KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(69)
Weinstil:
ausdrucksstark & fein
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Baden, Deutschland
Kaiserterrassen Grauburgunder-2017
NEU
- 27%

2017 Kaiserterrassen Grauburgunder

Trocken, Baden

Artikel-Nr. 712653

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Kaiserterrassen Grauburgunder
Trocken, Baden
Artikel-Nr. 712653
Goldmedaille
Berliner Wein Trophy 2018
Silbermedaille
Frankfurter International Trophy 2018

Trocken, ausdrucksstark & fein, aus der Region Baden (Deutschland)

Der Kaiserstuhl mit seinen Weinbergen auf Vulkangestein bietet ein ganz eigenes, sonnenverwöhntes Klima. Die vielfach prämierte badische Winzergenossenschaft Königschaffhausen hat hier diesen einzigartig schmelzigen Grauburgunder gemacht – exklusiv nur für unsere Kunden. Der Wein zeichnet sich durch viel Volumen, geringe Säure und eine ganz besondere Aromatik aus.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
712653
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
ausdrucksstark & fein
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Restsüße
5.2 g/l
Säuregehalt
6 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor Hawesko GmbH in DE - 22763 Hamburg, Abfüller D - BWB 030
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(69)
5 Sterne
(44)
4 Sterne
(20)
3 Sterne
(5)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » VOLLMUNDIG !!!! klingt etwas besser «

    Hi von H., bad-essen 06.12.2018 für Jahrgang 2017

    Endlich mal wieder einen Grauburgunder ohne Pinotgrigiorismus, badisch, bodenständig, in etwa an Ruländer erinnernd. Schließe mich der vorangegangenen Empfehlung, nicht zu kalt trinken,trotz der aromabetonten, ob Quitten,Äpfel o.ä. beschriebenen Trinkreife an, einige Zeit fachgerecht zu lagern.

    Meine Speisenempfehlung: Lamm
    Wann getrunken: weißem kurz gebratenem Steak von Fleisch

    12 von 12 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Nahezu "Ein Maul voll Wein", könnte er nach weiterer Lagerung werden. «

    Helmut, Bad Essen 25.11.2018 für Jahrgang 2017

    Würde er nicht so kalt wie empfohlen, sondern mit ca.11 Grad getrunken ,und wäre er nicht gar so spritzig/ vielleicht sollte er noch 1-2 Jahre liegen/ könnte er ein Lieblingstropfen werden dieser würdevolle Vertreter der Grauburgunderfamilie. Trotzdem jetzt schon angenehm zu trinken, wenn er etwas Sauerstoff bekommt. Die zurückhaltende Aromenkomposition von Apfel, Birne und leichtem Hauch von Quitte ist am Gaumen nahezu füllig, doch noch leicht mineralisch, der Preis gerecht. Zum möglichst kurz gebratenem Kalbssteak, knackigen Butter Bohnen und Reis, ein Versuch wert.

    12 von 13 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Sehr schmackhafter Wein «

    Bernd, Rodgau 21.09.2018 für Jahrgang 2017

    Ein vorzüglicher Wein mit leichter Säure. Ideal im Sommer auf der Terrasse oder als Begleitung zu Fisch. Wir werden definitiv wieder nachkaufen.

    Meine Speisenempfehlung: Fisch

    6 von 6 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Frische, Saft, Kraft, Schmelz --> Ein Traum-Burgunder! «

    Jürgen M., Ruppertsberg 14.05.2018 für Jahrgang 2017

    Als absoluter Grauburgunder Fan war ich natürlich sehr gespannt auf diesen neuen Wein aus dem Kaiserstuhl! Er überzeugt auf voller Linie und macht zu diesem herrlichen Wetter besonders viel Spaß.

    Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
    Wann getrunken: Mit Freunden und Familie genießen!

    4 von 4 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Spitzen Grauburgunder - Jeden Cent wert! «

Maria, Hauzenberg 23.01.2019 für Jahrgang 2017

Dieser Grauburgunder ist trotz seines jungen Alters vollmundig und kräftig im Geschmack. Er ist sehr fruchtig und hat nur wenig Säure. Passt hervorragend zu Kalb, Schwein und kurzgebratenem Rind. Am besten trinkt man ihn nicht zu sehr gekühlt, dann kommen die Aromen der Früchte hervor und bleiben lang im Abgang.

Meine Speisenempfehlung: Schwein
Wann getrunken: zu einem zarten Kalbssteak, rosa gebraten

2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Alles gut! «

Klaus W., wuppertal 06.01.2019 für Jahrgang 2017

An der Qualität des Weines und der perfekten Abicklung von Bestellung und Lieferung ist wahrlich nichts auszusetzen.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Zufallsbegenung «

JürRabe, Bonn 05.01.2019 für Jahrgang 2017

Auf der Suchhe nach einem trockenen Badischen stieß ich auch das Angebot und bin sehr angetan. Ein sehr leckerer Grauburgunder zu günstigem Preis und vielen "Einsatzgebieten".

Meine Speisenempfehlung: Meeresfrüchte
Wann getrunken: auch gerne als "ständiger Begleiter"

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Ein Muss «

M K., Duderstadt 05.01.2019 für Jahrgang 2017

Sehr rund und wenig Säure, gelungen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Grauburgunder
Grauburgunder
Duftiger Weingenuss und viel Gestaltungsspielraum
Grauburgunder heißt auch Pinot Gris, Pinot Grigio oder Tocai. Besonders beliebt ist die Rebsorte in Deutschland, dem Elsass, Südtirol und im Veneto. Doch auch auf der anderen Seite der Weltkugel, in Neuseeland, trifft man sie inzwischen an. Kein Wunder, denn Grauburgunder steht für duftige Weine mit tendenziell wenig Säure, stabilem Körper und ausgeprägter Frucht, die sich, ähnlich wie Chardonnay, sehr unterschiedlich ausbauen lassen. So können Grauburgunder knackig-frisch mit deutlicher Mineralität daherkommen oder auch angenehm süß.