KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(3)
Weinstil:
ausdrucksstark & fein
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rheingau, Deutschland
Rauenthaler Rothenberg Riesling Erste Lage-2017

2017 Rauenthaler Rothenberg Riesling Erste Lage

Trocken, Rheingau

Kloster Eberbach

Artikel-Nr. 586323

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Rauenthaler Rothenberg Riesling Erste Lage
Trocken, Rheingau
Artikel-Nr. 586323

Trocken, ausdrucksstark & fein, aus der Region Rheingau (Deutschland)

Wenn die warme Rheingauer Sonne auf den Rauenthaler Rothenberg trifft, reflektiert der eisenhaltige Tonschiefer des Bodens ihr Licht in schimmerndem Rot. Der im Rheingau selten anzutreffende Schiefer gibt den Weinen dieser Lage ein elegantes Gefüge, filigrane Säure und leicht exotische Fruchtaromen. Auch Kloster Eberbach besitzt dort Reben, deren Ertrag exklusiv für die Kunden von Hawesko ausgebaut wird.

Weingut Kloster Eberbach

Hessische Staatsweingüter
Das Kloster Eberbach, Filmkulisse für „Der Name der Rose“ und „Game of Thrones“ gehört zu den bedeutendsten und dynamischsten Weingütern Deutschlands.
Weingut Kloster Eberbach
Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.

Was unsere Kunden sagen...

(3)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
  • » Dieser Wein ist deutlich überteuert «

    LUB, Waldalgesheim 21.06.2018 für Jahrgang 2017

    Die Hessische Staatsdomäne zehrt von Ihrem Namen und verlangt für einen durchschnittlichen Riesling zu viel. Mehr als 5,90 dürfte er nicht kosten. Leider unterliegen viele Rheingauer Tropfen demselben, von der Sache her nicht nachvollziehbaren, Nimbus.

    Meine Speisenempfehlung: Vegetarisch

    5 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Immer gute produkte von eberbach «

    John S., Norwegen 06.06.2019 für Jahrgang 2017

    Rund und vollmundiger riesling

    Meine Speisenempfehlung: Fisch
    Wann getrunken: Jeden tag

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Zu teuer.... «

    PLU, Essen 13.05.2019 für Jahrgang 2017

    ..... und wird daher auch angeboten wie „sauer Bier“ Warum wird - was selten genug geschieht- dieser Wein einem Newsletter gleich 2 mal beworben? Grund ist vermutlich das. was mein „Vor - Rezensent klar ausgesprochen hat;

    Wann getrunken: wenn ich von „grosszügigen Menschen“ eingeladen bin

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Immer gute produkte von eberbach «

John S., Norwegen 06.06.2019 für Jahrgang 2017

Rund und vollmundiger riesling

Meine Speisenempfehlung: Fisch
Wann getrunken: Jeden tag

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Dieser Wein ist deutlich überteuert «

LUB, Waldalgesheim 21.06.2018 für Jahrgang 2017

Die Hessische Staatsdomäne zehrt von Ihrem Namen und verlangt für einen durchschnittlichen Riesling zu viel. Mehr als 5,90 dürfte er nicht kosten. Leider unterliegen viele Rheingauer Tropfen demselben, von der Sache her nicht nachvollziehbaren, Nimbus.

Meine Speisenempfehlung: Vegetarisch

5 von 5 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Zu teuer.... «

PLU, Essen 13.05.2019 für Jahrgang 2017

..... und wird daher auch angeboten wie „sauer Bier“ Warum wird - was selten genug geschieht- dieser Wein einem Newsletter gleich 2 mal beworben? Grund ist vermutlich das. was mein „Vor - Rezensent klar ausgesprochen hat;

Wann getrunken: wenn ich von „grosszügigen Menschen“ eingeladen bin

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
586323
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
ausdrucksstark & fein
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
11.5 % Vol.
Restsüße
8.9 g/l
Säuregehalt
7.7 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Hessische Staatsweingüter, Kloster Eberbach, DE - 65346 Eltville
Füllmenge
750 ml