ich überlegt, ob ich eine oder zwei Probeflaschen bestellen sollte. Es ist ein ausgesprochener \vin de table\" oder \"une petite piquette\" wie man es in Frankreich bezeichnet. Kein Charakter, hinterläßt keinerlei Noten. Er ist auch sofort in die Küche gelandet für Soßen, \"Chabrot\" oder Pfirsiche in Wein...."

Ein Landwein in schöner Flasche (für Jahrgang 2016)

Dieser Wein ist perfekt zu einem Mittagessen an einem Wochentag. Der Wein hat keine besonders guten , aber auch keine schlechten Eigenschaften . Ein Landwein eben :)
Meine Speiseempfehlung: Pasta

schlechter Landwein (für Jahrgang 2016)

Hawesko hat diesen Wein komplett überbewertet und so an den Mann gebracht! Die Qualität ist mit billigen Weinen aus bekannten Lebensmittelläden vergleichbar!

Flacher Landwein (für Jahrgang 2013)

Er schmeckt wie ein Landwein schmecken soll und zwar sehr süffig. Leider keine besondere Note und daher zu flach.

weit hinter den Erwartungen (für Jahrgang 2011)

Gemessen am Preis, ist dieser Rote sicher okay und kein absoluter Fehlkauf. Die Rezensionen haben diesen Wein allerdings über den grünen Klee gelobt und mich zum Kauf von 6 Flaschen bewogen. Nach der zweiten Flasche (jeder hat eine 2. Chance verdient) kann ich mit Sicherheit sagen, dass er es nie wieder in meinen Warenkorb schaffen wird. Zu wenig Körper, zu viel Säure, zu ungehobelt...

Leider wieder enttäusched! (für Jahrgang 2011)

Nach tollem 2007 und akzeptablem 2009er, sind 2010 und 2011 leider enttäuschend. Statt Lakritz, Wärme und Frucht stumpf und bitter, insbesondere zum Essen.

mäßiger Alltagswein (für Jahrgang 2011)

Der Wein hat meine Frau und mich nicht begeistert. Ohne Ausdruck, säuerlich. Keine Empfehlung.