TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(0)
Moet & Chandon Grand Vintage Collecion 04/06/08

Moet & Chandon Grand Vintage Collecion 04/06/08

Brut, Champagne AC, 3er-Holzkiste

Artikel-Nr. 597784

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Moet & Chandon Grand Vintage Collecion 04/06/08
Brut, Champagne AC, 3er-Holzkiste
Artikel-Nr. 597784

Eine Collection einzigartiger, finessenreicher Jahrgangschampagner aus dem Haus Moet & Chandon. 2004 zeigt sich elegant mit floralen Anklängen und delikater Marzipan-Note. 2006 mit köstlich blumigem und feinem Bouquet. 2008 zeigt sich lebendig, kräftig mit blumigem und floralem Bouquet.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
597784
Bezeichnung
Geschmack
Brut
Weinstil
komplex & reif
Land
Anbauregion
Rebsorte
Füllmenge
2250 ml
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Sekt/Champagnerkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Champagne Moet & Chandon, 51230 Epernay, France
Land
Füllmenge
2250 ml

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

Rebsorte
Chardonnay
Chardonnay
Alleskönner unter den Weißweinreben
Die weiße Chardonnay zählt zu den wichtigen Reben der Weinwelt, den sogenannten Cépages nobles. Sie ist eine ungemein vielseitige Sorte und bringt Boden und Klima ihrer Herkunft sehr gut zum Ausdruck. Chardonnay stammt ursprünglich aus der Bourgogne, wo man sie zur Erzeugung höherwertiger Weine gern im Barrique ausbaut. Dank ihrer Vielseitigkeit beherrschen Chardonnay-Weine aber verschiedenste Stile – ob trocken oder edelsüß – und machen sich auch bestens als Schaumwein oder in einer Cuvée, zum Beispiel zusammen mit Sémillon.

Champagne Moët & Chandon

Pioniere der Champagne
Moët & Chandon gehört zu jenen Häusern, das die Kunst der Champagnerbereitung als eines der ersten betrieben hat. Die Unternehmensgeschichte reicht bis ins Jahr 1743 zurück, als Claude Moët seinen Champagner-Handel eröffnete. Jean-Remy Moët kauft im Jahre 1794 die ehemalige Abtei von Hautvilliers, wo Dom Pérignon entscheidend die Techniken der Champagne-Produktion verfeinert hat. Moët war schon zu Schulzeiten mit Napoleon Bonaparte befreundet, der wie viele andere Größen und Herrscher jener Zeit, zu einem Fan des Champagner wurde. 1971 fusionierte das Haus mit dem Cognac-Produzenten Hennessy und 1987 mit Louis Vuitton zum Luxusgüterkonzern LVMH. Moët ist seit Jahren Marktführer im Champagner-Verkauf. Der Stammsitz in Épernay verfügt über ausgedehnte Kreidekeller von 110km Länge, die vor Ort besichtigt werden können.
Champagne Moët & Chandon