KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Colombard

Colombard

Das Täubchen aus dem Südwesten Frankreichs

Die weiße Rebsorte Colombard stammt aus Frankreich. Ihr Name leitet sich vom französischen Wort für Taube, „colombe“ ab, da ihre saftigen Beeren nahezu grau aussehen. Typisch für Weine auf Colombardbasis sind ein hoher Alkoholgehalt, fruchtige Aromen und deutliche Säure. In Kalifornien, wo die Colombard bei der Erzeugung einfacher Weißweine beliebt ist, nennt man sie auch French Colombard, in Südafrika Colombar. Früher spielte Colombard zusammen mit Ugni Blanc und Folle Blanche eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Armagnac und Cognac.