KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Bardolino

Weine aus Bardolino

Die Vielfalt Venetiens im Glas

Die Trauben für den Bardolino gedeihen an den Weinbergen des östlichen Gardasees. In der venetischen Traubenmischung dominieren die lokalen Sorten der Corvina und der Rondinella. Da die Weinregion eine hohe Bandbreite an Geschmacksrichtungen abdeckt, wird sie immer beliebter. In den östlichen Anbaugebieten hat der Bardolino eine dunklere Färbung und mehr Körper, wohingegen die Weine an der Seeseite eine fruchtigere, feingliedrigere Note zeigen. Die Bezeichnung Bardolino Classico ist für das Kernanbaugebiet rund um das Fischerdörfchen Bardolino reserviert, welches dem Wein seinen Namen gab. Heute wird der Bardolino bevorzugt als leichter Roséwein in den Sommermonaten oder als roten Tischwein zu typischen italienischen Nudelgerichten getrunken.

mehr lesen